Wiener Staatsoper



Alles zur Organisation "Wiener Staatsoper"


  • Wiener Staatsoper

    Mi., 05.12.2018

    Horrortrip im Land der Karpfenmenschen

    Johannes Maria Staud (r) hat «Die Weiden» komponiert, das Libretto stammt von Durs Grünbein.

    Die Wiener Staatsoper ist fast immer ausverkauft und verfügt mit den Wiener Philharmonikern über ein bravouröses Orchester, gilt jedoch als wenig innovativ. Mit der Uraufführung der Oper «Die Weiden» will das Haus seinen Ruf aufpolieren, musikalisch wie politisch.

  • Wechselvolle Geschichte

    Mo., 12.11.2018

    100 Jahre Österreich - Staatsakt mit Mahnung zur Toleranz

    Sebastian Kurz, Bundeskanzler von Österreich, will an die wechselvolle Geschichte des Landes erinnern.

    Ein Land aus «Schnee, Holz und Felsen»: Österreichs Start als Republik war äußerst schwer. 100 Jahre später gehört das Land zu den reichsten der Welt. Ein Anlass für Erinnerung und warnende Worte.

  • Tanz

    Fr., 22.06.2018

    Chefchoreograph Schläpfer geht ans Wiener Staatsballett

    Martin Schläpfer, künstlerischer Leiter der Deutschen Oper am Rhein.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Martin Schläpfer, Künstlerischer Direktor und Chefchoreograph des Balletts in Düsseldorf, wird neuer Direktor des Wiener Staatsballetts. Der 58-Jährige werde sein neues Amt zur Saison 2020/2021 mit Beginn der Intendanz von Bogdan Roscic an der Wiener Staatsoper antreten, teilte die Deutsche Oper am Rhein am Freitag in Düsseldorf mit. In den beiden Spielzeiten bis zu seinem Wechsel werde Schläpfer weiterhin die Kompanie zusammen mit Ballettdirektor Remus Sucheana leiten. Der Schweizer Schläpfer hat 2009 das Ballett an der Deutschen Oper am Rhein übernommen. Er und die Tänzer wurden mehrfach ausgezeichnet.

  • Moskau

    Mo., 11.06.2018

    Robbie Williams und Ronaldo eröffnen WM in Russland

    Der ehemalige Stürmerstar Ronaldo wird bei der Eröffnungsfeier der WM in Russland dabei sein.

    Moskau (dpa) - Der britische Popstar Robbie Williams und die brasilianische Fußball-Ikone Ronaldo treten bei der Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft in Moskau auf.

  • Beethoven-Konzert der „Musiklandschaft Westfalen“

    Sa., 12.05.2018

    Ein Star aus Österreich kommt

    Die Neue Philharmonie Westfalen spielt am 30. August in der Gempt-Halle

    Eva Lind ist ein Star in der klassischen Musik-Szene. Am 30. August kommt die Österreicherin für ein Konzert in die Gempt-Halle nach Lengerich. Die „Musiklandschaft Westfalen“ lädt zu einem Beethoven-Abend ein.

  • Klassiker

    Do., 29.03.2018

    Liebe zum Bewährten - Opernhäuser pflegen ihre Oldtimer

    Erster Akt der Oper «Tosca» 2010 an der Wiener Staatsoper.

    An der Wiener Staatsoper jährt sich zum 60. Mal eine legendäre Inszenierung von Giacomo Puccinis «Tosca», die schon 600 Mal gezeigt wurde. Auch andere Opernhäuser hegen und pflegen ihre Oldtimer.

  • dpa-Interview

    Mo., 01.01.2018

    Wiener Neujahrskonzert mit Dirigent Riccardo Muti

    Dirigent Riccardo Muti mit den Wiener Philharmonikern im goldenen Musikvereinssaal in Wien bei der Probe für das Neujahrskonzert.

    Auf Abonnement-Karten für die Wiener Philharmoniker müssen Interessierte schon mal zwölf Jahre lang warten. Die Chance auf eine, Platz für das Neujahrskonzert ist fast mit jener auf einen Lotto-Gewinn vergleichbar.

  • Tod mit 55

    Mi., 22.11.2017

    Russischer Opernstar Dmitri Hvorostovsky gestorben

    Die Opernwelt trauert um Dmitri Hvorostovsky.

    Er stand auf den bedeutendsten Opernbühnen der Welt und sang an der Seite von Weltstars wie Anna Netrebko. Nun ist der russische Bariton Dmitri Hvorostovsky gestorben.

  • Wegen Krankheit

    Sa., 02.09.2017

    Anna Netrebko muss Vorstellung in Wien absagen

    Die russische Sopranistin Anna Netrebko muss ihren Auftritt in Verdis «Il Trovatore» krankheitsbedingt absagen.

    Für Opern-Liebhaber ist das eine Enttäuschung: Anna Netrebko hat ihren Auftritt in Wien krankheitsbedingt abgesagt. Ersetzt wird sie von einer talentierten Kollegin aus Uruguay.

  • An die Donau

    Mo., 31.07.2017

    Philippe Jordan wird Musikdirektor der Staatsoper

    Philippe Jordan wird künftiger Musikdirektor der Wiener Staatsoper.

    In Bayreuth hat er gerade die «Meistersinger» dirigiert. Demnächst steht Philippe Jordan in Wien am Pult.