Alfred Helmig



Alles zur Person "Alfred Helmig"


  • Reiten

    Mi., 18.05.2016

    Beim RV Seppenrade kehrt noch keine Ruhe ein

    Caroline Farwick vom RV Seppenrade, hier mit Damon S, feierte am Montag einen Doppelsieg in der M*-Dressur.

    Der Reitverein Seppenrade hat nach seinem Pfingstturnier doppelten Grund, zufrieden zu sein. Ruhe kehrt in Ondrup aber nicht ein. Der Verein ist Teil-Gastgeber der Coesfelder Kreismeisterschaft – und im September folgt ein richtiger Kracher.

  • Reiten: Pfingstturnier

    Fr., 13.05.2016

    Es werden doch wieder drei lange Tage beim RV Seppenrade

    Beim Pfingstturnier 2015 war Max Weber vom RV Seppenrade mit Pinerolo in Prüfungen der Klasse M sehr erfolgreich.

    Eine etwas kleinere Resonanz auf sein Pfingstturnier hätte dem Reiterverein Seppenrade gut gefallen. Jetzt werden es doch wieder drei lange, lange Tage in Ondrup. Rund 2500 Nennungen sind eingetrudelt, davon 44 für das Hauptspringen.

  • Apfelernte verdoppelt

    Sa., 12.09.2015

    Wenn Bienen ihren Job machen

    Eine reiche Ernte: Die Apfelbäume von Alfred Helmig (rechts) tragen in diesem Jahr sehr gut. Die Äste müssen teilweise sogar gestützt werden, damit sie nicht brechen. Imker Hubert Reppenhorst freut sich mit ihm.

    Der eine – Alfred Helmig – ist Apfelbauer, der andere – Hubert Reppenhorst – ist Imker. Jahrelang ging jeder für sich seinem Hobby nach, seit kurzem beide zusammen. Mit durchschlagendem Erfolg.

  • Reitturnier in Seppenrade beginnt Samstag

    Do., 21.05.2015

    Wieder auf Normalmaß

    Silke Vißmann vom RV Seppenrade ging 2014 in Ondrup im Hauptspringen mit Athos in den Parcours.

    Bei seinem traditionellen Pfingstturnier musste der RV Seppenrade im Vorjahr einen halben Tag draufsatteln. Jetzt hat der Verein einige Kniffe in die Ausschreibung eingebaut – und die Nennungszahl ist wieder leicht gesunken, passend für drei volle Tage.

  • Reiten: Rosendorf Classics des RV Seppenrade

    Di., 24.03.2015

    Punktlandung im Großen Preis

    Die Besucherzahlen stimmten beim Hallenturnier in Seppenrade, auch wenn beim Großen Preis – hier der Sieger Philipp Winkelhaus mit Colditz – nicht ganz so viele Reitsportfans zuschauten wie im Vorjahr.

    Die Reiter sind zufrieden, der Veranstalter ist zufrieden, die Zuschauerzahlen passten – nichts spricht gegen eine achte Auflage des nationalen Hallenspringturniers in Seppenrade. Die Sponsorensuche wird allerdings nicht einfacher.

  • Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Seppenrade

    Mo., 23.02.2015

    Ein besonders erfolgreiches Jahr

    Knapp 60 Vereinsmitglieder waren am Samstag zur Mitgliederversammlung gekommen.

    „2014 ist das erfolgreichste der letzten 18 Jahre“, zog Ludger Hellkuhl, Geschäftsführer des Reit- und Fahrvereins(RuF) Seppenrade, am Samstagabend bei der Mitgliederversammlung eine positive Bilanz, die sich vor allem auf die wirtschaftlichen Belange bezog. Dank der Turniere, konnte das äußerst zufriedenstellende Ergebnis erzielt werden. Hellkuhls Dank ging an die vielen Helfe, die sich bei den Turnieren in den Dienst des Vereins gestellt hatten, ebenso dankte er den Sponsoren.

  • Apfelfest auf Hof Helmig

    So., 26.10.2014

    Wo der Herbst gefeiert wird

    Der Weg vom Apfel zum Apfelsaft: Über ein Förderband laufen die Äpfel in die Presse.

    Unter dem Motto „regional und saisonal“ hat jetzt der Hof Helmig sein Apfelfest gefeiert.

  • Der Apfelhof Helmig in Schmedehausen

    Mi., 15.10.2014

    Der Duft des ganzen Sommers

    Der Ontario-Apfel bleibt lange am Baum: „Der kann Frost vertragen“, weiß Alfred Helmig. Allerdings nicht beim Lagern – dann wird er stippig.

    Äpfel, vor allem alte Sorten, und köstlicher Apfelsaft daraus vermarktet der Apfelhof Helmig in Schmedehausen.

  • Reitturnier in Ondrup

    Fr., 06.06.2014

    Nennungsflut in Seppenrade

    Frank Merschformann vom RV Osterwick gewann im Vorjahr mit Zemendus am Pfingstmontag das Hauptspringen in Seppenrade. Mit

    Weil das Interesse der Reiter so groß ist, wurde das Pfingstturnier des RV Seppenrade um einen halben Tag verlängert. Die Zahl der Nennungen erhöhte sich um 500 auf rund 2600.

  • Interview zum Hallenspringturnier des RV Seppenrade

    Di., 25.03.2014

    „Wir werden alles hinterfragen“

    Alfred Helmig

    Nach den Rosendorf Classics zieht Turniermacher Alfred Helmig eine positive Bilanz. Trotzdem ist offen, ob die diesmal ausgeweitete Ausschreibung im nächsten Jahr unverändert bleibt.