Andreas Rettig



Alles zur Person "Andreas Rettig"


  • «Wirtschaftsreport 2019»

    Mi., 13.02.2019

    Fußball-Bundesliga hat Umsatz seit 2010 fast verdoppelt

    Christian Seifert: «Der deutsche Profifußball hat sich unverändert positiv entwickelt.»

    Milliarden, Rekorde, «historische Bestmarken»: Im Wirtschaftsreport beschreibt die DFL das florierende deutsche Fußball-Business. Doch die immer höheren Zahlen stellen Aufsteiger und Zweitligisten vor zunehmend größere Probleme.

  • Bundesliga

    Sa., 24.11.2018

    Überraschung in Bayers Management: Boldt geht, Rolfes kommt

    Bundesliga: Überraschung in Bayers Management: Boldt geht, Rolfes kommt

    Boldt gilt als eines der größten Manager-Talente im deutschen Fußball. Seine Zukunft sieht er aber nach 15 Jahren nicht mehr in Leverkusen. Dafür übernimmt ab nächster Woche der langjährige Bayer-Profi Rolfes.

  • Fußball

    Sa., 24.11.2018

    Überraschung in Bayers Management: Boldt geht, Rolfes kommt

    Simon Rolfes.

    Boldt gilt als eines der größten Manager-Talente im deutschen Fußball. Seine Zukunft sieht er aber nach 15 Jahren nicht mehr in Leverkusen. Dafür übernimmt ab nächster Woche der langjährige Bayer-Profi Rolfes.

  • St. Pauli-Geschäftsführer

    So., 04.11.2018

    Andreas Rettig findet Superliga-Plän «verwerflich»

    FC St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig.

    Hamburg (dpa) – Geschäftsführer Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat in der Debatte um eine europäische Superliga und Milliarden-Erlöse langfristig vor negativen Folgen gewarnt.

  • Typen fehlen

    So., 12.08.2018

    Rettig: Haben Nachwuchsspielern «die Unterhosen gebügelt»

    Geschäftsführer vom FC St. Pauli, Andreas Rettig, kritisiert die Nachwuchsarbeit.

    Augsburg (dpa) - Geschäftsführer Andreas Rettig vom Zweitligisten FC St. Pauli vermisst echte Persönlichkeiten im Profi-Fußball.

  • Geschäftsführer FC St. Pauli

    Mi., 18.07.2018

    Rettig zu 50+1: Prüfantrag beim Bundeskartellamt fragwürdig

    Für den Geschäftsführer des FC St. Pauli

    Hamburg (dpa) - Geschäftsführer Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat die Verweigerung der 50+1-Ausnahmegenehmigung für Hannover 96 als «eine folgerichtige und erwartbare Entscheidung» bezeichnet.

  • Kritik an 50+1-Abstimmung

    Mo., 26.03.2018

    Rummenigge: Liga soll sich für Investoren öffnen

    Karl-Heinz Rummenigge hat Kritik an der 50+1-Abstimmung geäußert.

    Die Bestätigung der 50+1-Regel im deutschen Fußball hat dem Branchenführer nicht gepasst. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge teilt in einem «Kicker»-Interview gegen die DFL, den Initiator vom FC St. Pauli und die Denke vieler Vereine aus.

  • DFL Mitgliederversammlung

    Do., 22.03.2018

    50+1 bleibt: Vereine gegen Regeländerung - Videobeweis kommt

    DFL-Präsident Reinhard Rauball erhält am Rande der Mitgliederversammlung eine Erklärung der Fans für den Erhalt der 50+1-Regel überreicht.

    Die 36 deutschen Fußball-Profivereine haben sich auf ihrer Mitgliederversammlung mehrheitlich für eine Beibehaltung der 50+1-Regel entschieden. Der Videobeweis wird fester Bestandteil der Bundesliga.

  • Diskussionen um 50+1

    Mi., 07.02.2018

    Pauli-Geschäftsführer Rettig kritisiert Hannover-Chef Kind

    Pauli-Geschäftsführer Andreas Rettig kritisiert den 96-Präsidenten Martin Kind.

    Hamburg (dpa) - Geschäftsführer Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli findet die Äußerungen von Hannovers Präsident Martin Kind wenig glaubwürdig.

  • Streitgespräch und 50+1

    Mi., 31.01.2018

    Rettig stichelt gegen HSV: «Wir haben 25 000 Kühnes»

    St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig lieferte sich mit HSV-Finanzvorstand Wettstein ein kleines Streitgespräch.

    Düsseldorf (dpa) - Finanzvorstand Frank Wettstein vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV und Geschäftsführer Andreas Rettig vom Stadtrivalen FC St. Pauli haben sich auf der Bühne des Sportbranchenkongresses SpoBis in Düsseldorf ein sehr unterhaltsames Streitgespräch geliefert.