Annegret Kramp-Karrenbauer



Alles zur Person "Annegret Kramp-Karrenbauer"


  • Kritik an Kramp-Karrenbauer

    Mo., 10.06.2019

    Laschet hält Kanzlerkandidatur offen

    Klausurtagung des CDU-Bundesvorstands:  Bundeskanzlerin Angela Merkel ( M), steht zwischen der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und dem Partei-Vize Armin Laschet.

    Die Wortmeldungen werden lauter: Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor einer Abkehr vom Mitte-Kurs der Kanzlerin gewarnt. Auch die Frage der Kanzlerkandidatur ist für den NRW-Ministerpräsidenten noch offen.

  • Im Zweifel komme Linksbündnis

    So., 09.06.2019

    Kramp-Karrenbauer warnt vor den Grünen

    Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU, spricht bei einer Pressekonferenz nach der zweitägigen Klausur des CDU Bundesvorstands.

    In Umfragen liegen die Grünen auf Augenhöhe mit der Union - oder sogar knapp vorn. Das Beispiel Bremen heizt die Diskussion über mögliche künftige Bündnisse der Partei im Bund an.

  • Parteien

    So., 09.06.2019

    Kramp-Karrenbauer warnt vor Grünen

    Berlin (dpa) - Angesichts der Verhandlungen über eine linke Koalition in Bremen hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor einem entsprechenden Kurs der Grünen auch im Bund gewarnt. «Der Fall Bremen zeigt: Im Zweifel entscheiden sich die Grünen nicht für bürgerliche Politik, sondern für links», sagte sie der «Bild am Sonntag». Die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, will die Bremer Entscheidung aber nicht als Signal für den Bund verstanden wissen. «Das sind immer Landesentscheidungen», sagte Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

  • Deutsche zu Verzicht bereit

    So., 09.06.2019

    Umfrage: Klimaschutz soll sozial fair sein

    Ein Flugzeug der Lufthansa fliegt kurz vor der Landung auf dem Stuttgarter Flughafen über einige Sonnenblumen hinweg.

    Im Kampf gegen die Erderhitzung wächst der Druck auf die Politik. Union und SPD wollen den Menschen und der Wirtschaft nicht zu viel zumuten. Die Wähler zeigen sich derweil bereit, auf manches zu verzichten - aber Worte sind noch keine Taten.

  • Parteien

    So., 09.06.2019

    Göring-Eckardt sieht Linksbündnis in Bremen nicht als Signal

    Berlin (dpa) - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt möchte die Entscheidung für ein Linksbündnis in Bremen nicht als Signal für den Bund verstanden wissen. «Das sind immer Landesentscheidungen. Wir regieren in den Ländern in vielen verschiedenen Konstellationen», sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Gleichzeitig warf sie der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer vor, ihre Partei nach rechts gerückt zu haben. Kramp-Karrenbauer hatte in der «Bild am Sonntag» angesichts der rot-grün-roten Koalitionsverhandlungen in Bremen vor einem entsprechenden Kurs der Grünen auch im Bund gewarnt.

  • Parteien

    So., 09.06.2019

    Laschet warnt vor Abkehr von Merkels Kurs

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen im Bundesrat.

    Berlin (dpa) - Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor einer Abkehr vom Mitte-Kurs der Kanzlerin gewarnt. «Das Erfolgsrezept der CDU in der Kanzlerschaft von Angela Merkel war nicht zuletzt, Probleme pragmatisch zu lösen und über die CDU-Stammwähler hinaus viele Bürger anzusprechen. Daran sollten wir festhalten», sagte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident der «Welt am Sonntag». Er antwortete damit auf die Frage, ob die CDU sich in den letzten Monaten zu sehr von Merkel wegbewegt habe und ob dies ein Fehler sei.

  • Parteien

    So., 09.06.2019

    CDU-Chefin konkretisiert Forderungen zu Regeln fürs Internet

    Berlin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre viel kritisierte Forderung nach Regeln fürs Internet konkretisiert. Sie sei für Meinungsfreiheit, wolle aber über den Umgang miteinander im Netz reden, sagte sie der «Bild am Sonntag». Ein dramatisches Beispiel sei die Tötung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke: Dessen Familie müsse nicht nur mit der existenziellen Erschütterung leben, sondern auch damit, dass dieser Tod im Netz mit Hass, Häme und unverhohlener Freude kommentiert werde. Kramp-Karrenbauer war kritisiert worden, weil sie eine offensive Diskussion über politische «Meinungsmache» im Netz angeregt hatte.

  • Parteien

    So., 09.06.2019

    Kramp-Karrenbauer warnt vor Grünen

    Berlin (dpa) - Angesichts der Verhandlungen über eine linke Koalition in Bremen hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor einem entsprechenden Kurs der Grünen auch im Bund gewarnt. «Der Fall Bremen zeigt: Im Zweifel entscheiden sich die Grünen nicht für bürgerliche Politik, sondern für links», sagte sie der «Bild am Sonntag». Wer von einer neuen Regierung träume und Grün wähle, müsse wissen, dass er mit der Linkspartei aufwachen kann. Die CDU hofft bei der nächsten Bundestagswahl auf eine Koalition mit den Grünen, sieht sich nach der Wahl in Bremen aber getäuscht.

  • Parteien

    So., 09.06.2019

    Laschet warnt vor Abkehr von Merkels Kurs

    Berlin (dpa) - CDU-Vize Armin Laschet hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor einer Abkehr vom Mitte-Kurs der Kanzlerin gewarnt. Das Erfolgsrezept der CDU in der Kanzlerschaft von Angela Merkel sei nicht zuletzt gewesen, Probleme pragmatisch zu lösen und über die CDU-Stammwähler hinaus viele Bürger anzusprechen. Daran sollten wir festhalten, sagte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident der «Welt am Sonntag». Die Frage, ob er selbst für eine Kanzlerkandidatur zur Verfügung stehe, ließ Laschet offen.

  • Nach Treffen mit Putin

    Sa., 08.06.2019

    Kretschmer fordert weiter ein Ende der Russland-Sanktionen

    Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer trifft Russlands Präsidenten Wladimir Putin im Rahmen des Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg.

    Er muss im Herbst eine Landtagswahl bestehen - und freut sich, von Russland Präsident Putin zum Gespräch empfangen worden zu sein. Doch Michael Kretschmer weicht dabei von der Linie deutscher Außenpolitik ab. Den laut werdenden Widerspruch will er nicht akzeptieren.