Baschar al-Assad



Alles zur Person "Baschar al-Assad"


  • Erfolg für Assad

    Di., 11.02.2020

    Syriens Regierung nimmt wichtige Verkehrsachse ein

    Syriens Machthaber Baschar al-Assad.

    Seit fast neun Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Die Anhänger von Machthaber Baschar al-Assad bekommen mehr und mehr Oberwasser. Dadurch wachsen die Spannungen mit der Türkei.

  • Rebellenprovinz

    Mo., 10.02.2020

    Drohende Eskalation zwischen Syrien und der Türkei in Idlib

    Rettungskräfte versorgen nach einem Luftangriff ein verwundetes Mädchen. Die syrische Armee hat in Idlib sowie in der Provinz Aleppo zuletzt große Geländegewinne verkündet.

    Die ursprünglich vereinbarte Deeskalationszone für das Rebellengebiet Idlib in Syrien scheint zu zerfallen. Syrische Truppen rücken vor, die Türkei bereitet sich mit Verbündeten auf Kämpfe vor. Können Gespräche die Spannungen entschärfen?

  • Seit dem 1. Dezember

    Di., 04.02.2020

    Mehr als 500.000 Menschen durch Kämpfe in Syrien vertrieben

    Menschen fliehen aus der Provinz Idlib. Laut UN sind seit dem 1. Dezember über eine halbe Million Menschen aus ihren Häusern vertrieben worden.

    Immer dramatischer wird die Lage in der syrischen Provinz Idlib. Mehr als eine halbe Million Menschen wurden vertrieben. Der türkische Präsident Erdogan warnt die syrische Regierung vor Folgen.

  • Rebellenregion

    Di., 28.01.2020

    Syrische Truppen nehmen wichtige Stadt in Idlib ein

    Syrische Soldaten zeigen das «Victory»-Zeichen. Die syrische Armee hat eine wichtige Stadt in der Rebellenhochburg Idlib eingenommen.

    Die syrische Armee rückt in der letzten großen Rebellenregion weiter vor. Die zweitgrößte Stadt der Provinz Idlib ist unter Kontrolle der Regierungstruppen gefallen. Die UN sehen eine dramatische Lage für Millionen Geflüchtete.

  • Russische Luftangriffe

    Do., 16.01.2020

    Schwere Kämpfe in Syrien - Mindestens 40 Kämpfer getötet

    Bei schweren Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen in Syrien sind nach Angaben von Beobachtern mindestens 40 Kämpfer getötet worden.

    Idlib (dpa) - Bei schweren Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen in Syrien sind nach Angaben von Beobachtern mindestens 40 Kämpfer getötet worden.

  • Konflikte

    Do., 16.01.2020

    Schwere Kämpfe in Syrien - Mindestens 40 Kämpfer getötet

    Idlib (dpa) - Bei schweren Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen in Syrien sind nach Angaben von Beobachtern mindestens 40 Kämpfer getötet worden. Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad und seine Verbündeten seien östlich der Stadt Idlib vorgerückt, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Auf beiden Seiten habe es Verluste gegeben. Die Offensive werde von schweren Luftangriffen Russlands unterstützt. Russland hatte vor einer Woche eine neue Waffenruhe für das Rebellengebiet verkündet, die mit der Türkei vereinbart worden sei.

  • Konflikte

    Sa., 11.01.2020

    Syrien-Hilfe: UN-Sicherheitsrat einigt sich auf Kompromiss

    New York (dpa) - Nach wochenlanger Blockadehaltung Russlands hat sich der UN-Sicherheitsrat kurz vor Ende einer Frist auf die Offenhaltung humanitärer Hilfswege nach Syrien geeinigt - der Kompromiss könnte Notleidende im Nordosten des Landes aber von Lieferungen abschneiden. Das mächtigste UN-Gremium stimmte für eine Resolution zum grenzübergreifenden Zugang für die Vereinten Nationen in das Bürgerkriegsland. Der verabschiedete Text fällt jedoch deutlich hinter die bisherige Regelung zurück und liegt näher an der Position Moskaus, das mit Syriens Machthaber Baschar al-Assad verbündet ist.

  • Syrisch-russisches Bündnis

    Di., 07.01.2020

    Geschenk für Assad: Putin überraschend in Damaskus

    Der russische Präsident Wladimir Putin (l) trifft in Damaskus auf seinen syrischen Amtskollegen Baschar al-Assad (M).

    Russland steht im syrischen Bürgerkrieg treu der Regierung zur Seite. Moskaus Jets fliegen regelmäßig Angriff gegen Rebellen. Jetzt macht Putin deutlich, welche Wichtigkeit das Bündnis mit Assad hat.

  • Konflikte

    Di., 07.01.2020

    Überraschender Besuch in Damaskus: Putin trifft Assad

    Damaskus (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat erstmals die syrische Hauptstadt Damaskus besucht und dort Machthaber Baschar al-Assad getroffen. Die beiden Präsidenten hätten sich auf einem Kommandoposten des russischen Militärs getroffen, hieß es aus dem Kreml. Bei dem Gespräch sei es um die Lage in verschiedenen Regionen des Landes gegangen. Moskau ist im fast neunjährigen syrischen Bürgerkrieg neben dem Iran der wichtigste Unterstützer der Regierung. Mit Hilfe aus Moskau konnten Assad Anhänger mittlerweile wieder rund zwei Drittel des Landes unter Kontrolle fliegen.

  • Konflikte

    Di., 07.01.2020

    Putin trifft überraschend Assad bei Besuch in Damaskus

    Damaskus (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat die syrische Hauptstadt Damaskus besucht und dort Machthaber Baschar al-Assad getroffen. Das teilte das Präsidialamt in Damaskus am Dienstag mit.