Birgit Hüsing-Hackfort



Alles zur Person "Birgit Hüsing-Hackfort"


  • Fülle an Infos und Angeboten

    Mi., 07.09.2016

    „Fairer Nachmittag“ rund um das Bethesda-Haus

    Sie alle engagieren sich für den „Fairen Nachmittag“, der am 16. September rund um das Bethesda-Seniorenzentrum stattfindet.

    Zu einem fairen Nachmittag rund um das Bethesda-Seniorenzentrum laden die fairen Kitas Gronau und das Bethesda-Seniorenzentrum am 16. September von 15 bis 18 Uhr ein. Der Nachmittag ist für Familien, Bürger der Stadt und Interessierte organisiert.

  • Mitgliederversammlung bei Kneipp

    Mi., 07.09.2016

    „Umsetzungsstark in schwieriger Zeit“

    Gundel Heying und Birgit Hüsing-Hackfort wurden von Bernd Ahlers für ihr langjähriges Wirken im Kneipp-Verein ausgezeichnet.

    Für besondere ehrenamtliche Verdienste wurden Gundel Heying für ihr 20-jähriges Engagement als Übungsleiterin und Birgit Hüsing-Hackfort für zehn Jahre Engagement als Kneipp-Kita-Koordinatorin ausgezeichnet.

  • Ausstellung in der Sparkasse

    Mi., 09.09.2015

    Frühes Fairtrade-Lernen

    Mit ihrem Friedenstanz begrüßten die Kinder der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“ die Gäste der Ausstellungseröffnung in der Sparkasse.

    Es ist ein weiterer Schritt in der „Fairtradisierung“ der Stadt: Am Montagabend konnte Birgit Hüsing-Hackfort in der Schalterhalle der Sparkasse Westmünsterland am Johann-Christian-Eberle-Platz die Fotoausstellung „Globales Lernen beginnt bereits in der Kita“ eröffnen.

  • Faire Kita

    Mo., 31.08.2015

    Dank globalem Lernen weit vorn

    Gleich zwei Projekte aus Gronau haben es in diesem Jahr in die Finalrunde des Wettbewerbes PSD-Bürgerprojekt 2015 geschafft. Insgesamt gingen über 50 Anträge zum Jahresthema „Wissen überwindet Grenzen“ ein, aus denen eine Fachjury und durch Publikumsnominierung die Finalisten ermittelt wurden.

  • Fairtrade in Gefahr

    Sa., 13.06.2015

    Rücktritt knapp verhindert

    Ein stolzer Moment: Im Februar 2014 wurde die Stadt mit dem Fairtrade-Siegel bedacht. Jetzt setzte der Sozialausschuss wegen eines 1500-Euro-Zuschusses beinahe die Arbeit der Fairtrade-Steuerungsgruppe aufs Spiel.

    Das war knapp: Buchstäblich in letzter Minute hat Bürgermeisterin Sonja Jürgens mit einem „Bittgang“ zur Sparkasse dafür gesorgt, dass die Fairtrade-Steuerungsgruppe der Stadt auch künftig ihre Arbeit fortsetzt.

  • Fairtrade

    Fr., 17.04.2015

    Die Stadt soll nachlegen

    Die Mitglieder der Steuerungsgruppe übergeben den Antrag an Bürgermeisterin Sonja Jürgens.

    Sich auf Lorbeeren auszuruhen ist zwar verlockend, beinhaltet aber auch die Gefahr des Stillstands. Und den kann sich eine Gesellschaft, die nach einer gerechteren Welt strebt, wahrlich nicht leisten. Für Gronau bedeutet das: Das Siegel als „Fairtrade-Stadt“, das die Kommune vor einem Jahr erhalten hat, kann und darf nur ein erster Schritt sein.

  • Das Gronauer Netzwerk Migration lädt zum Fest am Samstag ein

    Di., 10.03.2015

    Buntes Programm für den Frieden

    Unter dem Motto „Unsere Stimme gegen Terror und Gewalt“ lädt das Gronauer Netzwerk Migration (GroNet) mit einem Programm und vielen Aktionen zu einem Fest der Solidarität ein. Die Veranstaltung „Gronau für Frieden“ beginnt am Samstag (14. März) um 16 Uhr im Gemeindesaal der aramäischen Kirche, Zollstraße 11. Das Ende ist gegen 22 Uhr vorgesehen.

  • Zweite Kibiz-Revision sorgt für Diskussion in Gronau

    Do., 06.11.2014

    Bildung ist Bindung

    Wolfgang Jörg MdL, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, war jetzt auf Einladung in Gronau, um mit Bürgervertretern ins Gespräch zu kommen. Regina Stender-Vogel, Birgit Hüsing-Hackfort (beide sind Kita-Leiterinnen), Steffi Wiroth Koop (Vertreterin des Stadtelternrates Gronau), sowie die SPD-Ratsmitglieder Daniel Speer und Norbert Ricking nahmen daran teil.

  • „Zum Regenbogenland räumt ab:

    Di., 08.07.2014

    Bisher 10 100 Euro an Preis- und Fördergeldern

    Das DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ (Hinterm Schwanenteich) hat bislang im laufenden Jahr aus vier Ausschreibungen/Wettbewerben 10 100 Euro an Preis-, Projekt- und Fördergeldern generiert.

  • „Zum Regenborgenland“:

    Mi., 25.06.2014

    Erste „Faire Kita“ im Münsterland

    Wilhelm Wölting hat das Zertifikat „Faire Kita“ ins „Regenbogenland“ gebracht. Darüber freuen sich die Vertreterinnen der Kita, der „Fairtrade“-Stadt Gronau und weiterer Kitas.

    Die DRK-Kita „Zum Regenborgenland“ ist jetzt als erste „Faire Kita“ des Münsterlandes zertifiziert worden.