Dennis Heinrich



Alles zur Person "Dennis Heinrich"


  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 12.05.2019

    Es bleibt spannend nach Remis zwischen TuS Ascheberg und SC Nienberge

    Dustin Hölscher nimmt es in dieser Szene mit gleich drei Münsteranern auf, Lennart Heubrock (Nr. 10) beobachtet das Geschehen.

    Keinen Sieger fand die Begegnung zwischen dem TuS Ascheberg und dem SC Nienberge (1:1). Dabei hätte ein Spieler der Gastgeber durchaus zum Matchwinner avancieren können.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 05.05.2019

    TuS Ascheberg verpasst bei Fortuna Schapdetten die Vorentscheidung

    TuS-Spieler Florian Zahlten (r.) gegen Schapdettens Lars Speckmann.

    Der TuS Ascheberg hätte die Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt erzielen können. Doch daraus wurde nichts – Grund war vor allem die erste Halbzeit im Spiel bei Fortuna Schapdetten.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Mo., 22.04.2019

    TuS Ascheberg besiegt schwache Davaria Davensberg

    Dennis Heinrich (2.v.l.), hier gegen Davensbergs Kapitän Jahja Raed, war der Hase, der den Blau-Weißen am Ostermontag beide Eier ins Nest legte.

    Als klarer Favorit war Davaria Davensberg in das Derby beim TuS Ascheberg gegangen. Doch von der Routine der technisch hochwertigen Davaren-Truppe sah man kaum etwas. Die junge Ascheberger Elf dagegen kämpfte – und wurde belohnt.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 31.03.2019

    TuS Ascheberg mit Überraschungserfolg bei Wacker Mecklenbeck

    Hatte einen blitzsauberen Tag erwischt – bis zur Nachspielzeit: TuS-Stürmer Dennis Heinrich sah nach zwei Toren noch die Ampelkarte.

    Der TuS Ascheberg hat überraschend mit 3:2 (2:1) bei Wacker Mecklenbeck gewonnen. Dabei hatten die Gastgeber den besseren Start erwischt. Dennis Heinrich drehte mit seinem Doppelpack die Partie, seinen Abgang hatte er sich aber sicherlich anders vorgestellt.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 17.03.2019

    TuS Ascheberg gegen Hiltrup 2: „Verschenkteste Punkte“

    Hendrik Wiggermann (am Ball) und Co. mussten in ein 1:1-Remis gegen Hiltrup 2 einwilligen.

    „Das waren die verschenktesten Punkte der Saison“, ärgerte sich Trainer Martin Ritz nach der so wichtigen Heimpartie des TuS Ascheberg gegen den TuS Hiltrup 2. Knackpunkt war die 84. Spielminute.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Di., 12.03.2019

    TuS Ascheberg gegen GW Albersloh: Ein Sieg und drei Premieren

    Bei der Begrüßung: TuS-Kapitän Johannes Sandhowe (r.) und sein Albersloher Gegenüber Matthias Hecker. In der Mitte Schiedsrichter Thomas Bratke.

    Mächtig unter Druck stand der TuS Ascheberg vor der Partie gegen GW Albersloh. Doch die Gastgeber hielten ihm stand, auch als sie noch kurz vor Schluss in Rückstand lagen. Doch der Druck bleibt, denn am Sonntag kommt schon der nächste direkte Konkurrent.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 10.03.2019

    TuS Ascheberg in Rinkerode: 1:3 ist „Genickbruch“

    Janik Senne (l.) im Zweikampf mit Rinkerodes Maximilian Groß.

    Als krasser Außenseiter trat der TuS Ascheberg beim SV Rinkerode an – und verkaufte sich verhältnismäßig gut. Weitaus besser zumindest als zuletzt in Bösensell.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 10.03.2019

    Grünhagel gut, Rinkerode gut: 5:1-Erfolg gegen TuS Ascheberg

    Krönte sein erfolgreiches Startelf-Comeback mit einem direkt verwandelten Freistoß-Treffer: Dominik Grünhagel.

    In einer Sache waren sich beide Trainer einig: Die Fußballer des SV Rinkerode waren im Kreisliga-A2-Duell mit dem Vorletzten TuS Ascheberg der verdiente Sieger. Doch bei der Frage, ob das Ergebnis (5:1) den Spielverlauf widerspiegele, gingen die Meinungen ein wenig auseinander.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 04.11.2018

    TuS Ascheberg verliert auch beim SC Nienberge

    Wieder kein Sieg: TuS-Coach Martin Ritz.

    Allmählich wird es eng für den TuS Ascheberg, der beim SC Nienberge mit 1:2 (1:1) unterlag und somit seit zwei Monaten auf einen Erfolg wartet. Dabei wäre die neuerliche Pleite absolut vermeidbar gewesen.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Mo., 29.10.2018

    TuS Ascheberg: Beide Tore geschossen und doch nicht gewonnen

    Doppelt genäht hält besser: Die Ascheberger Lars Heitbaum und Henrik Wiggermann (r.) steigen zum Kopfball hoch, beobachtet von den Teamkollegen Marcel Hartwig (l.) und Lukas Lohmann.

    Zwei Tore mehr geschossen als der Gegner und trotzdem nur einen Punkt geholt: Trotz ansprechender Leistung kam der TuS Ascheberg im Heimspiel gegen Fortuna Schapdetten über ein Remis nicht hinaus.