Didier Deschamps



Alles zur Person "Didier Deschamps"


  • Arsenal-Profi

    So., 14.10.2018

    Koscielny tritt aus Frankreichs Nationalelf zurück

    Abwehrspieler Laurent Koscielny ist aus der französischen Nationalmannschaft zurückgetreten.

    Paris (dpa) - Abwehrspieler Laurent Koscielny ist aus der französischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten und hat Kritik an Weltmeister-Trainer Didier Deschamps geübt.

  • Vor Deutschland-Spiel

    Fr., 12.10.2018

    «Tornado» Mbappé rettet Weltmeister Frankreich

    Frankreichs Star Kylian Mbappé jubelt über sein Tor zum 2:2 gegen Island.

    Fußball-Krimi in der Bretagne: Erst in letzter Minute bewahrt Jungstar Mbappé Frankreich vor einer Blamage gegen Island. Allerdings schont Nationaltrainer Didier Deschamps vor dem Spiel gegen Deutschland in der Nations League auch einige Leistungsträger.

  • Fußball

    Do., 11.10.2018

    Vor Deutschland-Spiel: Frankreich nur 2:2 gegen Island

    Guingamp (dpa) - Fußball-Weltmeister Frankreich hat vor dem Nations-League-Topspiel gegen Deutschland gepatzt. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps kam daheim in Guingamp gegen Außenseiter Island nur zu einem 2:2 und wendete dabei gerade noch die erste Niederlage seit dem WM-Triumph von Moskau ab. Am Dienstag trifft Frankreich in der Nations League in Paris auf Deutschland.

  • Testspiel

    Do., 11.10.2018

    Vor Deutschland-Spiel: Frankreich nur 2:2 gegen Island

    Der Franzose Antoine Griezmann (l) im Zweikampf mit dem Isländer Birkir Bjarnason.

    Guingamp (dpa) - Fußball-Weltmeister Frankreich hat vor dem Nations-League-Topspiel gegen Deutschland gepatzt.

  • Nations League

    Do., 04.10.2018

    Frankreich für Spiel gegen DFB-Elf wieder mit Lloris

    Kehrt in den französischen Kader zurück: Torwart Hugo Lloris.

    Paris (dpa) - Fußball-Weltmeister Frankreich hat für das Nations-League-Rückspiel gegen Deutschland nur kleinere Veränderungen an seinem Kader vorgenommen.

  • Weltfußballer-Wahl

    Di., 25.09.2018

    Modric dankt jedem - Messi gibt Ronaldo Stimme

    Weltfußballer-Wahl: Modric dankt jedem - Messi gibt Ronaldo Stimme

    Kroatiens Vize-Weltmeister Luka Modric feiert als Weltfußballer sein persönliches Triple. Auch von Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Kapitän Manuel Neuer bekommt er Stimmen. Ein deutscher Profi wird geehrt.

  • Fußball

    Mo., 24.09.2018

    Frankreichs Coach Deschamps Welttrainer des Jahres

    London (dpa) - Didier Deschamps ist Welttrainer des Jahres. Der 49-Jährige, der mit Frankreich den WM-Titel gewonnen hatte, setzte sich bei der FIFA-Gala in London gegen den kroatischen Nationaltrainer Zlatko Dalić und den Franzosen Zinédine Zidane durch. Als bester Trainer einer Frauen-Auswahl wurde Reynald Pedros - ein weiterer Franzose - ausgezeichnet. Er hattte mit Olympique Lyon sowohl den nationalen Titel als auch die Champions League gewonnen.

  • «Neue Impulse setzen»

    So., 23.09.2018

    Löw will weiter junge Spieler integrieren

    «Wir müssen schauen, dass wir die nächsten zwei bis vier Jahre einige junge Spieler integrieren», sagte Löw.

    Joachim Löw spricht bei der FIFA-Fußballkonferenz vor Kollegen aus aller Welt über die fehlende Gier beim WM-Aus. Weltmeistercoach Didier Deschamps hat es da leichter und kann locker über die Erfolge referieren. Er verrät ein Detail der Kaderzusammenstellung.

  • Nach WM-Sieg

    So., 23.09.2018

    Deschamps zur Titelverteidigung: Fußball keine Wissenschaft

    «Der Fußball ist keine exakte Wissenschaft», wurde Deschamps übersetzt.

    London (dpa) - Nach dem Vorrunden-Aus von vier der letzten fünf Fußball-Weltmeister hat auch Frankreichs Erfolgstrainer Didier Deschamps die große Herausforderung einer Titelverteidigung hervorgehoben.

  • Fußball

    So., 09.09.2018

    Frankreich schlägt Niederlande 2:1 in der Nations League

    Berlin (dpa) - Drei Tage nach dem torlosen Remis gegen Deutschland hat Fußball-Weltmeister Frankreich ein erfolgreiches Heimdebüt in der Nations League gefeiert. Die Franzosen setzten sich mit 2:1 gegen die Niederlande durch. Damit übernahm die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps in der Gruppe A1 die Tabellenführung. Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain und Olivier Giroud trafen für Frankreich. Dem früheren Hoffenheimer Bundesliga-Profi Ryan Babel war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen.