Dieter Reiter



Alles zur Person "Dieter Reiter"


  • Aus in München

    Di., 20.03.2018

    Matthias Lilienthal verlässt 2020 die Kammerspiele

    Matthias Lilienthal verlängert seinen Vertrag nicht.

    Die Münchner Kammerspiele gehören zu den renommiertesten Theaterhäusern der Republik. Doch der experimentelle Stil von Intendant Lilienthal trifft nicht jeden Geschmack - vor allem nicht den der CSU.

  • Auszeichnung

    Di., 21.11.2017

    Geschwister-Scholl-Preis geht an Hisham Matar

    Der libysche Autor Hisham Matar erzählt vom Schicksal seines Vaters.

    Der Geschwister-Scholl-Preis geht in diesem Jahr an den in London lebenden Schriftsteller Hisham Matar. Er wird für das Buch «Die Rückkehr» geehrt, mit dem er an das Schicksal seines in Libyen entführten Vaters erinnert.

  • Oktoberfest

    Do., 28.09.2017

    «Wiesn» kommt in Online-Duden

    Das Wort «Oktoberfest» hat es schon in den Duden geschafft. Jetzt zieht die «Wiesn» nach.

    Das Wort «Wiesn» ist im allgemeinen Sprachgebrauch angekommen. Und das schlägt sich auch im Duden nieder.

  • Oktoberfest

    So., 17.09.2017

    9000 Trachtler ziehen bei Nieselregen zur Wiesn

    Oktoberfest: 9000 Trachtler ziehen bei Nieselregen zur Wiesn

    Das Wetter spielt zwar nicht ganz mit, aber das tut der guten Stimmung keinen Abbruch. Der Trachtenumzug ist einer der Höhepunkte des Münchner Oktoberfestes.

  • Wiesn 2017

    Sa., 16.09.2017

    «O'zapft is»: 184. Oktoberfest hat begonnen

    Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (M, SPD) hat das erste Fass Bier mit zwei Schlägen angezapft.

    Erst Regen, dann Bier in Strömen - das Münchner Oktoberfest beginnt trotz miesen Wetters entspannt und fröhlich. Tracht: Weiter angesagt. Sicherheit: Keine Zwischenfälle. Wahlkampf: Auf der Wiesn offiziell kein Thema.

  • Wiesn 2017

    Sa., 16.09.2017

    „O'zapft is“ - 184. Oktoberfest beginnt im Dauerregen

    Auftakt zum Oktoberfest am 16.09.2017 in München.

    Erst Regen, dann Bier in Strömen - das Münchner Oktoberfest beginnt trotz miesen Wetters entspannt und fröhlich. Tracht: Weiter angesagt. Sicherheit: Keine Zwischenfälle. Wahlkampf: Auf der Wiesn offiziell kein Thema.

  • Feste

    Sa., 16.09.2017

    «Ozapft is» - 184. Oktoberfest eröffnet

    München (dpa) - «Ozapft is!» Mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter pünktlich um 12.00 Uhr das erste Fass Bier angezapft und damit das 184. Oktoberfest eröffnet. Ministerpräsident Horst Seehofer erhielt traditionsgemäß die erste Maß Festbier. Für den normalen Besucher kostet die Maß dieses Jahr bis zu 10,95 Euro, 25 Cent mehr als im Vorjahr. Bis zum 3. Oktober werden an die sechs Millionen Besucher zum größten Volksfest der Welt erwartet.

  • Großes Event

    Sa., 16.09.2017

    Oktoberfest startet in München

    Das diesjährige Oktoberfest startet. Um 12:00 Uhr wird das erste Fass Bier angezapft.

    München startet für gut zwei Wochen in den Ausnahmezustand: Auf der Theresienwiese beginnt das Oktoberfest. An die sechs Millionen Gäste werden erwartet. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden nochmals angepasst.

  • Feste

    Sa., 16.09.2017

    Eingänge offen: Besucher stürmen die Wiesn

    München (dpa) - Seit dem Morgen läuft das Oktoberfest in München. Viele hatten bereits seit 4.00 Uhr morgens darauf gewartet, dass sich die Pforten öffnen. Um 9.00 Uhr war es dann soweit und die Menschen drängten sich aufs Gelände, um einen der begehrten Plätze in den Bierzelten zu ergattern. Rücksäcke und größere Taschen müssen die Besucher aus Sicherheitsgründen abgeben. Oberbürgermeister Dieter Reiter wird um Punkt 12.00 Uhr das erste Fass Bier anzapfen und damit die Wiesn eröffnen. Erst dann fließt offiziell das Bier.

  • Feste

    Sa., 16.09.2017

    Oktoberfest beginnt in München

    München (dpa) - In München heißt es heute wieder «O'zapft is»: Oberbürgermeister Dieter Reiter wird um Punkt 12.00 Uhr das erste Fass Bier anzapfen und damit das Oktoberfest eröffnen. Wie jedes Jahr wird mit Spannung erwartet, wie viele Schläge er dazu braucht. Ausgerechnet für den Anstich ist schlechtes Wetter angesagt: Regen und kühle Temperaturen. Regenschirme dürfen die Besucher allerdings mitnehmen, Rucksäcke und große Taschen sind aus Sicherheitsgründen erneut verboten. Bis zum 3. Oktober werden an die sechs Millionen Besucher zum größten Volksfest der Welt erwartet.