Engelbert Lütke Daldrup



Alles zur Person "Engelbert Lütke Daldrup"


  • Neun Jahre Verspätung

    Di., 28.04.2020

    Baubehörde genehmigt BER-Start

    Engelbert Lütke-Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, gibt zum Probebetrieb einen Koffer auf.

    Darauf wurde lange gewartet: Der neue Hauptstadtflughafen hat den Stempel des Bauamts bekommen. Er könnte nun wirklich im Oktober ans Netz gehen. Dann dürfte dort aber weniger los sein als gedacht.

  • Betreiber optimistisch

    Di., 21.04.2020

    BER-Eröffnung war nie so sicher wie heute

    Die BER-Betreiber rechnen damit, den neuen Hauptstadtflughafen im Oktober 2020 eröffnen zu können.

    Der Tüv ist durch auf der Problembaustelle in Schönefeld. Doch stoppt nun die Corona-Krise die Inbetriebnahme im Oktober? Im Gegenteil, heißt es bei der Flughafengesellschaft.

  • Flughafenchef

    Mo., 20.04.2020

    Betreiber: BER-Eröffnung war nie so sicher wie heute

    Die Betreiber des neuen Hauptstadtflughafens BER haben den für Ende April geplanten ersten Probelauf mit Komparsen wegen der Corona-Krise auf den Sommer verschoben.

    Der Tüv ist durch auf der Problembaustelle in Schönefeld. Doch stoppt nun die Corona-Krise die Inbetriebnahme im Oktober? Im Gegenteil, heißt es bei der Flughafengesellschaft.

  • Millionenhilfe geplant

    Mo., 30.03.2020

    Flughafen Tegel bleibt vorerst am Netz

    Gähnende Leere am Flughafen Tegel in Berlin. Über eine vorübergehende Schließung des Airports wegen der Korona-Krise wurde noch nicht entschieden.

    Eigentlich wollte Berlin den Airport vorübergehend schließen und nur Schönefeld in Betrieb lassen - weil kaum noch was fliegt. Doch nicht alle Eigentümer zogen mit. Teuer werden die Geisterflughäfen ohnehin.

  • Einbruch der Passagierzahlen

    Di., 17.03.2020

    Berliner Flughäfen brauchen Finanzhilfe

    Die Coronaviruskrise hat den Verkehr an den beiden Bestandsflughäfen verglichen mit den Vorjahreszahlen einbrechen lassen.

    Immer mehr Flieger bleiben am Boden, Flughäfen brechen die Einnahmen weg. In Berlin setzen die Betreiber auf Sonderunterstützung. Und sie hoffen, dass die Hauptstadt-Airports in Betrieb bleiben dürfen.

  • Verbraucher

    Mo., 27.01.2020

    Flughafen BER sucht rund 20 000 Komparsen für Probebetrieb

    Berlin (dpa) - Interessierte können sich ab sofort für die Teilnahme am Probebetrieb des neuen Hauptstadt-Flughafens BER anmelden. Insgesamt suchen die Betreiber rund 20 000 Komparsen für Probetage zwischen dem 23. Juni und dem 15. Oktober. Für eine Übung am unter dem Flughafen gelegenen Bahnhof werden zudem für den 29. April etwa 900 Freiwillige gesucht. Insgesamt sind rund 30 Probe-Betriebstage angesetzt. «Das Interesse ist groß», sagte Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup. Mit den Komparsen sollen die betrieblichen Abläufe am Flughafen simuliert werden.

  • Tegel wird geschlossen

    Fr., 03.01.2020

    Wieder Passagierrekord an Berliner Flughäfen

    Am Flughafen Tegel gab es 2019 24,2 Millionen Fluggäste. Er soll nach der Inbetriebnahme des BER geschlossen werden.

    Die Airports der Hauptstadt sind in die Jahre gekommen, doch die Fluggastzahlen steigen. Längst sollte der Neubau BER in Betrieb sein. Dieses Jahr gibt es dafür einen neuen Anlauf.

  • Jahreswechsel

    Fr., 03.01.2020

    35,5 Millionen Passagiere an Berliner Flughäfen im Jahr 2019

    Berlin (dpa) - Trotz der in die Jahre gekommenen Infrastruktur an den Berliner Flughäfen ist das Passagieraufkommen in der Hauptstadt im vergangenen Jahr noch einmal gewachsen. Rund 35,5 Millionen Passagiere sind im vergangenen Jahr über Tegel und Schönefeld gereist, wie Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup der Deutschen Presse-Agentur sagte. Das waren 2,2 Prozent mehr als noch im Jahr davor. Am 31. Oktober 2020 soll mit neun Jahren Verspätung der neue Hauptstadtflughafen BER eröffnen.

  • Hauptstadtflughafen

    Fr., 29.11.2019

    BER-Betreiber wagen neuen Anlauf beim Eröffnungsdatum

    BER-Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup präsentiert das neue Eröffnungsdatum.

    Die Betreiber des BER trauen sich mit einem neuen Eröffnungstermin an die Öffentlichkeit: Am 31. Oktober 2020 soll der neue Hauptstadtflughafen in Betrieb gehen. Angesichts jahrelanger Verzögerung und mehrerer geplatzter Termine bleiben viele skeptisch.

  • Luftverkehr

    Fr., 29.11.2019

    BER-Chef: Erste Flieger landen am Tag der Eröffnung

    Berlin (dpa) - Noch am geplanten Tag der Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER am 31. Oktober 2020 sollen dort die ersten Maschinen landen. Die ersten Starts wiederum seien für den Tag danach anberaumt, sagte Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup. Zuvor hatte er dem Aufsichtsrat das neue geplante Eröffnungsdatum genannt. Der Umzug vom bisher wichtigsten Flughafen Tegel zum neuen Flughafen in Schönefeld soll demnach in drei Schritten erfolgen. Am 31. Oktober zögen die größte Airline Easyjet sowie einige weitere Fluggesellschaften um, sagte Lütke Daldrup.