Felix Brych



Alles zur Person "Felix Brych"


  • Fußball

    Do., 20.09.2018

    Ronaldos Schwester verbreitet Wut-Tiraden im Netz

    Turin (dpa) - Nach dem ersten Platzverweis von Cristiano Ronaldo in der Champions League hat dessen Schwester Wut-Tiraden auf die Fußballwelt in sozialen Netzwerken verbreitet. Auf Instagram schrieb Katia Aveiro: «Schande über den Fußball - Gerechtigkeit wird kommen.» Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych hatte dem  Portugiesen beim Spiel zwischen seinem neuen Club Juventus Turin und dem FC Valencia nach einer vermeintlichen Tätlichkeit die Rote Karte gezeigt. Ronaldo hatte den Rasen nach dem Platzverweis mit Tränen in den Augen verlassen. Juve setzte sich am Ende mit 2:0 durch.

  • Rekorde und Außergewöhnliches

    So., 15.07.2018

    Die dreizehn Zahlen der WM in Russland

    Neun ihrer zwölf Tore erzielten die Engländer nach einer Standardsituation - WM-Rekord.

    Die WM in Russland hat viele Rekorde gebracht: Die meisten Elfmeter, die meisten Tore in der Nachspielzeit, Treffer nach Standards für eine Mannschaft. Die Gesamtzahl der Tore und die Zuschauerresonanz erreichen jedoch keine neuen Höchstwerte. Die wichtigsten WM-Daten.

  • Türkischer Schiedsdrichter

    Mo., 09.07.2018

    Cakir leitet zweites WM-Halbfinale England gegen Kroatien

    Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir leitet die WM-Halbfinalpartie zwischen England und Kroatien.

    Moskau (dpa) - Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir pfeift das zweite WM-Halbfinale in Russland zwischen England und Kroatien. Der Fußball-Weltverband FIFA nominierte den 41-Jährigen für die Partie am Mittwoch (20.00 Uhr) in Moskauer Luschniki-Stadion.

  • FIFA-Politik

    Fr., 06.07.2018

    Strafen-Diskrepanz: Von Nazi-Plakaten und falschen Getränken

    Die FIFA sanktioniert Verstöße recht unterschiedlich.

    Moskau (dpa) - Die Disziplinarstrafen der FIFA bei der WM in Russland fallen höchst unterschiedlich aus. Ein Nazi-Plakat Russlands kostet sieben Mal weniger als falsche Getränke auf dem Spielfeld. Warum?

  • Ex-Referee im Interview

    Di., 03.07.2018

    Merk über WM-Videobeweis: «Beispielgebend» für Bundesliga

    Der ehemalige Schiedsrichter Markus Merk äußert sich unter anderem zum Videobeweis.

    Die Präsentation des Videobeweises bei der WM legt aus Sicht von Markus Merk «die Messlatte recht hoch» für die Bundesliga. Auch sonst bewertet der Ex-Spitzenreferee die Leistungen der Schiedsrichter sehr positiv. In einem Punkt ist er aber skeptisch.

  • Nicht immer Fair Play

    Mo., 02.07.2018

    Online-Hetze und Rassismus - Die Schattenseiten der WM

    Für das Foto mit Erdogan hat Mesut Özil Hähme über sich ergehen lassen müssen.

    Über die Hälfte der WM ist vorbei. Neben den üblichen Bildern gibt es auch andere, erschreckende Szenen: Hässliche Gesten, rassistische Rufe oder Mobbing im Netz. Sind die Anfeindungen das Spiegelbild eines erstarkten Nationalismus? Oder ist das alles gar nicht neu?

  • Kein Achtelfinal-Einsatz

    So., 01.07.2018

    Zähes Warten für Brych bei der WM in Russland

    Im WM-Achtelfinale wird der deutsche Unparteiische Felix Brych nicht eingesetzt werden.

    Felix Brych ist bei der Fußball-WM weiter zum Zuschauen verdammt. Seit mehr als einer Woche wartet der deutsche Schiedsrichter nun schon auf seinen zweiten Einsatz in Russland. Ein schlechtes Omen für das ersehnte Finale muss dies aber noch nicht sein.

  • FIFA

    Sa., 30.06.2018

    Diskriminierendes Banner: Strafe für WM-Gastgeber Russland

    Fans von WM-Gastgeber Russland sollen ein diskriminierendes Banner hochgehalten haben.

    Moskau (dpa) - Der Fußball-Verband Russlands ist für das Verhalten seiner Fans während der Weltmeisterschaft bestraft worden.

  • Antworten für den Laien

    Sa., 30.06.2018

    Was man bei der WM vielleicht nicht weiß

    Brasiliens Star Neymar jongliert im Training mit dem WM-Ball.

    Warum wird bei der Fußball-WM so lange nachgespielt, weshalb haben manche Betreuer ein Mikrofon, wo sitzen die Video-Schiris - und warum tragen sie eigentlich Trikots? Einige Antworten zum WM-Drumherum.

  • Achtelfinals

    Fr., 29.06.2018

    Brych muss warten - Kuipers pfeift Russland - Spanien

    Schiedsrichter Felix Brych (r) wurde nach seinem ersten Einsatz aus Serbien scharf kritisiert.

    Moskau (dpa) - Der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers leitet das WM-Achtelfinale zwischen Gastgeber Russland und Spanien.