Florian Albers



Alles zur Person "Florian Albers"


  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - TuS Wüllen

    So., 25.02.2018

    Kein Applaus mit kalten Fingern

    Vorwärts Epe (hier mit Ferdinand Lepping) hat die Hürde TuS Wüllen nicht wie gewünscht übersprungen. Bei eisigen Temperaturen trennten sich die beiden Kreisrivalen 0:0 auf dem Kunstrasenplatz am Wolbertshof.

    Vorwärts Epe hat im wahrsten Sinne des Wortes einen Kaltstart hingelegt. Im Kreisderby gegen den TuS Wüllen kamen die Grün-Weißen gestern nicht auf Touren. Nach 90 wenig unterhaltsamen Minuten trennten sich die beiden Bezirksligisten leistungsgerecht 0:0.

  • Quartett begeistert im Kulturhaus

    Mo., 15.01.2018

    Facettenreicher Ausflug in die Welt der Musicals

    Das musikalische Quartett hatte ein vielseitiges Programm zusammengestellt und erfreute damit das Publikum im Kulturhaus.

    Manche Konzerte hinterlassen einen bleibenden Eindruck: Mit einem facettenreichen Ausflug in die wunderbare Welt des Musicals verwöhnten Florian Albers, Tamara Peters, Kim-David Hammann und Céline Vogt am Sonntagabend im Saal des Kulturhauses über 100 Liebhaber dieses Genres.

  • Lokales Sportjahr | Neujahrswünsche für 2018

    Sa., 30.12.2017

    Mehr Sport, weniger WhatsApp

    Glanzlichter 2018: Die heimischen Sportler blicken dem neuen Jahr positiv entgegen. Mit vielen guten Vorsätzen und sportlichen Zielen, die sie erreichen wollen. Es bleibt aber durchaus noch Platz für den einen oder anderen privaten Wunsch.

    Die letzten zwei Tage – dann ist 2017 Geschichte, und ein neues Jahr klopft an. Was erwarten eigentlich die Sportler, Trainer und Funktionäre der Region von 2018? Was steht sportlich, beruflich und privat auf ihren Wunschzetteln? Die WN haben sich kurz vor dem Jahreswechsel umgehört: Von leidgeprüften Fußballfans, die Werder oder Köln die Daumen drücken, über ambitionierte Ziele in Sachen Titelrennen bis hin zu ersten Trainingsstunden mit dem Töchterchen ist alles dabei.

  • Winterkonzert im Kulturhaus

    Do., 21.12.2017

    Sehnsucht nach dem Musical-Sommer

    Als Aladin stand David Hamann im Sommer auf der Bühne. Nun kommt er zu einem musikalischen Winterkonzert ins Kulturhaus.

    Das schürt die Sehnsucht nach dem nächsten Freilichtsommer: Zu einem „musicalischen Winterkonzert“ lädt der Förderverein des Kulturhauses ein. Am Sonntag, 14. Januar, ab 18 Uhr präsentieren im Kulturhaus vier Musicaldarsteller unter dem Motto „Wenn jetzt Sommer wär“ Geheimtipps aus Musicals ebenso wie bekannte Klassiker.

  • Musical-Show

    Sa., 25.11.2017

    Bekannte Klassiker und neue Songs

    Florian Albers gehört zu den vier Musical-Darstellern, die im Januar im Kulturhaus auftreten und ein buntes Programm bieten.

    „Wenn jetzt Sommer wär“ – unter diesem Motto lädt der Förderverein Kulturhaus am Sonntag, 15. Januar, ab 18 Uhr zu einem „musicalischen“ Winterkonzert ein. Geplant war es bereits für den 4. Dezember, musste aber aus einem erfreulichen Grund verschoben werden.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - SF Merfeld

    Sa., 14.10.2017

    Was ist die Vorwärts-Heimstärke wirklich wert?

    Florian Albers 

    Epe – Wichtig ist bekanntlich auf dem Platz und nicht auf dem Papier: Dort wird Vorwärts Epe mit einer zu Hause bislang blütenweißen Weste ausgewiesen, der nächste Gegner SF Merfeld als Tabellenzweiter. Was beeidruckender ist, wird sich am Sonntag ab 15 Uhr am Wolbertshof zeigen.

  • Fußball | Bezirksliga 11: TSG Dülmen - Vorwärts Epe

    So., 08.10.2017

    „Immer wieder auswärts“

    Stefan Kurtdili spielte dieses Mal von Beginn an und sorgte für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich

    Am Wolbertshof eine Macht. In der Fremde ein Abstiegskandidat. Bezirksligist Vorwärts Epe hat dieses leidige Thema um ein weiteres Kapitel ergänzt. Denn auch im fünften Anlauf klappte es nicht mit einem Dreier in einem Gastspiel. Beim Tabellendritten TSG Dülmen kassierte die Mannschaft von Dirk Bültbrun ein 1:3 (1:1). Und wenn das so weitergeht, wartet auf alle Vorwärts-Fans ein trostloser Herbst. Denn Epe findet sich so nur irgendwo im Niemandsland der Liga, aktuell auf Rang sieben wieder.

  • Fußball | Bezirksliga 11: FC Epe - Vorwärts Epe

    So., 10.09.2017

    Kein Sieger im Eper Derby

    Schiedlich-fr iedlich trennten sich die Kicker der beiden Eper Bezirksliga-Teams. Mit dem 2:2 konnten beide Seiten nach 90 Minuten zufrieden sein.

    Im Derby zwischen dem FC Epe und Vorwärts Epe gab es am Sonntag keinen Sieger. Damit konnten letztlich beide Seiten zufrieden sein. Bis zwei Minuten vor dem Ende hatte es allerdings danach ausgesehen, als würde eine Mannschaft leer ausgehen.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - SV Rot-Weiß Deuten

    So., 20.08.2017

    Landesliga-Absteiger wird abserviert

    In die Zange genommen: Auch wenn Vorwärts Epe in der Viererkette gleich auf drei Positionen zum Tausch gezwungen war, ließen die Grün-Weißen nur ein Gegentor zu. Vorne allerdings schlug die Bültbrun-Elf eiskalt zu.

    Am Wolbertshof atmen sie mindestens einmal tief durch. Nach der 1:2-Auftaktniederlage bei den Adlern aus Weseke drohte der Fehlstart. Als Gegner reiste schließlich Landesliga-Absteiger SV Rot-Weiß Deuten an den Wolbertshof. Doch der erlebte sein grünes Wunder.

  • Fußball | Kreispokal Ahaus/Coesfeld: 2. Runde 2017/18

    Mo., 07.08.2017

    Drei Sieger, ein Verlierer = vier Achtelfinaltickets

    Rein das Ding! Devin Hoffmann erzielt gegen Torhüter Florian Osterkamp das zwischenzeitliche 0:2 bei der DJK Rödder. Am Ende gewann Vorwärts Epe mit 5:1.

    Vier heimische Mannschaften standen in der zweiten Runde des Kreispokals Ahaus/Coesfeld. Drei gewannen, eine verlor – und trotzdem stehen vier Teams aus Gronau, Schöppingen und Alstätte im Achtelfinale.