Florian Bußmann



Alles zur Person "Florian Bußmann"


  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 11.11.2018

    SV Bösensell steigert sich und siegt verdient

    Traf zum 3:1-Endstand: Till Leifken.

    In der ersten Halbzeit stotterte der Motor des SV Bösensell in Albersloh noch etwas. Nach dem Wiederanpfiff lief die Maschine dann aber rund. Heraus sprang ein 3:1-Erfolg.

  • Fußball: Kreisliga A2

    So., 14.10.2018

    SV Bösensell verliert den Faden

    Thilo Farwick ist hier vor seinem Gegenspieler am Ball. Am Ende waren die Verhältnisse auf dem Bösenseller Kunstrasen aber ausgeglichen – und das Remis ein gerechtes Ergebnis.

    Ein ausgeglichenes Spiel ohne Sieger: SV Bösensell und BSV Roxel II trennten sich 1:1 unentschieden.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 23.09.2018

    SV Bösensell entführt aus Altenberge einen Punkt

    Unten, aber nicht am Boden: Bösensells Andreas Wiedau. Der SVB trennte sich von Altenberge II mit einem 3:3-Remis.

    Die Kreisliga A-Fußballer des SV Bösensell konnten den Rückstand zum Spitzenreiter TuS Altenberge II zwar nicht verkürzen, doch unzufrieden war SVB-Trainer Mathias Krüskemper nach dem 3:3 (1:2)-Unentschieden trotzdem nicht.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Fr., 14.09.2018

    Wichtiger Dreier für den SV Bösensell

    Stellte die Räume im Mittelfeld geschickt zu: Bösensells Christoph Hohmann (r.).

    Einen ganz wichtigen Dreier fuhr der SV Bösensell ein: Der amtierende Meister gewann am Donnerstagabend mit 1:0 beim Vizemeister SV Rinkerode.

  • Fußball: Kreisliga A

    Do., 13.09.2018

    Mauer Donnerstagabend für Sendenhorst, Albersloh und Rinkerode

    Duelle bis an die Schmerzgrenze führten Rinkerode (gelb) und Bösensell am Donnerstagabend.

    Zwei Niederlagen, ein Remis – die Bilanz der heimischen Vertreter in den Fußball-Kreisligen am Donnerstag ist mau. Sendenhorst trennt sich von Westfalia Kinderhaus mit 2:2, GW Albersloh unterliegt Davaria Davensberg mit 1:4 und Rinkerode verliert das Duell gegen den Dauerrivalen aus Bösensell mit 0:1.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Mo., 27.08.2018

    K.o. in der letzten Runde – TuS Ascheberg unterliegt Meister SV Bösensell mit 2:3

    Kampf war Trumpf am Montag beim TuS. Hier stellt Janik Senne (r.) SVB-Mann Robin Voßkühler.

    Der TuS Ascheberg hat das Auftaktspiel zur neuen Saison gegen den amtierenden Champion SV Bösensell mit 2:3 (1:0) verloren. Bitter aus Gastgebersicht war vor allem der Zeitpunkt der Gegentore.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Mo., 27.08.2018

    Der SV Bösensell siegt in der Nachspielzeit

    Erst Torvorbereiter, dann verletzt raus: Lars Rückel.

    Das war ein hartes Stück Arbeit: Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang setzte sich der SV Bösensell am Montagabend mit 3:2 (0:1) beim kampfstarken TuS aus Ascheberg durch.

  • Fußball: Kreisliga A2 in Zahlen und Fakten

    Fr., 27.07.2018

    Über alle hinaus: Rinkerode und Albersloh spielen überragende Rückrunde

    Gleich drei Albersloher Spieler versuchen, Rinkerodes Torjäger Jan Hoenhorst (am Ball) zu stoppen: (von links) Christian Adolph, Matthias Hecker und Steven Giesbrecht.

    Für die Spitzenteams der Kreisliga A2 war es eine bittere Saison. Zunächst stehen der heimische SV Rinkerode und der SV Bösensell nach dem letzten Spieltag punktgleich an der Tabellenspitze, was zu einem Entscheidungsspiel um die Meisterschaft führte. Hier zog der SVR mit 3:4 nach Verlängerung den Kürzeren. Dann spielte der SV Bösensell gegen die SG Telgte, dem Meister der Parallelstaffel um den Bezirksliga-Aufstieg und verlor klar mit 2:5.

  • Fußball: Hinspiel im Kampf um den Bezirksliga-Aufstieg

    Do., 07.06.2018

    SV Bösensell unterliegt VfL Billerbeck 2:3

    Schnell und beweglich: Bösensells Oliver Mersmann (l.) zündet hier den Turbo.

    Noch ist für den SV Bösensell nichts verloren: Das Hinspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga entschied am Donnerstagabend jedoch der VfL Billerbeck mit 3:2 (1:0) für sich.

  • Fußball: Kreisliga A Münster

    So., 03.06.2018

    Zehn Minuten wie im Rausch – SG Telgte steigt auf

    Julian Keller (von rechts), Josef Maffenbeier und Yanik Leinkenjost feiern mit Torschütze Hendrik Blawatt (links) das 3:1.Nils Möllers (l.), hier gegen Thilo Farwick, war in der zweiten Halbzeit einer der besten Telgter.

    Josef Maffenbeier stand nach dem Abpfiff mit nacktem Oberkörper auf dem Rasen, seine vor wenigen Wochen erst geborene Tochter auf dem Arm, seine beiden anderen Kinder neben ihm. Der Stürmer war happy. Sein eigenes Spiel erzählte an diesem Samstagnachmittag das ganze Spiel der SG Telgte.