Franz Schubert



Alles zur Person "Franz Schubert"


  • Kammerkonzertring mit dem „Tamigu Trio“

    Mi., 20.02.2019

    Zwischen Romantik und Neuzeit

    Tamara Buslova (Klavier) Michael Nachbar (Violine), und Günther Wiesemann (Schlaginstrumente) präsentieren bekannte Werke von Franz Schubert, Frédéric Chopin, Robert Schumann, Max Reger und anderen.

    Mit musikalischen Leckerbissen aus verschiedenen Musikepochen gastiert im Rahmen des Ochtruper Kammerkonzertrings am 24. Februar (Sonntag) das „Tamigu Trio“ auf Haus Welbergen. Tamara Buslova (Klavier) Michael Nachbar (Violine), und Günther Wiesemann (Schlaginstrumente) präsentieren bekannte Werke von Franz Schubert, Frédéric Chopin, Robert Schumann, Max Reger und anderen.

  • Orion-Streichtrio zu Gast im Schloss

    Mo., 18.02.2019

    Dem Trio fehlt kein vierter Musiker

    Die Geigerin Soyoung Yoon gründete gemeinsam mit dem Bratschisten Veit Hertenstein (re.) und dem Cellisten Benjamin Gregor-Smith im Jahre 2012 das Orion Streichtrio.

    Das vorletzte Ahauser Schlosskonzert der Saison verspricht wieder ein abwechslungsreiches Programm: Am Sonntag (24. Februar) tritt das Orion-Streichtrio um 19.30 Uhr im Fürstensaal auf.

  • Universitätschor widmete sich in der Erphokirche Schuberts letztem Lebensjahr

    Mo., 28.01.2019

    Anspruchsvolle Werke in den besten Händen

    Der Universitätschor unter Leitung von Ulrich Haspel faszinierte in der Erphokirche große und kleine Zuhörer.

    Mit Schubert ist es ähnlich wie mit Mozart: schaut man auf deren kompositorisches Oeuvre, fragt man sich verwundert, wann die beiden all ihre Musik geschrieben haben. Denn beide Meister wurden bekanntlich nicht alt. Noch mehr deutlich erfahrbar wurde das „Wunder“ Franz Schubert beim Konzert des Universitätschores in der Erphokirche. Dirigent Ulrich Haspel nahm Schuberts letztes Lebensjahr 1828 unter die Lupe – mit der Messe Es-Dur als krönendem Finale.

  • Klavierabend in Telgte

    Di., 22.01.2019

    Eigenwilliges, aber stimmiges Programm

    Volodymir Lavrynenko präsentierte im Telgter Bürgerhaus Klaviermusik, die in dieser Form nicht so häufig erklingt.

    Volodymir Lavrynenko präsentierte im Telgter Bürgerhaus Klaviermusik, die in dieser Form nicht so häufig erklingt.

  • Klavierabend mit Volodymir Lavrynenko in Telgte

    Mi., 16.01.2019

    Von Beethoven bis Schubert

    Volodymir Lavrynenko gibt auf Einladung des Kultur-Freundeskreises ein Konzert im Bürgerhaus.

    Zu einem Klavierabend mit dem jungen ukrainischen Pianisten Volodymir Lavrynenko lädt der Kultur-Freundeskreis ins Bürgerhaus ein.

  • Neujahrskonzert der Musikschule

    Di., 15.01.2019

    Melodienreigen um „Beziehungskisten“

    Mit dem Titel „Beziehungskisten“ war das Neujahrskonzert des Jugendsinfonieorchesters des Musikschulkreises Lüdinghausen am Sonntag in der Cani-Aula überschrieben.

    Werke von Schubert, Beethoven, Händel, Ives, Mancini und Strauss spielte das Jugendsinfonieorchetser der Musikschule bei seinem Neujahrskonzert in der Aula des Canisianums. Überschrieben war das Konzert mit dem Motto „Beziehungskisten“.

  • Benefizkonzert zugunsten des WWU-Stipendienprogramms „Pro Talent“

    Fr., 14.12.2018

    Musik genießen – Studierende fördern

    Hyolim Chi, Luisa Libreros, Juan Sebastian Hurtado, Carlos Prado und „Pro Talent“-Stipendiat Cristian Santiago Ramirez (v. l.) bereicherten das Programm mit einer szenischen Darstellung aus der „Zarzuela Luisa Fernanda“ von Federico Torroba.

    „Alumni-Club Meets Music“ – unter diesem Motto waren die Mitglieder des Alumni-Clubs Westfälischen Wilhelms-Universität in die Musikhochschule eingeladen. Anlass war ein Benefizkonzert zugunsten des Stipendienprogramms „Pro Talent“ der Universität.

  • Volkstrauertag in Vorhelm

    So., 18.11.2018

    Einladung als Ehre empfunden

    Zahlreiche Fahnenabordnungen der Vorhelmer und Tönnishäuschener Vereine nahmen an der Zeremonie am Ehrenmal teil.

    Nachdem im vergangenen Jahr beim Volkstrauertag in Vorhelm erstmals seit Jahren wieder die Bundeswehr mit einer Abordnung teilnahm, wurde jetzt ein weiteres Kapitel der Patenschaft zwischen der 1. Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 in der „Westfalen-Kaserne“ und dem Wibbeltdorf aufgeschlagen. Mit deren Chef Major René Rieckmann hielt am Sonntag nach vielen Jahren wieder ein Soldat die Gedenkansprache.

  • Tolle Aufführung für Grundschüler

    Mi., 07.11.2018

    So macht klassische Musik Kindern Spaß

    Die Nordwalder Grundschüler waren begeistert – dazu trugen auch Dirigent Franz von Stock und Flaschengeist Flitzmed bei.

    Beide Grundschulen waren in der Wichern-Turnhalle zusammengekommen, um „Alla Turca oder Der Dirigent und sein Flaschengeist“ nach einer Erzählung von Thomas Philipzen zu sehen und zu hören.

  • Symphonieorchester Rheine verzaubert seine Zuhörer mit allen Registern

    Di., 09.10.2018

    Romantische Bilderfluten

    Hartmuth Blumenroth leitete das Symphonieorchester Rheine mit Körpereinsatz. 250 Zuhörer ließen sich begeistern (kl. Foto).

    Es beginnt verhalten. Sanft, wie ein junger Bergbach, plätschern die ersten Takte von Gabriel Faurés Pavane in fis-Moll ins Gehör der etwa 250 Menschen, die dem Symphonieorchester Rheine lauschen. „Romantischer Herbst“ heißt das Programm, mit dem das Orchester nach Epe gekommen ist. Dass die Bilder, die sich unweigerlich vor dem inneren Auge einstellen, eher sommerlich wirken, mag an den außergewöhnlichen Außentemperaturen liegen. Sicher aber verdankt dieser Sonntagabend die frohe Grundstimmung im Kirchenschiff von St. Agatha auch dem Ensemble und der Führung seines Dirigenten Hartmuth Blumenroth.