Fridolin Wagner



Alles zur Person "Fridolin Wagner"


  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 20.09.2019

    Preußen-Coach Hübscher möchte in Halle auf Kabinenexplosion verzichten

    Gern gesehene Spielertrauben. In Jena bejubelte Fridolin Wagner (obenauf) noch das Tor des aktuell verletzten Lucas Cueto. In Halle ist zumindest Wagner wieder mit von der Partie.

    Die Krise ist da, aber sie lässt sich auch relativ zügig beenden – mit einem Sieg beim Spitzenreiter. Ob Preußen Münster beim Halleschen FC wirklich gewinnen kann, muss der Samstag zeigen. Ein anderes Auftreten als zuletzt ist jedenfalls unabdingbar.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 18.09.2019

    Sind die vielen Verletzungen bei Preußen Münster Zufall?

    Eine von vielen unglücklichen Verletzungen: Ole Kittner (am Boden) wird in Würzburg von Physio Matthias Sieme und Teamarzt Dr. Cornelius Müller-Rensmann behandelt. Nun ist er wieder fit.

    Auch wenn Ole Kittner und Fridolin Wagner für Halle nicht abgeschrieben sind, hatten die Preußen bisher in dieser Saison schon reichlich Pech mit Verletzungen. Die Frage, ob das kein Zufall ist, stellt sich zwangsläufig. Trainer Sven Hübscher hat eine klare Antwort und kann sie begründen.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 13.09.2019

    Preußen Münster zeigt keine Angst vor Aufsteiger Viktoria Köln

    Wieder gemeinsam gefordert: Münsters Innenverteidiger Okan Erdogan (l.) und Simon Scheerder (r.)

    Ole Kittner und Jannik Borgmann fehlen, Fridolin Wagner und Seref Özcan bangen um ihre Einsatzmöglichkeit. So oder so will Preußen Münster im Heimspiel der 3. Liga am Samstag um 14 Uhr gegen Aufsteiger Viktoria Köln den Bock umstoßen. Maurice Litka lockt die Zuschauer auf seine Art.

  • Fußball: Westfalen-Pokal

    Mi., 04.09.2019

    Schmerzhaftes Preußen-Aus in der Pokal-Lotterie

    Wie sich die Bilder gleichen: Fassungslose Preußen nach dem Pokal-Aus – für Nico Brandenburger (M.) und Maurice Litka (l.) eine neue Erfahrung, Philipp Hoffmann (r.) kennt das Elend schon

    Wenn es doch nur das Murmeltier wäre, dass Jahr für Jahr grüßt. Nein, es ist der SV Rödinghausen, der wieder einmal seine Grußbotschaft an den SC Preußen Münster entsendet. Wir sind weiter, lautet die, und ihr nicht ...

  • Fußball: 3. Liga

    So., 25.08.2019

    Preußen-Trainer Hübscher bleibt nach Remis gegen Uerdingen ganz gelassen

    Fliegende Körper, fliegende Haare: Torschütze Kevin Rodrigues Pires (oben links), Christian Dorda und Julian Schauerte. Ex-Preuße Adriano Grimaldi (oben rechts) bekam gegen Simon Scherder kaum einen Stich. Trainer Sven Hübscher (unten links) hatte viel Gesprächsbedarf mit Referee Dr. Robert Kampka. Am Ende traf Patrick Pflücke (unten rechts) zum 1:1 für Uerdingen.

    Ein Remis mit Licht und Schatten lieferten Preußen Münster und der KFC Uerdingen beim 1:1 am Samstag. In der Diskussion stand hinterher auch Schiedsrichter Dr. Robert Kampka. Aber richtig unglücklich schien beim SCP niemand mit dem Zähler.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 04.08.2019

    Unglaubliche Comeback-Preußen lassen Lautern bedient zurück

    Seref Özcan erzwang mit seinem Freistoß den Fehler von Tormann Lennart Grill.

    Fußball-Wahnsinn an der Hammer Straße. Solche verrückten Wendungen wie beim 3:2 des SC Preußen gegen den 1. FC Kaiserslautern gibt es in Münster selten zu sehen. Über eine Schlüsselszene sprach nachher jede, aber auch über die super Moral.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 03.08.2019

    Preußen gewinnen eine irre Partie mit 3:2 gegen Kaiserslautern

    Fußball: 3. Liga: Preußen gewinnen eine irre Partie mit 3:2 gegen Kaiserslautern

    Preußen Münster hat dramatisch das Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:2 gewonnen. Torwart Max Schulze Niehues wehrte einen Foulelfmeter ab, sein Gegenüber Lennart Grill legte sich den Ball zum Siegtreffer der Preußen ins eigene Tor. Der SCP hatte zweimal einen Rückstand egalisiert. Ein irres Spiel.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 31.07.2019

    Erste Preußen-Schlappe: Zebras rupfen die Adler

    Duisburgs Tim Albutat setzt sich hier gegen Lucas Cueto und Kevin Rodrigues Pires durch – kurz nach der Halbzeit traf er zur MSV-Führung.

    Das hat noch gefehlt: Remis zum Auftakt, Sieg am zweiten Spieltag – und jetzt die erste Schlappe. Beim MSV Duisburg hat es den SC Preußen erwischt – frontal. Mit 0:2 ging eine Partie verloren, bei der Münster nie für ein Erfolgserlebnis in Frage kam.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 29.07.2019

    Preußen Münsters Wagner-Festspiele

    Oben auf: Fridolin Wagner freut sich mit Simon Scherder und Lucas Cueto über den 2:0-Siegtreffer gegen Jena. Der 21-Jährige Neuzugang hat in Münster bereits eine Führungsrolle übernommen.

    Was macht der denn da? Fridolin Wagner tauchte plötzlich mitten zwischen den baumlangen Preußen-Innenverteidigern Kittner und Scherder auf. Des Rätsels Lösung: Trainer SVen Hübscher setzte auf die Dreierkette mit seinem ehemaligen Werder-Schützling als Schalt-Zentrale.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 19.07.2019

    1:1 bei 1860 München – aber am Ende ist für die Preußen Zittern angesagt

    Starke Partie: Ole Kittner (links) klärt gegen Efkan Bekiroglu, kurz vor Ende verletzte sich der Preußen-Akteur.

    Das erste Tor der Saison haben die Preußen erzielt, drei Punkte aber nahmen sie von den Löwen dann doch nicht mit. Die Führung des SCP durch Kapitän Julian Schauerte glich nach dem Wechsel Philipp Steinhart für 1860 München aus – und leitete damit die Drangphase des Gastgebers ein.