Hans-Joachim Watzke



Alles zur Person "Hans-Joachim Watzke"


  • Fußball

    Mo., 25.11.2019

    Borussia Dortmund: Finanzen top: Sorge über Tabellenplatz

    Für den BVB-Trainer ist in der ersten Reihe ein Platz reserviert.

    Bei Borussia Dortmund stimmen die Finanzen. Die Aktionäre bekommen wieder eine Dividende, die Aufsichtsräte erhalten mehr Geld. Beim Blick auf den Tabellenplatz aber gibt es Sorgenfalten.

  • Über 100 Millionen Euro

    Mo., 25.11.2019

    Borussia Dortmund erwartet Rekord bei Sponsoren-Einnahmen

    BVB-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke spricht in Dortmund zu den Aktionären.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will im laufenden Geschäftsjahr erstmals mehr als 100 Millionen Euro durch Sponsoren einnehmen. Das teilte Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung, in Dortmund bei der Hauptversammlung der Gesellschaft mit.

  • Mitgliederversammlung

    So., 24.11.2019

    Watzke nimmt Favre und BVB-Team in die Pflicht

    Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wandte sich mit einem Appell an das Team.

    Lucien Favre darf bei Borussia Dortmund weitermachen - vorerst. Clubchef Hans-Joachim Watzke fordert vom Coach und den Spielern eine klare Leistungssteigerung. Die anstehenden Partien gegen den FC Barcelona und Hertha BSC dürften damit entscheidend werden.

  • Fußball

    So., 24.11.2019

    Watzke gibt zu: «Hätten zweite Nummer 9 verpflichten müssen»

    Dortmund (dpa) - BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat den Verzicht auf die Verpflichtung eines weiteren Stürmers im vergangenen Sommer als Fehler bezeichnet. «Wir hätten definitiv eine zweite Nummer 9 verpflichten müssen. Wohl wissend, dass es auch Argumente dagegen gibt», sagte Watzke am Sonntag bei der Mitgliederversammlung von Borussia Dortmund. «Es war ein Fehler von uns. Das haben wir mittlerweile erkannt.» Der Spanier Paco Alcácer ist der einzige echte Mittelstürmer im Kader des Fußball-Bundesligisten und war während seiner Verletzungspause zuletzt schmerzlich vermisst worden.

  • Fußball

    So., 24.11.2019

    Watzke über Favre: Fußball definiert sich über Ergebnisse

    Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke spricht zu den Mitgliedern.

    Dortmund (dpa) - BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat Trainer Lucien Favre trotz der zuletzt enttäuschenden Auftritte von Borussia Dortmund das Vertrauen ausgesprochen, aber auch eine klare Trendwende in den kommenden Partien gefordert. «Am Ende ist Fußball immer über Ergebnisse definiert. Wir hoffen, dass es gelingt, eine Wende zum Positiven herbeizuführen», sagte Watzke am Sonntag bei der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten. An Coach Favre gewandt sagte er: «Lucien, du hast weiterhin unser Vertrauen.»

  • Fußball

    So., 24.11.2019

    Pfiffe für BVB-Profis von Mitgliedern

    Marco Reus spricht zu Journalisten.

    Dortmund (dpa) - Die Mannschaft von Borussia Dortmund ist bei der Jahreshauptversammlung des Fußball-Bundesligisten von einigen Mitgliedern mit Pfiffen und Buhrufen empfangen worden. Zwei Tage nach dem glücklichen 3:3 (0:3) gegen den Tabellenletzten SC Paderborn äußerten am Sonntag einige Mitglieder ihren Unmut. «Wir dürfen die Verantwortung nicht immer weiter schieben», sagte Kapitän Marco Reus zur jüngsten Kritik an Trainer Lucien Favre. «Wir auf dem Platz müssen in der Lage sein, ein Spiel wie gegen Paderborn zu gewinnen. Wir haben genug Qualität im Kader, um das zu zeigen.»

  • Fußball

    So., 24.11.2019

    BVB droht turbulente Jahreshauptversammlung

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund droht eine turbulente Jahreshauptversammlung. Nach der 0:4 Niederlage in München und dem 3:3 gegen den SC Paderborn wird erwartet, dass die Mitglieder des Revierclubs ihren Unmut zum Ausdruck bringen. Im Mittelpunkt der jährlichen Versammlung dürfte der Auftritt von Hans-Joachim Watzke stehen. Schließlich will sich der Geschäftsführer im Beisein der Mannschaft zur sportlichen Lage und zur Zukunft von Lucien Favre äußern, der zumindest bis zum Spiel beim FC Barcelona am Mittwoch trotz aller Kritik weiter BVB-Trainer bleibt.

  • Nach BVB-Remis gegen Paderborn

    Sa., 23.11.2019

    Mit Favre gegen Barcelona: Aufschub für wankenden BVB-Coach

    Dortmunds Trainer Lucien Favre bei der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Paderborn.

    Erneute Demütigung statt erhoffter Wiedergutmachung. Wie schon beim 0:4 in München präsentierte sich der BVB auch beim 3:3 gegen Paderborn desolat. Trainer Lucien Favre soll dennoch vorerst weitermachen - zumindest bis zum Spiel am Mittwoch in Barcelona.

  • Fußball

    Sa., 23.11.2019

    BVB droht turbulente Jahreshauptversammlung

    Hans-Joachim Watzke kommt zu einer Talkshow.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund droht eine turbulente Jahreshauptversammlung. Nach den beiden schwachen Partien der Mannschaft in München (0:4) und gegen den SC Paderborn (3:3) wird erwartet, dass die Mitglieder des Revierclubs am Sonntag (11.00 Uhr) ihren Unmut zum Ausdruck bringen. Im Mittelpunkt der jährlichen Versammlung dürfte nicht die als sicher geltende Wiederwahl von Präsident Reinhard Rauball für weitere drei Jahre, sondern der Auftritt von Hans-Joachim Watzke stehen. Schließlich will sich der Geschäftsführer im Beisein der Mannschaft zur sportlichen Lage und zur Zukunft von Lucien Favre äußern, der zumindest bis zum Spiel beim FC Barcelona am Mittwoch trotz aller Kritik weiter BVB-Trainer bleibt.

  • Fußball

    Sa., 23.11.2019

    BVB-Profis erst nach Krisengespräch ins Training

    Dortmunds Trainer Lucien Favre.

    Dortmund (dpa) - Beim kriselnden Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat das Teamtraining am Samstag mit rund zweistündiger Verspätung begonnen. Zuvor hatten die Profis auf dem Vereinsgelände im Dortmunder Vorort Brackel hinter verschlossenen Türen und ohne die Vereinsführung über ihre schwache Leistung beim 3:3 (0:3) gegen den SC Paderborn am Vortag geredet. Erst danach traf auch Sportdirektor Michael Zorc ein.