Herbert Runde



Alles zur Person "Herbert Runde"


  • Kreis-Heimat-Buch

    Mo., 06.11.2017

    Einblicke in Geschichte und Gegenwart

    Das Jahrbuch für den Kreis Steinfurt vereint die Beiträge von rund 70 Autoren.

    Viele Erwähnungen, viele lokale Autoren, viele Beiträge mit Grevener Bezug: Für geschichtsinteressierte Grevener ist das druckfrische Jahrbuch des Kreises Steinfurt besonders interessant.

  • Ausstellung zur Alten Münsterstraße eröffnet

    So., 16.07.2017

    Grevens heißes Pflaster

    Die Macher der Ausstellung:  Peter Döpker, Herbert Bertram und Bodo Klopsch haben die Fotos ausgesucht und geordnet.

    Wenn irgendwo so richtig der Bär steppte, dann hier. Die Alte Münsterstraße, sie war ein heißes Pflaster – so heiß, dass locker fünf Ausstellungen möglich wären. Geworden sind es zwei: Teil eins eröffneten Heimatverein-Chef Runde und Vize-Bürgermeisterin Christa Waschkowitz-Biggeleben am Samstag in der Alten Post.

  • Alte Seilerei im Hoek wird wachgeküsst

    So., 09.04.2017

    Heimatverein will wieder Stricke drehen

    Der Blick von oben gibt eine Ahnung, wie lang das Gebäude ist.

    Auf den ersten Blick sieht das Gebäude aus wie ein überlanger Schuppen. Doch bis 1981 war es eine alte Seilerei. Sie soll jetzt aus dem Dornröschenschlaf aufgeweckt werden.

  • Gespräch mit dem neuen Heimatvereinsvorsitzenden Herbert Runde

    Sa., 08.04.2017

    „Nicht nur forschen, sondern Heimat bieten“

    Seit mehr als 30 Jahren ist Herbert Runde im Heimatverein aktiv, hat sich vor allem um Aufarbeitung und Archivierung von Fotos gekümmert. Jetzt ist er Vorsitzender.

    Nicht nur über die Heimat forschen, sondern mit der Heimat vertraut machen und sogar Heimat bieten: Das hat sich der neue Vorsitzende des Grevener Heimatvereins, Herbert Runde, auf die Fahnen geschrieben.

  • Heimatverein Greven

    Mo., 20.03.2017

    Herbert Runde löst Hermann-Josef Drexler ab

    Der neue Vorstand des Grevener Heimatvereins mit dem neuen Vorsitzenden Herbert Runde (rechts).

    Herbert Runde heißt der neue Vorsitzende des Heimatvereins Greven. Er löst Hermann-Josef Drexler ab, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antrat.

  • Heimatverein plant Projekt mit alten Postkarten

    Fr., 27.01.2017

    Schmuckkästchen statt Schandfleck

    Herbert Runde vor der alten Ansicht der Münsterstraße: Die Kamera verzerrt allerdings die Ausmaße. Denn die Ansicht, die an der Alten Post angebracht ist, ist nur ungefähr drei mal eineinhalb Meter groß. Aber sie gibt einen guten Eindruck von Alt-Greven. Authentisch: Die Krakelschrift im Himmel.

    Meist sind sie ein Schandfleck: Die Verteilerkästen in der Stadt. Das soll sich jetzt ändern. Unter der Federführung des Heimatvereins sollen sie sich in Schmuckkästchen verwandeln, auf denen alte Greven-Ansichten zu sehen sind.

  • Führungen und Film zur Industriegeschichte

    Sa., 03.12.2016

    Die alte Textilherrlichkeit

    Zeuge vergangener Zeiten:  Die Silhouette der Firma Schründer und Cramer. Davor Hans-Michael Becker, der letzte Geschäftsführer der Grevener Baumwoll-Spinnerei, der vielen Interessierten aus der Zeit der Textilherrlichkeit erzählte.

    Der Heimatverein hat jetzt einen alten Film zur Grevener Industriegeschichte restauriert. Premiere war im Rahmen einer Führung zur alten Textilherrlichkeit der Stadt.

  • Heimatverein sucht Aktive

    Sa., 15.10.2016

    Wo ist der Nachwuchs?

    Schätzchen für alle Historiker: Alte Fotos, die Peter Döpker mit seinem Team sorgfältig digitalisiert und archiviert.

    Der Heimatverein Greven ist sehr aktiv – aber die Mitglieder werden älter, und darum wird dringend Nachwuchs gesucht. Vor allem die Arbeitskreise Archäologie und Bilddokumentation suchen Mitstreiter.

  • Martinistraße: Eine Straße im Wandel der Zeit

    Mo., 11.07.2016

    Peter Döpkers Zeitmaschine

    Peter Döpker  lieferte die Bilder, zu denen fast jeder der Zuschauen eine Geschichte erzählen konnte.

    Die Ausstellung des Heimatvereins zeigt faszinierende Ansichten aus Grevens Stadtgeschichte

  • Lernort Alte Post

    Sa., 21.05.2016

    Auf den Spuren der Gründer

    Mit Herbert Runde und Dorothea Stratmann (linkes Bild, Mitte) ergründeten die Kinder die Bedeutung der Ems und der Püntenschifffahrt für die Ortsgeschichte.

    Das Team „Lernort Alte Post“ hat viele Themen erarbeitet und den Schulen entsprechende Angebote gemacht. Jetzt haben es die Josefsschüler ausprobiert.