Horst Eckel



Alles zur Person "Horst Eckel"


  • Deutschland wird 2014 in Brasilien zum vierten Mal Weltmeister

    Mo., 14.07.2014

    Der Tag danach: Wie war das 1954, 1974 und 1990?

    Der Tag danach

    Bereits drei Mal konnte die deutsche Nationalmannschaft den Weltmeistertitel holen - 1954, 1974 und 1990. Aber wie war das damals? Was berichteten die Westfälischen Nachrichten auf der Titelseite am Tag nach dem Endspiel? Und was ist sonst noch geschehen in Deutschland, Münster und dem Münsterland?

  • Fußball

    So., 01.06.2014

    Weltmeister-Unterstützung für Löw-Elf

    Düsseldorf (dpa) - Am Ende wollten die deutschen Fußball-Weltmeister Überraschungs-Stargast Udo Jürgens gar nicht mehr von der Bühne lassen.

  • Fußball

    So., 01.06.2014

    Weltmeister-Unterstützung für Löw-Elf

    Auch Franz Beckenbauer war natürlich beim Fest der Weltmeister. Foto: Thorsten Wagner

    Bei einem launigen Abend geben die deutschen Weltmeister von 1954, 1974 und 1990 dem Team von Joachim Löw die besten Wünsche für die WM mit auf den Weg. Der DFB feiert mit den Helden von einst. Der Auftritt von Udo Jürgens krönt das Fest der Weltmeister.

  • Fußball

    Sa., 31.05.2014

    Deutsche Elf besucht Fest der Weltmeister

    Das Team von Joachim Löw (M) bestreitet am Sonntag einen Test gegen Kamerun. Foto: Federico Gambarini

    Bei einem launigen Abend geben die deutschen Weltmeister von 1954, 1974 und 1990 dem Team von Joachim Löw die besten Wünsche für die WM in Brasilien mit auf den Weg. Am Vorabend des Testspiels gegen Kamerun ehrt der DFB die Idole von einst bei einer Gala mit vielen Gästen.

  • Fußball

    Sa., 31.05.2014

    Deutsche Elf besucht Fest der Weltmeister - Gute Wünsche für WM 

    Düsseldorf (dpa) - Die DFB-Elf und der gesamte Trainerstab haben einen Tag vor dem WM-Testländerspiel gegen Kamerun in Mönchengladbach dem «Fest der Weltmeister» einen Besuch abgestattet. Der Deutsche Fußball-Bund hatte die Weltmeister von 1954, 1974 und 1990 sowie rund 300 geladene Gäste aus Sport und Politik zu einer Gala in Düsseldorf eingeladen. Aus der Mannschaft, die vor 60 Jahren im Berner Wankdorf-Stadion sensationell den ersten WM-Titel für Deutschland gewann, waren Horst Eckel und Hans Schäfer gekommen.

  • Fußball

    Sa., 03.05.2014

    Das Wunder von Bern: Tor-Rekord und Doping-Verdacht

    Kapitän Fritz Walter (M) und sein Lauterer Teamgefährte Horst Eckel (r) werden nach dem WM-Sieg gefeiert. Foto: dpa

    Sepp Herberger und die Spieler von 1954 gelten als WM-Helden. Das Wunder von Bern wurde verfilmt und oft beschrieben. Immer wieder flackern Doping-Gerüchte auf, sie können den Mythos aber nicht zerstören. 5,38 Tore pro Spiel sind bis heute WM-Rekord.

  • Fußball

    Mi., 30.04.2014

    Hass-Halbfinale und Brasilien zaubert mit Pelé

    Der Stern von Pelé geht 1958 auf. Foto: dpa

    Nie wieder war ein WM-Halbfinale mit solch negativen Emotionen belastet. Juskowiaks Revanchefoul und fanatische «Heja»-Chöre haben ihren festen Platz in der deutschen Fußball-Geschichte. Pelés Stern ging beim ersten WM-Titel Brasiliens 1958 in Schweden auf.

  • Fußball

    Fr., 25.04.2014

    Ausstellung «60 Jahre Wunder von Bern» in Spiez

    Horst Eckel (l) und der Ungar Jeno Buzanszky trafen sich in Spiez. Foto: Thomas Burmeister

    Vor 60 Jahren wurde am malerischen Thunersee der «Geist von Spiez» geboren. Die Erfahrungen von damals stehen heute noch Pate bei der WM-Quartiersuche für deutsche Fußball-Nationalmannschaften.

  • Radsport

    Fr., 28.02.2014

    Zweites Bahn-Gold für Welte - WM-Ende für Levy

    Miriam Welte präsentiert ihre Goldmedaille für das Zeitfahren über 500 Meter. Foto: Christian Escobar Mora

    Miriam Welte hat für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei der Bahn-WM in Kolumbien im 500-Meter-Zeitfahren das zweite Gold geholt. Für Maximilian Levy endeten die Titelkämpfe dagegen unglücklich. Der Cottbuser stürzte im Keirin-Finale und zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu.

  • Fußball

    So., 16.06.2013

    Der Fußball trauert: Ottmar Walter und Flohe tot

    Ottmar Walter war 1954 mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Weltmeister geworden. Foto: Martin Goldhahn

    Dieser Sonntag brachte dem deutschen Fußball gleich zwei traurige Nachrichten. Ottmar Walter starb im Alter von 89 Jahren, damit leben nur noch zwei der Weltmeister von 1954. Kurz zuvor war der Tod von Heinz Flohe bekanntgeworden. Der Kölner lag drei Jahre im Wachkoma.