Ingo Kielmann



Alles zur Person "Ingo Kielmann"


  • Mitgliederversammlung bei „Nu män tou!“

    Mi., 14.03.2018

    Jedermann kann sich engagieren

    Mit einem ökumenischen Gottesdienst begann das „Bärenfrühstück“ im vergangenen Jahr. Im Juni soll es eine Neuauflage der Aktion geben. Besonders eingeladen sind Familien mit Kindern, Nachbarschaften und Clubs.

    2270 Stunden: So viel Zeit haben Ehrenamtliche im vergangenen Jahr dem „Dorfladen“ zur Verfügung gestellt. Ein Engagement, „ohne das dieses Projekt nicht funktionieren würde“, hob Wolfgang Menebröcker hervor. Und das war nicht die einzige gute Nachricht, die der Vorsitzende der Marketing-Initiative „Nu män tou!“ jetzt im Rahmen der Mitgliederversammlung bei Buddemeier verkündete.

  • Ted McKoy auf der Kulturbühne

    Mi., 14.03.2018

    „Zauberhafte“ Unterhaltung mit Humor

    Der „schottische Scherzkeks“ Ted McKoy ist am 12. April auf der Kulturbühne zu Gast.

    Kaum zu glauben, aber wahr: Kaum macht sich der Winter vom Acker, da denken die Verantwortlichen der Kulturbühne schon an die Sommerpause. Bevor die anbricht, schreibt Ingo Kielmann von „Nu män tou!“ in einer Mitteilung, soll das interessierte Publikum allerdings mit „purem Spaß und einer Prise trockenem schottischen Humor“ verwöhnt werden.

  • Politisches Kabarett mit Christoph Tiemann

    Fr., 09.03.2018

    „Die Damen retten die Kleinkunst“

    Stocherte in vielen Wunden der Gesellschaft: Christoph Tiemann nahm das politische Geschehen ebenso aufs Korn wie den Fernsehkonsum der Menschen.

    Freuen durften sich diejenigen Besucher, die für eine Veranstaltung der Kulturbühne Eintrittskarten ergattert hatten. Wenn nicht, hätten sie nach wohl einhelliger Meinung der Gäste mit der Vorstellung von Christoph Tiemann ein politisches Kabarett verpasst, dessen bitterböse und schwarzhumorige Spitzen im beschaulichen Heidedorf eher selten zu hören sind.

  • Kulturbühne Ladbergen

    So., 11.02.2018

    Ostfriesisch zur Faschingszeit

    Mit ostfriesischem Naturell und kühlem Humor begeisterte Bauer Enno das Publikum der Kulturbühne.

    Auch bei seinem zweiten Auftritt auf der Kulturbühne Ladbergen ist Enno Engel vom Publikum gefeiert worden. Der Ostfriese präsentierte sein Programm „Ich suche eine Frau oder einen Trecker“.

  • Monika Blankenberg und das Älterwerden

    So., 17.12.2017

    Aus jungen Früchten wird Fallobst

    Monika Blankenberg nahm mit ihrem Kabarettprogramm dem Alterungsprozess den Schrecken.

    Kaum war Ostern, schon ist wieder Weihnachten. Ein Jahr geht zu Ende, man lässt das vergangene Revue passieren und nimmt das eigene Altern wahr. So auch Monika Blankenberg, die jetzt auf der Kulturbühne das Publikum in erfrischender Art und Weise an diesem Prozess teilhaben ließ. Für Spätentschlossene hatte sie Geschenktipps für den Gabentisch parat.

  • Gemütlich und familiär

    So., 10.12.2017

    Schneeweißes Weihnachtsdorf

    Ein stimmungsvolles Bild: Dicke Schneeflocken verzaubern das Weihnachtsdorf.

    „Seit dem die Organisatoren das neue Konzept entwickelt haben, ist es noch viel gemütlicher hier“, schwärmte eine Handarbeiterin aus Emsdetten über das Ladberger Weihnachtsdorf, das am Wochenende auf dem Platz zwischen evangelischer Kirche und Afrouper erneut viele Besucher aus Ladbergen und Umgebung angelockt hatte.

  • Ladberger Weihnachtsdorf

    Mi., 29.11.2017

    Christkind kommt im Oldtimer

    Hört ihr Leut und lasst euch sagen: Das Ladberger Weihnachtsdorf ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Auch diesmal lockt die Veranstaltung in der „guten Stube“ des Ortes mit einem bunten Programm.

    „Äpfel, Nuss und Mandelkern“ haben Knecht Ruprecht und der Weihnachtsmann laut einem Gedicht von Theodor Storm immer in ihren Säcken bei sich. Die Leckereien essen nicht nur fromme Kinder gern. Auch die vielen Besucher des Ladberger Weihnachtsdorfes wissen diese Klassiker zu schätzen. Am Samstag, 9. Dezember, und Sonntag, 10. Dezember, sind sie wieder zu haben.

  • Gute Unterhaltung bei Buddemeier

    Sa., 11.11.2017

    Geschwister Dust putzen die Bühne

    Und die Hände zum Himmel: Die Geschwister Dust brachten mit Gesang und humorvollen Einlagen die Besucher der Kulturbühne dazu, im Rahmen der Show kräftig mitzuwirken.

    Mit Lappen bewaffnet und als Putzfrauen bekleidet, betreten sie die Bühne. Vor sich sehen sie einen gefüllten Saal mit einem erwartungsfrohen Publikum – und schon sind die Geschwister Dust in ihrem Metier: Rund zwei Stunden dauert ihr Programm, mit dem sie die Gäste in der ausverkauften Kulturbühne begeistern und schon vor dem 11.11. für allerbeste Karnevalsstimmung im Heidedorf sorgen.

  • Moses W. auf der Kulturbühne

    Sa., 14.10.2017

    Lachen über „Herzens-Themen“

    Mit viel Witz, aber auch einem starken politischen und gesellschaftlichen Profil begeisterte Moses W. die Besucher der Kulturbühne Ladbergen.

    „Bitte denken. Ich warte.“ Mit diesem Programm begrüßte der Bühnenkünstler Moses W. am Donnerstag im vollen Saal bei Buddemeier das Publikum auf der Kulturbühne.

  • Erfolgreiche Sammelaktion

    Do., 12.10.2017

    Mit alten Handys helfen

    Reiche Ausbeute: Pfarrer Ingo Göldner, Ingo Kielmann von der Marketing-Initiative „Nu män tou!“ und Günter Struck (von links) stellen gestern das Ergebnis der Handysammelaktion vor.

    Die Gemeinde hat sich im Rahmen der Fairen Woche sehr erfolgreich an der „Handyaktion NRW“ des Amtes für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen und dessen Partnern beteiligt. Mit dem Erlös der Veranstaltung sollen Menschenrechts-Projekte von Brot für die Welt und der Vereinten Evangelischen Mission unterstützt werden.