Ingo Senftleben



Alles zur Person "Ingo Senftleben"


  • Debatte nach Günther-Aussage

    Mo., 13.08.2018

    Merkel erteilt Zusammenarbeit mit Linken eine Absage

    Hat Bündnissen mit der Linkspartei eine Absage erteilt: CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Sollte die CDU auch mit der Linken reden, wenn in ostdeutschen Ländern keine Regierung ohne Linke oder AfD möglich wäre? Der Kieler Regierungschef Günther hat eine heftige Debatte in der Union ausgelöst. Und findet dabei durchaus Mitstreiter.

  • Migration

    Sa., 16.06.2018

    CDU-Politiker mahnen CSU zur Mäßigung im Asylstreit

    Berlin (dpa) - Im Streit über die Zurückweisung von mehr Migranten an der Grenze mahnen CDU-Politiker die CSU zur Mäßigung und zu mehr Kompromissbereitschaft. Eine Einigung sei zwingend notwendig, sagte der Chef der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Ohne Einigung stelle sich automatisch die Frage nach der Zukunft der Unionsgemeinschaft. Das käme auch dem Ende der Regierungskoalition gleich. Der CDU-Haushaltsexperte Eckhardt Rehberg forderte ebenfalls Kompromissbereitschaft von der CSU.

  • Migration

    Sa., 16.06.2018

    CDU-Politiker fürchten «politisches Erdbeben» durch Asyl-Streit

    Berlin (dpa) - In der unionsinternen Auseinandersetzung über die Abweisung von Migranten an Deutschlands Grenzen haben CDU-Politiker die CSU zur Mäßigung und Kompromissbereitschaft aufgerufen. Eine Einigung sei zwingend notwendig, sagte der Chef der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben, den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. «Denn jedem ist doch klar: Ohne Einigung stellt sich automatisch die Frage nach der Zukunft der Unionsgemeinschaft.» Dies käme auch dem Ende der Regierungskoalition gleich. «Und das würde ein politisches Erdbeben nach sich ziehen.»

  • «Tabubruch»

    Fr., 13.04.2018

    FDP empört über Koalitionsaussagen von Brandenburgs CDU-Chef

    Brandenburgs CDU-Chef Senftleben hatte der «Welt» auf die Frage, ob er nach der Landtagswahl im nächsten Jahr sowohl mit Linken als auch AfD sprechen wolle, gesagt: «Wenn wir nach der Landtagswahl die Gelegenheit haben, werde ich mit allen Parteien Gespräche führen.»

    Berlin (dpa) - Die FDP zeigt sich empört über Äußerungen des Brandenburger CDU-Landesvorsitzenden zu künftigen Koalitionsmöglichkeiten.

  • Parteien

    Do., 12.04.2018

    Brandenburgs CDU-Chef offen für Koalition mit Linken

    Potsdam (dpa) - Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben hält sich eine Koalition mit der Linkspartei nach der Landtagswahl 2019 offen. «Es gibt einen großen Unterschied zwischen den Linken im Landtag und den Linken im Bundestag», sagte Senftleben der «Welt». Eine Koalition mit der AfD unter Landeschef Andreas Kalbitz lehnte Senftleben ab. «Wir werden in keine Koalition mit Parteien gehen, die ihre Erfolge auf dem Rücken von Schwachen generieren», sagte Senftleben.

  • CDU-Brandenburg bricht Tabus

    Do., 12.04.2018

    CDU und Linke als Koalitionspartner?

    Der Brandenburger CDU-Landeschef Ingo Senftleben kann sich eine Koalition mit der Linkspartei vorstellen.

    Für die Bundes-CDU in Berlin ist eine Zusammenarbeit mit den Linken bisher undenkbar. Anders als für die Parteifreunde im nahen Potsdam. In der SPD-Hochburg Brandenburg fallen jetzt Tabus.

  • Kauder hält dagegen

    Sa., 10.02.2018

    Unzufriedenheit in CDU über Ressortverteilung

    Das Konrad-Adenauer-Haus, die CDU-Parteizentrale in Berlin. Der Unmut in der CDU über die Ressortverteilung nimmt zu.

    Nicht nur die SPD hat so ihre Probleme mit der Aussicht auf weitere vier Jahre große Koalition. Auch in der CDU rumort es gewaltig. Sind es bei der SPD die Inhalte, geht es bei der CDU um die Personalien. Fraktionschef Kauder versucht, die Gemüter zu beruhigen.