Irmtraud Papke



Alles zur Person "Irmtraud Papke"


  • Landregen dringend gewünscht

    Di., 23.06.2015

    Des einen Freud, des anderen Leid – es regnet mal wieder seit längerem in Lüdinghausen

    Patricia und Gerard Müller aus Luxemburg sind derzeit zu Besuch in der Steverstadt und freuen sich nicht so sehr über den Regen .Ganz im Gegensatz zu Gärtnern und Landwirten der Region, die nichts gegen richtigen Landregen einzuwenden hätten.

    „Es regnet, es regnet . . .“ Endlich, wird so mancher sagen und sich freuen, denn auch wenn in der letzten Schulwoche vielleicht eher sonniges Sommerwetter die Vorfreude auf die Ferien schürt, ist man sich unter Gartenbesitzern einig: Regen wird dringend gebraucht.

  • 25 Jahre Biologisches Zentrum

    Mo., 01.06.2015

    Aktionen für Jung und Alt

    Beim „Tag der offenen Tür“ im Biologischen Zentrum war viel los: Große und kleine Besucher konnten sich bei den verschiedensten Aktionen vergnügen.

    Ob am Stand zum Tonschnecken-basteln, am Lagerfeuer zum Stockbrot-backen oder am Gehege der Kaninchen – wo man nur hin sah, entdeckte man eine große Traube von Menschen, die sich interessiert an den verschiedenen Ständen informierten oder die jeweiligen Aktionen ausprobierten. Mit dem „Tag der offenen Tür“ am Sonntag hatte das Biologische Zentrum in Zusammenarbeit mit rund 15 Gastgruppen ein gelungenes Tagesprogramm für Familien gestaltet.

  • Biologisches Zentrum feiert 25-jähriges Bestehen

    Mi., 04.02.2015

    Höhepunkt schon im Mai

    Kurse für die ganze Familie werden im Biologischen Zentrum immer beliebter. Sie stehen auch jetzt wieder im Programm.

    Der Höhepunkt des Jahres steht für das Biologische Zentrum bereits früh im Jahr auf dem Programm: Am 31. Mai feiert die Einrichtung am Klutensee das 25-jährige Bestehen. Mit einem großen Tag der offenen Tür, einem bunten Familienprogramm und nicht allzu vielen offiziellen Reden soll dieser Sonntag mit den Kooperationspartnern begangen werden.

  • Biologisches Zentrum

    Do., 09.10.2014

    Nicht auf Rosen gebettet

    Die Arbeit des Biologischen Zentrums erläuterten Dr. Rolf Brocksieper und Dr. Imrtraud Papke (l. im Vordergrund) den Mitgliedern der CDU-Fraktion.

    Das Biologische Zentrum ist nicht gerade auf Rosen gebettet: 200 000 Euro beträgt das Jahresbudget der Einrichtung. Die CDU-Fraktion des Lüdinghauser Stadtrates besuchte die Einrichtung am Dienstag.

  • Welche Gartenarbeiten stehen jetzt an? / Hilfreiche Tipps vom Biologischen Zentrum

    Fr., 07.03.2014

    Der erste Schmetterling fliegt schon

    Der „fetten Henne“ rückt Gärtner Matthias Overkamp mit der Schere auf die Pelle, währen die FÖJ‘ler (rechts) Pflanzbeete abstechen. Das blaue Leberkraut (oben) gehört zu den ersten blühenden Frühlingsboten im Biogischen Zentrum.

    Unglaublich – am Wochenende soll tatsächlich die 20-Grad-Marke in NRW geknackt werden. Und das Anfang März. Da sind nicht nur die Singvögel in Frühlingsstimmung. Gerade Hobbygärtner scharren jetzt mit den Hufen. Welche Arbeiten im Moment anstehen und was noch warten sollte – das erfuhren die WN bei einem Besuch im Biologischen Zentrum.

  • 200-er-Marke durchbrochen

    Di., 03.09.2013

    Freude über 204 Mitglieder

    Dr. Rüdiger Busch,  Fördervereins-Vorsitzender des Biologischen Zentrums führte durch die Mitgliederversammlung Dr. Irmtraud Papke lud zur kleinen Gartenführung.

    Es ist ein Kleinod lebendiger Flora und Fauna, ein Urlaubsort vor der Haustür für jung und alt: das Biologische Zentrum Lüdinghausen. Am Leben erhalten wird es von den engagierten Mitgliedern des Fördervereins. Die trafen sich jetzt zur Mitgliederversammlung.

  • Rollende Saftpresse kommt

    So., 25.08.2013

    Erleichterung für Apfelbäume

    Die rollende Obstpresse kann wieder zwei Mal in Lüdinghausen genutzt werden.

    Auf diese Nachricht warten viele Hobbygärtner und Besitzer von Streuobstwiesen: Auch in diesem Jahr kommt die rollende Saftpresse wieder zwei Mal nach Lüdinghausen. Obstfreunde können ihre eigenen Äpfel als Saft wieder mit nach Hause nehmen.

  • „Tag der offenen Tür“ im Biologischen Zentrum litt unter Regenwetter

    Mo., 27.05.2013

    200. Mitglied im Förderverein

    Sonne wäre schöner gewesen. Der „Rag der offenen Tür“ im Biologischen Zzentrum am Sonntag litt unter dem schlechten wetter. Doch immerhin konnten zehn neue Mitglieder für den Förderverein gewonnen werden.

  • Im Biologischen Zentrum

    Do., 25.04.2013

    CDU sichert Unterstützung zu

    Wo drückt dem Führungsteam des Biologischen Zentrums der Schuh? Die Mitglieder der CDU es jetzt. Sie unternahmen jetzt einen Besuch in der Umweltbildungs-Einrichtung und nahmen auch die Wünsche und Anregungen mit in die Politik.

  • Wildapfel wurde zum „Baum des Jahres“ gewählt

    Mi., 24.04.2013

    Ein großer Titel für ein kleines Bäumchen

    Noch trägt er keine Äpfel, aber blühen wird das noch junge Exemplar in den nächsten Wochen, ist sich Irmtraud Papke vom Biologischen Zentrum sicher.

    Auch im Biologischen Zentrum steht ein Exemplar des „Malus Sylvestris“, auch als „Holzapfel“ bekannt. Das heimische Obstgehölz soll durch die Wahl zum „Baum des Jahres 2013“ mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.