Ivan Perisic



Alles zur Person "Ivan Perisic"


  • Bundesliga

    Sa., 31.08.2019

    Nach Fehlstart: Bayern deklassieren Mainz - Coutinho blass

    Münchens Verteidiger Benjamin Pavard (l) trifft zum 1:1.

    Der FC Bayern kommt erst spät so richtig auf Touren. Nach einer trägen Anfangsphase schießen die Münchner um Startelf-Debütant Coutinho Mainz ab. Der Brasilianer dirigiert das Team noch nicht.

  • Heimdebüt für Neuzugang

    Sa., 31.08.2019

    Coutinho in FCB-Startelf gegen Mainz - Müller auf der Bank

    Gibt sein Startelf-Debüt beim FC Bayern: Philippe Coutinho.

    München (dpa) - Philippe Coutinho steht bei seinem Heimdebüt für den FC Bayern München gegen den FSV Mainz 05 erstmals in der Startelf des deutschen Fußball-Meisters.

  • Scheidender Chef

    Fr., 30.08.2019

    Hoeneß lobt Bayern-Transferpolitik und spricht über Sané

    Uli Hoeneß bei der Pressekonferenz in München.

    München (dpa) - Aufsichtsratschef Uli Hoeneß hat den Vorstand des FC Bayern München für seine Transferpolitik in diesem Sommer gelobt und Kontakte zu Leroy Sané bestätigt.

  • FCB-Torjäger

    Mi., 28.08.2019

    Lewandowski: Bayern hat größere Qualität als Dortmund

    Ist zufrieden mit den Neuen beim FC Bayern: Torjäger Robert Lewandowski.

    München (dpa) - Bayern-Topstar Robert Lewandowski hält den Münchner Kader auch nach der Transfer-Offensive von Borussia Dortmund weiter für stärker.

  • Fußball

    Mo., 26.08.2019

    Völler zu Handspiel-Diskussion: «Bayern haben Glück gehabt»

    Ein Schiedsrichter sitzt in einem Videoassistcenter vor Monitoren, die Fußball-Spielszenen zeigen.

    Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusens Sport-Geschäftsführer Rudi Völler hält die Diskussionen um die Auslegung der Handspielregel im Fußball auch in Zukunft für unvermeidbar. «Im Handspielbereich wird sich eins nie ändern: Jeder hat seine eigene Interpretation, was Hand ist und was nicht», sagte Völler am Montagabend in der Sendung «Wontorra On Tour» bei Sky Sport News HD.

  • Fußball: Bundesliga

    So., 25.08.2019

    Hand-Debatte stellt Lewandowski-Show bei Bayern-Sieg auf Schalke in den Schatten

    Fußball: Bundesliga: Hand-Debatte stellt Lewandowski-Show bei Bayern-Sieg auf Schalke in den Schatten

    Robert Lewandowski war mit drei Toren, die teilweise auch noch wunderschön waren, der Mann des Spiels beim 3:0-Erfolg der Bayern beim FC Schalke 04. Doch die Diskussionen drehten sich hinterher um zwei Elfmeter, die den Königsblauen verweigert wurden.

  • «Diskussionen ohne Ende»

    So., 25.08.2019

    Handregel sorgt weiter für Unverständnis

    Schalkes Sane (M) und Burgstaller (l) beschweren sich bei Schiedsrichter Fritz über ein nicht gegebenes Handspiel.

    Trotz der Präzisierungen und intensiver Schulung sorgt die neue Handregel noch immer für Unverständnis und Verwirrung. Kinhöfer kritisiert die unterschiedlichen Auslegungen von Handspielen bei Offensiv- und Defensivaktionen. Schalke-Coach Wagner wundert sich.

  • Fußball

    Sa., 24.08.2019

    Schalke-Dreierpack: Lewandowski stiehlt Coutinho die Show

    Bayerns Kingsley Coman und Schalkes Weston McKennie (l-r.) im Zweikampf um den Ball.

    Gelsenkirchen (dpa) - Zwei Spiele, fünf Tore: Mit seiner Drei-Tore-Gala beim FC Schalke 04 hat Bayern Münchens Super-Torjäger Robert Lewandowski der neuen Bundesliga-Attraktion Philippe Coutinho die Show gestohlen. Mit seinen Treffern (20. Minute, Foulelfmeter/50./75.) sorgte Lewandowski für das 3:0 (1:0) und entschied das Topspiel am 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga im Alleingang. Schon beim enttäuschenden 2:2 zum Auftakt gegen Hertha BSC vor acht Tagen hatte der 31 Jahre alte Pole doppelt getroffen. Damit schoss der viermalige Bundesliga-Torschützenkönig bislang alle Tore des Rekordmeisters in der noch jungen Saison.

  • Top-Transfer

    Fr., 23.08.2019

    FC Bayern: Coutinho soll erst einmal als Joker stechen

    Bayern-Trainer Niko Kovac setzt Neuzugang Philippe Coutinho erst einmal auf die Bank.

    Der erste Weg von Weltstar Coutinho in der Bundesliga führt wohl auf die Ersatzbank. Niko Kovac will den spät aus Barcelona gekommenen Offensivkünstler behutsam aufbauen. Nach einem «Kompliment an unsere Chefs» ist der Bayern-Coach schon auf Schalke besonders gefordert.

  • FC Bayern München

    Do., 22.08.2019

    Coutinho nicht in Startelf - Goretzka und Boateng fallen aus

    Bayern-Coach Niko Kovac lässt Neuzugang Philippe Coutinho (r) zuerst einmal auf der Bank.

    Einen Kaltstart des neuen Bundesligastars Philippe Coutinho hält Bayern-Trainer Kovac nicht für sinnvoll. Der Brasilianer wird auf Schalke auf der Bank sitzen. Ein anderer Neuer ist schon weiter.