Jürgen Etzrodt



Alles zur Person "Jürgen Etzrodt"


  • Schlager stehen hoch im Kurs beim Polizeichor „Hamaland“

    Sa., 11.07.2015

    Alles andere als atemlos

    Jürgen Etzrodt (l.) leitet die Proben des Polizeichors.

    Jeder kennt sie, jeder mag seine Favoriten nicht missen, und sie laden einfach zum Mitsingen ein – Schlager stehen hoch im Kurs. Auch beim Polizeichor „Hamaland“ Ahaus: Die Sänger bereiten sich intensiv auf ihr diesjähriges Herbstkonzert vor, in dessen Mittelpunkt eine Reise in die Welt des Schlagers steht.

  • Zwölf Jahre harte Arbeit und eine schöne Zeit

    Mo., 04.05.2015

    Ehrendirigent Etzrodt

    Der Männerchor „Mannenklank Glanerbrug“ machte seinen bisherigen Dirigenten Jürgen Etzrodt (r.) zum Ehrendirigenten. Vorsitzender Meinco Feddes (l.) überreichte ihm Urkunde und die silberne Dirigentennadel.

    Eine besondere Ehrung bekam Jürgen Etzrodt am Samstagabend nach der Messe in der St.-Agatha-Kirche in Epe. Pfarrer Günther Lube bat die Kirchenbesucher, doch noch ein wenig sitzen zu bleiben, denn der Männerchor „Mannenklank Glanerbrug“ hatte noch etwas vor.

  • St. Agatha

    Mo., 12.01.2015

    Gemeinde hat 2015 viel vor

    Glückwünsche zum Jubiläum: Pfarreirat, Kirchenvorstand und Pfarrer Lube gratulierten Pastor Ludger Reckers (Mitte). Zudem ließ es sich Pfarrerin Bettina Roth-Tyburski nicht nehmen, die Grüße der evangelischen Christen zu überbringen.

    Ganz im Zeichen des Diakonenjubiläums von Pfarrer Ludger Reckers stand der Neujahrsempfang der Kirchengemeinde St. Agatha am gestrigen Sonntag. Nach dem Festgottesdienst trafen sich die Gemeindemitglieder und weitere Gäste im Pfarrhof.

  • „Offenes Singen“ in St. Agatha: 3386,17 Euro für Partnergemeinde in Uganda

    Di., 30.12.2014

    Abschied vom Projektchor

    St. Agatha im Weihnachtsglanz: Das Gotteshaus bildete – voll besetzt – die Kulisse für das Offene Singen aller Chöre der Gemeinde und des Projektchores (Bild).

    Ein volles Gotteshaus und insgesamt 180 Mitwirkende in fünf Chören der Gemeinde und einem Projektchor: Das Offene Singen zu Weihnachten war am Sonntagnachmittag in St. Agatha geprägt von Programmvielfalt und Stimmgewalt.

  • Überirdische Chorprobe

    Do., 04.12.2014

    Musical „Ein Engel“

    „Und Einsatz!“: Chorleiter Jürgen Etzrodt probt in der Agatha-Kirche mit den jungen Sängerinnen und Sängern.

    Einer „überirdischen Chorprobe“ beizuwohnen – die Gelegenheit bekommt man nicht alle Tage. Die himmlischen Heerscharen bei ihren Stimmübungen zu belauschen, ist nur wenigen Auserwählten vergönnt.

  • Projektchor in Berchtesgaden und Salzburg

    Mi., 03.12.2014

    Ein Traum wurde wahr

    Der stimmgewaltige Projektchor Salzburg trat während der Adventsmesse im Salzburger Dom auf. Ungefähr 150 Sängerinnen und Sänger sorgten während des Gottesdienstes für eine ganz besondere Stimmung im Dom.

    Es schien so, als ob die Stiftskirche in Berchtesgaden zitterte, als Chorleiter Jürgen Etzrodt mit seinen ungefähr 150 Sängerinnen und Sängern das „Tollite hostias“ anstimmte.

  • Projektchor

    Mo., 30.06.2014

    Der Zuspruch ist überwältigend

    Bereits im Dezember 2012 hat die Kirchengemeinde St. Agatha Epe vom Domkapellmeister des Salzburger Doms, Professor Janos Czifra, die Zusage und Genehmigung bekommen, die Messe am 1. Advent 2014 im Hohen Dom zu Salzburg musikalisch gestalten zu dürfen.

  • Programm für Projektchor steht

    Fr., 27.12.2013

    Eine besondere „Stille Nacht“ erlebt

    „Das Programm für den Projektchor ,Salzburger Dom‘ steht! Es kann alles, so wie von Anfang an geplant, durchgeführt werden.“ Das ist das Fazit der Gespräche, die Pfarrer Günther Lube, Chordirektor Jürgen Etzrodt und Erich Münstermann, mit Monsingore Dr. Thomas Frauenlob, Pfarrer von St. Andreas in Berchtesgaden jetzt geführt haben.

  • Projektchor hat „Heeker Weihnachtslied“ im Repertoire

    Do., 26.12.2013

    Ein Lied für Salzburg

    Freuen sich auf das Konzert  (v.l.): Agens Triesch (Ehefrau des verstorbenen Liedtexters Josef Triesch), Manfred Pieper (ehemaliger Kirchenchorleiter), Erich Münstermann (Gründer des Projektchors) und Jürgen Etzrodt (Leiter des Projektchors).

    Gut 35 Jahre mag es her sein, als Josef Triesch das alte plattdeutsche Lied „De Goldmüehl“ in „De Wiehnachtstiedt is kuommen“ umdichtete und damit das „Heeker Weihnachtslied“ schuf. Am 30. November 2014 wird es der neu gegründete Projektchor, der auch viele Heeker in seinen Reihen zählt, im Dom zu Salzburg erklingen lassen.

  • Chöre aus Ahaus und Fulda glänzen auf der Bühne des Alexander-Hegius-Gymnasiums

    Mo., 21.10.2013

    Polizeichor zeigt Stimme

    Stimmkräftig vereint: die Polizeichöre aus Ahaus (weiße Jacken) und Fulda (rote Jacken).

    Der Polizeichor aus Ahaus und seine Gäste aus Fulda lieferten am Wochenende eine stimmgewaltige Leistung im Alexander-Hegius-Gymnasium ab. Die Aula war voll besetzt und die Chöre liefen zur Hochform auf.