Jens Czekalla



Alles zur Person "Jens Czekalla"


  • 6. Schlappe in Folge

    So., 26.01.2014

    Ganz miese Torquote

    Kevin Aguiar war in Durchgang eins der beste Angreifer des TBB und wirbelte die 6:0-Deckung der Gastgeber ordentlich durcheinander.

    Die Bezirksliga-Handballer des TB Burgsteinfurt haben auch beim TV Emsdetten 3 eine Niederlage kassiert. Die fiel mit 21:29 (11:14) recht deutlich aus, lag aber, wie TB-Trainer Jens Czekalla versuchte klarzustellen, an der eigenen Wurfquote. „Die war einfach zu schlecht. Wir haben meist nur den Torwart warm geschossen und viel zu viele Hundertprozentige ausgelassen.“

  • Die Handballspiele am Wochenende

    Do., 23.01.2014

    Auswärtsspiel gleich Niederlage?

    Hoppla, wo willst du denn hin? Auf fremden Plätzen, in ungewohnten Hallen spielt es sich nicht so leicht, unbeschwert und sicher wie in der eigenen. Christina Kuhlmann wird hier festgehalten und lernt in der Wichernhalle ausnahmsweise mal fliegen – wenn auch nur kurz.

    Die Gründe für eine Niederlage im Sport können vielfältig sein: verletzungsbedingte Ausfälle, mangelhafter Einsatz oder Einstellung, ungenügende Spielvorbereitung, die Party am Vorabend oder einfach nur die Ansetzung als Auswärtsspiel. Die hiesigen Handballer aus Steinfurt und Nordwalde spielen an diesem Wochenende allesamt auf fremdem Parkett. Die WN befragte die Trainer, ob sie „auswärts“ können.

  • 30:31 gegen Gronau

    So., 19.01.2014

    Dritte Heimniederlage in Folge

    Kevin Aguiar war im Angriff ein Irrwisch an Geschwindigkeit, verzettelte sich aber auch ab und zu.

    Das fünfte Spiel in Folge keine Punkte, dazu die dritte Heimniederlage hintereinander – Trainer, Zuschauer und Fans des TB Burgsteinfurt werden im Moment von ihrer Mannschaft wahrlich nicht verwöhnt. Auch gegen Vorwärts Gronau, den mittlerweile Vierten der Bezirksliga, setzte es eine Schlappe. Die war allerdings vermeidbar.

  • 27:29 gegen SuS Neuenkirchen

    So., 12.01.2014

    TBB kassiert zweite Heimniederlage

    Michael Tasche war gemeinsam mit Stephan Kretzschmar der beste Torschütze beim 27:29 gegen SuS Neuenkirchen.

    Das war ein Spiel – und eine Niederlage – so richtig zum Ärgern für Jens Czekalla. Der Zorn des Stemmerter Trainers, der in der Partie gegen SuS Neuenkirchen beim Stand von 24:22 eine Rote Karte wegen Meckerns kassierte, richtete sich – wie könnte es anders sein – gegen die beiden Schiedsrichter der Begegnung.

  • SuS Neuenkirchen kommt zum TBB

    Fr., 10.01.2014

    Das könnte schiefgehen

    Am Sonntag fliegen in der Willihalle wieder die Bälle, allerdings nur von männlicher Hand (hier Frederic Schnittker) abgefeuert. Der TB trifft auf Neuenkirchen.

    Die Handballer des TB Burgsteinfurt starten am Sonntag um 18 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SuS Neuenkirchen ins neue Jahr. Leicht übergewichtig eventuell, denn, wie Trainer Jens Czekalla beim Training in dieser Woche festgestellte, hat „die Kondition über die Weihnachtstage nach zweieinhalb Wochen Pause gelitten“.

  • 22:24-Niederlage des TBB

    So., 22.12.2013

    Immer noch kein Sieg in Ascheberg

    Stephan Kretzschmar war mit acht Treffern der erfolgreichste Schütze des TB Burgsteinfurt bei der Niederlage in Ascheberg.

    Nein, nix war‘s mit Neuland in Ascheberg. Die Bezirksliga-Handballer des TB Burgsteinfurt haben ihre Serie von negativen Auswärtsspielen auch bei der HSG Ascheberg/Drensteinfurt nicht durchbrechen können. Und Neuland durfte Trainer Jens Czekalla ebenfalls nicht betreten. Seine Aussage „in Ascheberg haben wir noch nie gewonnen“ hat weiterhin Bestand. 22:24 (10:15) ging die Partie verloren.

  • TB-Handball

    Fr., 20.12.2013

    Sieg in Ascheberg wäre neu

    Ein Sieg in Ascheberg? Das wäre Neuland für den Trainer der Handballer des TB Burgsteinfurt. „Aber wäre ja auch mal Zeit“, versucht Jens Czekalla seine Mannschaft, die statt am Samstag jetzt doch am Sonntag um 18 Uhr bei der HSG Ascheberg/Drensteinfurt zum fälligen Meisterschaftsspiel auflaufen muss.

  • Niederlage gegen Hiltrup

    So., 15.12.2013

    Turnerbund macht zu wenig aus seinen Möglichkeiten

    Michael Tasche traf sechs Mal ins Schwarze. Einen Sieg holte er mit dem TBB allerdings nicht.

    Hinten gut, vorne nicht: Der TB Burgsteinfurt hat sein Heimspiel gegen die DJK Eintracht Hiltrup knapp mit 21:22 (8:11) verloren. Das große Manko beim Turnerbund: die mangelnde Chancenverwertung. „Aus 35 Torchancen haben wir nur 21 Treffer produziert“, sagte Jens Czekalla.

  • Heimspiele für die TB-Handballer

    Do., 12.12.2013

    In der Willihalle noch ungeschlagen

    Konrad Tenkamp und die Handballer des TBB wollen sich im Heimspiel gegen Hiltrup besser präsentieren als zuletzt in Havixbeck.

    Heimspielsonntag bei den Handballern des TB Burgsteinfurt: Das bedeutet nicht unbedingt zwei Siege, könnte es aber, denn die Gegner der Damen und Herren erscheinen nicht übermächtig. Um 16 Uhr spielt das Team von Trainer Malte Francke gegen die HSG EURo, Tabellenneunter mit 7:13 Punkten, danach folgt das Spiel der Herren gegen Eintracht Hiltrup, die ebenfalls mit 7:13 auf dem elften Rang der Bezirksliga zu finden ist.

  • 20:37 in Havixbeck

    So., 08.12.2013

    Wieder eine deutliche Niederlage in Havixbeck

    Wenn die Handballer des TB Burgsteinfurt auswärts spielen, dann ist meist mit einer Niederlage zu rechnen. Das war in Havixbeck nicht anders als in Rheine, auch wenn sich das 20:37 (12:18) besser liest als das Ergebnis beim TV Jahn. „Wir sind erst zum SChluss unter die Räder gekommen. Das lag aber nicht an der Einstellung. Die stimmte und war erst am Ende nicht mehr professionell“, erläuterte Trainer Jens Czekalla die Niederlage.