Kai Pröger



Alles zur Person "Kai Pröger"


  • 2. Liga

    Sa., 02.02.2019

    Paderborn verlängert Fürths Negativserie

    Paderborns Spieler feiern den ersten von sechs Treffern gegen die SpVgg Greuther Fürth.

    Paderborn (dpa)- Die Talfahrt der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga setzt sich fort. Am Samstag verloren die Franken deutlich mit 0:6 (0:3) beim SC Paderborn und warten nun bereits seit dem 14. Spieltag auf einen Sieg.

  • Fußball

    Sa., 02.02.2019

    Paderborn verlängert Fürths Negativserie

    Paderborn (dpa)- Die Talfahrt der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga setzt sich fort. Am Samstag verloren die Franken deutlich mit 0:6 (0:3) beim SC Paderborn und warten nun bereits seit dem 14. Spieltag auf einen Sieg. Außerdem ist Fürth seit sechs Partien torlos. Die Paderborner verbesserten sich auf Rang sechs und haben damit Kontakt zu den Top 3 der Liga. Phillip Klement (11. Minute/Foulelfmeter), Bernard Tekpetey (19.), Sven Michel (28./79.), Babacar Gueye (65.) und Kai Pröger (69.) trafen für den Aufsteiger.

  • Offensivspieler

    Mo., 14.01.2019

    SC Paderborn verpflichtet Kai Pröger aus Essen

    Kai Pröger wechselt von Rot-Weiss Essen zum SC Paderborn.

    Düsseldorf (dpa) - Der SC Paderborn hat Offensivspieler Kai Pröger verpflichtet. Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, unterschrieb der 26-Jährige vom Regionalligisten Rot-Weiss Essen einen Vertrag bis Juni 2021.

  • Fußball

    Mo., 14.01.2019

    Fußball-Zweitligist Paderborn verpflichtet Pröger

    Düsseldorf (dpa) - Der SC Paderborn hat Offensivspieler Kai Pröger verpflichtet. Wie der Fußball-Zweitligist am Montag mitteilte, unterschrieb der 26-Jährige vom Regionalligisten Rot-Weiss Essen einen Vertrag bis Juni 2021. «Der Transfer war eigentlich erst für den kommenden Sommer geplant, nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Khiry Shelton wollten wir unsere Offensive jedoch nochmal variabler gestalten», kommentierte Geschäftsführer Sport Markus Krösche den Transfer.

  • Fußball

    So., 05.08.2018

    RW Essen schlägt Wuppertal 5:1: Dämpfer für Viktoria Köln

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Rot-Weiss Essen ist im ersten Saison-Heimspiel der Fußball-Regionalliga West ein deutlicher Sieg gelungen. Am Sonntag bezwang die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel den Wuppertaler SV mit 5:1. Im Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten erzielten Florian Bichler (2), Daniel Heber, Kai Pröger und Marcel Platzek vor 11 077 Zuschauern die Tore für RWE. Für Wuppertal traf Gino Windmüller erst in der Schlussphase. Am ersten Spieltag hatten die Essener gegen den SV Rödinghausen mit 1:2 verloren.