Kevin Kühnert



Alles zur Person "Kevin Kühnert"


  • Geisterspiele

    Sa., 02.05.2020

    SPD-Vize Kühnert: Fußball schadet sich selbst

    SPD-Politiker Kevin Kühnert hält eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga für nicht vermittelbar.

    Berlin (dpa) - SPD-Politiker Kevin Kühnert hält eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga für nicht vermittelbar.

  • Was geschah am ...

    Do., 30.04.2020

    Kalenderblatt 2020: 1. Mai

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. Mai 2020:

  • Nicht erst 2021

    Di., 10.03.2020

    Scholz: SPD-Kanzlerkandidatur «noch in diesem Jahr klären»

    Vizekanzler Olaf Scholz: «Es spricht vieles dafür, die Kanzlerkandidatur der SPD noch in diesem Jahr zu klären.».

    Obwohl die SPD in allen Umfragen unter der 20-Prozent-Marke verharrt, wollen die Sozialdemokraten mit einem Kanzlerkandidaten in die nächste Bundestagswahl ziehen. Die Frage ist aber, wer das sein soll - und wann darüber entschieden wird.

  • Landtag

    Mo., 17.02.2020

    Kühnert fordert Thüringer CDU zur Wahl Ramelows auf

    Erfurt (dpa) - SPD-Parteivize und Juso-Chef Kevin Kühnert hat die Thüringer CDU zur Wahl des Linken Bodo Ramelow als Interims-Ministerpräsidenten aufgefordert. Niemand könne die CDU dazu zwingen, aber es wäre ein Akt der Schadensbegrenzung, sagte Kühnert der RTL/n-tv-Redaktion vor den Gesprächen von Rot-Rot-Grün mit Vertretern der CDU am Abend in Erfurt. «Und zwar die Begrenzung des Schadens, den die CDU ja selbst mit herbeigeführt hat.» Der Weg für Neuwahlen in Thüringen müsse frei gemacht werden.

  • Politik-Dokureihe

    Mo., 17.02.2020

    Wieder «Endlich Klartext!» bei RTLzwei

    Komiker Abdelkarim beim Branchentreffen "WDR Treff" in Köln.

    Politiker im Realitäts-Check. Dies verspricht Comedian Abdelkarim bei «Endlich Klartext!».

  • Landtag

    Mi., 05.02.2020

    Kühnert: In Thüringen sind die Masken gefallen

    Berlin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert hat CDU und FDP vorgeworfen, bei der überraschenden Ministerpräsidentenwahl in Thüringen einen Tabubruch begangen zu haben. Der AfD «zu echter Macht verholfen zu haben», werde für immer mit diesen Parteien verbunden sein, schrieb der SPD-Vize auf Twitter. «Die Masken sind gefallen.» Nun sei Wachsamkeit das Gebot der Stunde. Der FDP-Kandidat Thomas Kemmerich war in Thüringen überraschend zum neuen Regierungschef gewählt worden. Er hatte sich im entscheidenden dritten Wahlgang - mit Stimmen aus der CDU und offensichtlich auch der AfD - durchgesetzt.

  • Parteien

    So., 02.02.2020

    Kühnert: Neuer SPD-Spitze vor Bewertung Zeit geben

    Berlin (dpa) - Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat dafür plädiert, der neuen SPD-Spitze vor einer Bewertung mehr Zeit zu geben, um sich zu bewähren. Früher hätte man allen in neuen Ämtern 100 Tage Zeit gegeben, um sich bewähren zu können, sagte er in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin». Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hätten nicht mal 100 Sekunden zugesprochen bekommen. Kühnert betonte, die beiden seien erst seit gut zwei Monaten im Amt und dazwischen habe auch noch eine Weihnachtspause gelegen. Wenn man das bedenke, dann wisse er nicht, was manche erwartet hätten an Weltwundern.

  • #timeline

    Fr., 31.01.2020

    Micky Beisenherz talkt über Social-Media-Trends

    Micky Beisenherz will den Dingen ein paar Graustufen hinzufügen.

    Corona-Virus? Scheuer-Aussagen? «Tatort»-Kritik? Was auch immer in den Sozialen Medien hochkocht - in der neuen ntv-Sendung «#timeline» schaut sich Micky Beisenherz mit zwei Gästen die Trends genau an. Dabei wird es so seriös wie bissig - und das ganz ohne Katzenvideos.

  • Parteien

    Fr., 06.12.2019

    Neue SPD-Chefs stellen Koalition infrage

    Berlin (dpa) - Die SPD geht mit der Wahl des neuen Führungsduos Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans auf Konfrontationskurs mit der Union, will aber keinen schnellen Ausstieg aus der großen Koalition. Der SPD-Parteitag wählte die beiden Kritiker der Koalition zu ihren Vorsitzenden. Am Abend sprach sich die große Mehrheit der etwa Delegierten dafür aus, zunächst in dem Regierungsbündnis mit CDU und CSU zu bleiben. Vize-Chefs wurden unter anderen: Juso-Chef Kevin Kühnert und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.

  • Parteien

    Fr., 06.12.2019

    Kühnert, Heil und Geywitz zu SPD-Vizechefs gewählt

    Berlin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert ist neuer stellvertretender Vorsitzender der SPD. Der Chef der SPD-Jugend und Kritiker der großen Koalition erhielt beim Parteitag in Berlin 70,4 Prozent. Auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil wurde zum Vize gewählt, mit 70 Prozent der Stimmen. Klara Geywitz, die an sich mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz das Spitzen-Duo werden wollte, wurde mit 76,8 Prozent der Stimmen zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Weitere Vizes: die saarländische SPD-Chefin Anke Rehlinger und die SPD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein, Serpil Midyatli.