Klemens Diepenbrock



Alles zur Person "Klemens Diepenbrock"


  • Feiern statt flüchten: Party-Premiere im Vitus-Dorf mit der „Geier-Weiberfastnacht“

    Sa., 31.01.2015

    Parkplatz fürs närrische Partyvolk

    „Parkplatz“ für Feierfreudige: Klemens Diepenbrock bietet mit der Premiere der „Geier-Weiberfastnacht“ eine Alternative zur abendlichen Flucht aus dem Dorf.:

    Die Flucht aus dem Vitus-Dorf setzte bislang meist am späten Nachmittag ein. Um 16, 17 oder 18 Uhr ging‘s für viele aufgekratzte Frauen am Weiberfastnachtstag entweder ernüchtert nach Hause oder fröhlich in andere Orte. Zu dem Zeitpunkt war nach dem Rathaussturm der Möhnen die alljährliche Frage, „Und was machen wir jetzt?“, nämlich wieder einmal ohne eine überzeugende Everswinkeler Antwort geblieben. Das ist jetzt vorbei.

  • Kolping-Gedenktag mit Ehrungen, Neuaufnahmen, Spenden und einer Portion Karneval

    Mi., 10.12.2014

    Ganz viel Programm zum Frühstück

    Neuaufnahmen, Jubilare, Spendenübergabe und Vorstellung des Prinzenpaares – wie passt das alles zusammen? Der Kolping-Gedenktag konnte in diesem Jahr mit diesem umfangreichen Programm aufwarten und sprengte dabei fast die Saalkapazität des Gasthofs Diepenbrock.

  • Bei „Geier live“ geht es mit drei Meistern ihres Fachs um das Handwerk

    Mo., 27.10.2014

    Ein meisterhafter Abend

    Bei „Geier live“ begrüßte Klemens Diepenbrock diesmal Fleischermeisterin Silvia Kirschke, Sattlermeister Frank Wohlhorn und Orthopädie-Schuhmachermeister Michal Perdun. 

    Wenn man Fleischermeisterin Silvia Kirschke einlädt, holt man sich sicher keine Langeweile ins Haus. Bei „Geier live“ zeigte sich die selbst ernannte „Aufschnittdesignerin“ gewohnt schlagfertig und sorgte für beste Unterhaltung bei Gästen und Gastgeber. Auch, weil Talkmaster Klemens Diepenbrock nicht davor zurückschreckte, seinen Gast ordentlich aus der Reserve zu locken.

  • WN-Serie „Kunst im öffentlichen Raum“

    Di., 12.08.2014

    Geiernest mitten im Dorf

    Vor vier Jahren hat sich der Geier im Biergarten Diepenbrock angesiedelt.

    Der bekannteste „Vogel“ Everswinkels ist einer ohne Flügel. Wenn man im Vitus-Dorf vom „Geier“ spricht, ist damit keineswegs ein Greifvogel am Himmel gemeint, sondern ein Gastwirt.

  • Theken-Talk mit Wandergesellen

    Mo., 12.05.2014

    Wichtige Erfahrungen gesammelt

    Beim Thekengespräch berichteten Wandergesellen von der Walz. Hier sind Marc Mundri (l.) und Klemens Diepenbrock beim Wettzapfen.

    „Wandergesellen sind eine ganz besonders Spezies“, sagte Klemens Diepenbrock am Freitagabend: „Sie sind Abenteurer, Weltenbummler und Botschafter ihrer Heimat.“

  • Talk-Abend „Geier!Live“ mit „Everswinkeler Wandergesellen“

    Do., 08.05.2014

    Bericht aus der weiten Welt

    In Deutschland gibt es laut Statistik rund 6,3 Millionen Menschen, die in ihrer Freizeit häufig wandern. Eine Massenbewegung. Mitunter sieht man Wandernde in komplett schwarzer Kluft. Jacke, Schlaghose, Weste und ein breiter Hut. Alles andere als traditionelle Wanderkleidung. Traditionell ist dagegen ihre Art der Wanderung – sie sind „auf der Walz“. Zwei in der Vitus-Gemeinde ganz bekannte „Wandergesellen“ sind am Freitag Gäste beim Theken-Talk „Geier!Live“.

  • Menschen des Jahres 2013

    So., 29.12.2013

    Adelig und märchenhaft

    Erst das Bundesverdienstkreuz und jetzt auch noch Everswinkler Mensch des Jahres: Magdalena Diepenbrock erhält die Auszeichnung von Klemens Diepenbrock..

    Ein Kaiser, eine Fee und eine Königin – adelig und märchenhaft waren die „Menschen des Jahres 2013“, die am Samstagabend bei „Geier! live“ zu Gast waren. „Es sind Persönlichkeiten, die viel geleistet haben und Everswinkel weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht haben. Vielen Dank für Euer Engagement“, eröffnete Gastwirt und Talkmaster Klemens Diepenbrock am Samstagabend seinen Jahresrückblick.

  • Bühne frei

    So., 01.12.2013

    Fußpflege in aller Öffentlichkeit

    Sie füllten die Bühne nicht nur als Gruppe, sondern auch stimmlich: Gute Laune verbreiteten die „Voices“.

    Es war wieder einmal ein furioser Abend mit den unterschiedlichsten Talenten: Bei der jüngsten Auflage von „Bühne frei“ im Gasthof Diepenbrock reichte die Palette vom Nachwuchs-Beatboxer Jason Hasani bis zur Swing-Combo „Monday Night Jazz“.

  • Neue WN-Serie stellt die Arbeitskreise des Kulturkreises Everswinkel vor

    Sa., 23.11.2013

    Kleinkunst ganz groß

    Das Team vom Kulturkreis-Erfolgsprojekt „Bühne frei!“ – einmal beim Auftritt zum einjährigen Bestehen der Veranstaltungsreihe und jüngst bei der Entgegennahme des PSD-Bürgerpreises 2013 in Münster

    Der Kulturkreis ist ausgezeichnet. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mit dem 1. Preis beim PSD-Bürgerpreis 2013 – dotiert mit 7 500 Euro – wurde das begeisternde Projekt „Bühne frei!“ belohnt. Es ist aber auch eine Bestätigung insgesamt für die mittlerweile 17 Jahre währende kreative und erfolgreiche Kulturarbeit in und für Everswinkel. Und an der wirken etliche Vitus-Bürger in einigen Arbeitskreisen mit. Grund genug, einmal im Rahmen einer WN-Serie hinter den Bühnenvorhang des Kulturkreises zu blicken. Und der erste Blick gilt – das ist keine Überraschung – dem Team von „Bühne frei!“.

  • Jungunternehmer plaudern bei „Geier!Live“

    Di., 12.11.2013

    Wirtschafts-Talk in der Wirtschaft

    Volles Haus, lockere Talk-Gäste, beste Stimmung - die Ausgabe des Late-Night-Talks „Geier!Live“ zum Thema „Juniorchefs in Everswinkel“ erweis sich als gelungene Abendunterhaltung.

    „20.08 Uhr, die acht die Lacht. Runter vom Sofa und rein in die Kneipe“, hieß bereits zum 8. Mal bei „Geier!Live“ im Gasthof Diepenbrock. Doch wer zum beliebten und etwas anderen Theken-Talk zu spät kam, musste sich in der restlos überfüllten Gaststätte mit einem Stehplatz in einer der hintersten Ecken begnügen. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Diesmal nahm Gastgeber Klemens Diepenbrock das Thema „Everswinkeler Junior-Chefs“ einmal genauer unter die Lupe und freute sich über seine Gäste Alexander Wiesmann, Tina Reidel und Thorsten Schulze-Tertilt.