Lennard Rau



Alles zur Person "Lennard Rau"


  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 20.08.2017

    Leerer überraschen Laerer

    Die Leerer bejubeln den 2:1-Siegtreffer von Max Joormann. In der 87. Minute sorgte der Angreifer nach einem Konter für die Entscheidung.

    Westfalia Leer hat die ersten Zähler der neuen Saison auf dem Konto verbucht. Mit 2:1 (0:1) gewann die Elf von Trainer Thomas Overesch gegen den favorisierten TuS Laer. Die Entscheidung fiel in der Schlussphase.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 28.05.2017

    Erleichterung pur und Freibier für alle bei Westfalia Leer

    Ein ganzes Dorf in Feierlaune: Marcel Wewers (Nr. 6), Torschütze zum 3:1, wird von seinen Kollegen (v.r.) Lennard Raus, Daniel Thiemann und Timo Hüsing geherzt...

    Der SV Westfalia Leer hat dank eines 4:2-Erfolges gegen Vorwärts Wettringen II den Klassenerhalt in der Kreisliga A Steinfurt geschafft. Reckenfeld als Letzter, Bilk, Rodde, Burgsteinfurt II und Weiner müssen zurück in die B-Liga.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 21.05.2017

    Sieg beim Meister

    Wegbereiter: Max Joormann (r., gegen Amisias Alex Pfaffenrot) knipste Leer mit drei Toren zum Sieg.

    Mit einem Erfolg beim Spitzenreiter hatten sicherlich nicht viele Anhänger des SV Westfalia Leer gerechnet. Dass es sogar ein Kantersieg wurde, war wohl die größte Überraschung des Spieltags.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 07.05.2017

    Feuer auf und neben dem Feld

    Eines Derbys würdige, intensive Zweikämpfe lieferten sich nicht nur Daniel Klostermann (r.) und Namensvetter Thiemann. Meist mit dem besseren Ende für den TuS.Die Westfalia-Fans sorgten für schlechte Sichtverhältnisse.

    Im wahrsten Sinne des Wortes viel Feuer steckte im Kreisliga-Derby zwischen dem TuS Germania Horstmar und dem SV Westfalia Leer. In 90 intensiven Minuten behielt der TuS den kühleren Kopf und setzte sich verdient durch.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 30.04.2017

    Leer ohne Durchschlagskraft

    Während des Spiels gegen den SV Grün-Weiß Rheine bekam Thomas Overesch schon eine Vorahnung: „Wer das erste Tor kassiert, der verliert.“ Der Trainer des SV Westfalia Leer sollte Recht behalten.

  • Fußball: Kreisliga

    Do., 06.04.2017

    Paukenschlag im Abstiegskampf

    Leers Marcel Wewers (vorne) behauptet sich gegen den reckenfelder Erkan Ökten.

    Paukenschlag mit doppeltem Knalleffekt – Westfalia Leer siegte am Donnerstagabend mit 6:1 beim SC Reckenfeld, und ein Youngster hinterließ dabei seine ganz besondere Duftmarke.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 26.03.2017

    Westfalia Leer gibt Punkt aus der Hand

    Bis in die Schlussminuten stand die Partie auf der Kippe. Dann kassierte Leer (hier Jannik Arning) das 0:1.

    Mit einem Punktgewinn hätte sich Thomas Overesch durchaus anfreunden können. Bis in die Schlussminuten sah es für Westfalia Leer gegen Borussia Emsdetten II auch schwer danach aus. Doch dann musste der Trainer mitansehen, wie seine Spieler nach einer Parade von Michael Denkler zu langsam schalteten. Benedikt Harting war zur Stelle und verwertete den Abpraller kurz vor dem Ende zum 1:0 (0:0)-Auswärtssieg der Borussia.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 12.03.2017

    Westfalia Leer spielt Überzahl konsequent aus

    Pascal Iger (l., hier gegen Jens Hecker) erzielte kurz vor der Pause mit einem Kopfball in den Winkel das 2:0.

    Die spielentscheidende Szene ereignete sich kurz vor der Pause. Das bis dahin ausgeglichene Spiel lief nach einer Schiedsrichterentscheidung eindeutig in Richtung des SV Westfalia Leer. Dieser gewann gegen Nordwaldes Reserve schließlich mit 4:1.

  • Kreisliga A Steinfurt: Westfalia Leer - Amisia Rheine

    So., 04.12.2016

    Zweimal Doppelschlag und das war‘s

    Auch das lange Bein von Lennard Raus (l.) nützt hier nichts. Dabio Hülsing (r.) erzielte in der 66. Minute das 4:1.

    Gut gestartet und in Führung gegangen, aber dann die Chance zum 2:0 oder 3:0 nicht genutzt. Am Ende musste Westfalia Leer sogar in eine heftige und bittere Niederlage gegen Spitzenreiter Amisia Rheine einwilligen, die mit 1:6 (1:3) sogar sehr deutlich ausfiel.

  • Fußball-Kreisliga A: Westfalia Leer - Germania Horstmar

    So., 13.11.2016

    Nur ein Sieger fehlt

    Voller Einsatz auf und neben dem Platz: Die Bedeutung des Derbys wurde in jedem Zweikampf (wie hier zwischen Jannik Arning, Patrick Franke und Daniel Kock, v.l.) deutlich. Leers Anhänger sorgten für Stimmung und Sichtbehinderungen..

    Viele Spiele werden heutzutage als Derby bezeichnet. Dabei wäre der Ausdruck Nachbarschaftsduell meist angebrachter. Nicht so beim langersehnten Aufeinandertreffen vom SV Westfalia Leer und dem TuS Germania Horstmar. Die Partie bot alles, was ein Derby ausmacht: aufgeheizte Stimmung, viel Kampf, einige Tore – nur einen Sieger brachte das Spiel nicht hervor. Es endete 2:2 (1:0).