Linda Efler



Alles zur Person "Linda Efler"


  • Badminton: 67. DM

    Di., 29.01.2019

    Dreikampf bei den Damen, Yvonne Li top-gesetzt

    Yvonne Li (vorn) will im Einzel ins Finale, Linda Efler peilt gleich zwei Mal das Endspiel an.

    Am Donnerstag beginnen – wie immer in Bielefeld – die nationalen Titelkämpfe. Und die Spieler des SC Lüdinghausen – auch daran hat man sich gewöhnt – sind für etliche Medaillen gut. Es gibt allerdings auch einen Wackelkandidaten.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 18.01.2019

    Union Lüdinghausen mit mehr Möglichkeiten – Li und Maas zurück

    Der Niederländer Jelle Maas (l.) dürfte am Wochenende wieder mit von der Partie sein, Doppelpartner Josche Zurwonne ist nach wie vor verletzt.

    Doppelspieltag für Union Lüdinghausen: Am Samstag, 18 Uhr, gastieren die Steverstädter beim TV Refrath, tags darauf, 14 Uhr, ist der BC Beuel im Anton zu Besuch. Zwei Rückkehrer lassen Teammanager Michael Schnaase hoffen.

  • Badminton: Asien-Tour

    Mi., 16.01.2019

    Lüdinghauser Kurzarbeiter: Union-Asse Li, Maas und Efler in Malaysia schon raus

    Für Yvonne Li (v.) war in Kuala Lumpur nach der Quali Schluss, Linda Efler scheiterte in Runde eins.

    Yvonne Li, Linda Efler und Jelle Maas (alle Union Lüdinghausen) sind bei den „Malaysia Masters“ früh gescheitert. Ein Gutes hat das magere Abschneiden indes.

  • Badminton: Bundesliga

    So., 13.01.2019

    Wenn alles zusammenkommt – Union Lüdinghausen verliert 1:6 gegen Mülheim

    Wehrte sich im Einzel nach Kräften, musste sich aber seinem Nationalmannschaftskollegen Alexander Roovers beugen: Kai Schäfer.

    Union Lüdinghausen hat die Neuauflage des DM-Endspiels 2014 gegen den 1. BV Mülheim mit 1:6 verloren. Nur ein Unionist stemmte sich vehement gegen die deutliche Niederlage.

  • Steinfurt

    So., 13.01.2019

    Steinfurt:

    ► Badminton

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 11.01.2019

    Die letzten Aufrechten – Union Lüdinghausen empfängt BV Mülheim

    Einer von drei Union-Wackelkandidaten vor dem West-Schlager am Sonntag gegen den BV Mülheim: Lüdinghausens Nummer eins Kai Schäfer.

    Yvonne Li, Linda Efler und Jelle Maas sind derzeit in Asien unterwegs. Und es könnte noch ärger kommen für ihren Verein, den SC Union Lüdinghausen. Der hat am Sonntag, 14 Uhr, in einer Neuauflage des DM-Endspiels von 2014 den BV Mülheim zu Besuch.

  • Badminton: EM-Quali

    Do., 06.12.2018

    Badminton-EM-Quali: Schäfer, Li und Efler im DBV-Aufgebot

    Zählt zu den besten deutschen Mixed-Spielern: Linda Efler.

    Mit drei Bundesligaspielern des SC Union Lüdinghausen – Kai Schäfer, Yvonne Li und Linda Efler – bestreitet Deutschland ab Freitag die Quali zur Mixed-Team-EM. Coach des Gruppengegners Österreich ist ein alter Bekannter.

  • Badminton: „Scottish Open“

    Fr., 23.11.2018

    Black Friday: Alle Spieler des SC Union Lüdinghausen ausgeschieden

    Scheiterten im Mixed überraschend früh: die Lüdinghauserin Linda Efler und Marvin Seidel.

    Dieser Freitag war aus Sicht des Bundesligisten Union Lüdinghausen fürwahr ein schwarzer: Nicht einer der hiesigen Athleten kam in Glasgow über das Achtelfinale hinaus.

  • Badminton: Bundesliga

    So., 11.11.2018

    Ein fast perfektes Wochenende für Union Lüdinghausen

    Längst eine Bank im Doppel: Union-Neuzugang Jelle Maas (l.) und Josche Zurwonne. Nur einen Satz gab das Duo am Wochenende ab.

    Fünf von sechs möglichen Zählern hat Union Lüdinghausen am Wochenenden in den beiden Heimspielen gegen den TSV Freystadt und den SV Fun-Ball Dortelweil geholt. Allein die Verteilung der Punkte überrascht, hat aber ihre Gründe.

  • Badminton: Denmark Open

    Mi., 17.10.2018

    Prämien in weiter Ferne, Weltranglistenpunkte im Blick

    Josche Zurwonne von Union Lüdinghausen (r.) und sein Doppelpartner Jones Ralfy Jansen.

    Es ist eines der wichtigsten und höchstdotierten Badmintonturniere der Welt. Und es findet in Dänemark statt – dem mit Abstand erfolgreichsten Badminton-Land in Europa. Seit Dienstag messen sich dort die besten Spieler der Welt bei den „Denmark Open“ in Odense und kämpfen um wertvolle Weltranglistenpunkte und insgesamt 775 00 Dollar Preisgeld. Darunter sind auch drei Lüdinghauser.