Louis Armstrong



Alles zur Person "Louis Armstrong"


  • Musik

    Fr., 21.08.2015

    Abschied von Max Greger

    Kleine Saxofone auf einem Blumengesteck für den verstorbenen Musiker Max Greger.

    Abschied von einer Musiklegende: Familie, Freunde und Fans haben Max Greger das letzte Geleit gegeben. «Yesterday» - sein Weggefährte Hugo Strasser spielt das Stück als Solo auf der Klarinette.

  • Musik

    So., 16.08.2015

    Max Greger im Alter von 89 Jahren gestorben

    München (dpa) - Der Musiker Max Greger ist tot. Der Band-Leader starb am frühen Morgen im Alter von 89 Jahren in einer Münchner Klinik an einer Krebserkrankung, teilte seine Frau Johanna der Deutschen Presse-Agentur mit. Der legendäre Jazz- und Swingmusiker trat in Hunderten von Konzertsälen auf, nahm mehr als 150 Platten und CDs auf und produzierte rund 3000 Stücke. In seiner Karriere trat Greger mit Weltstars wie Louis Armstrong, Duke Ellington und Ella Fitzgerald auf. Viele Konzerte gab Greger gemeinsam mit Hugo Strasser, Peter Kraus und der SWR Big Band.

  • Musik

    Sa., 15.08.2015

    Swing-Legende Max Greger ist tot

    Max Greger wurde 89 Jahre alt.

    München (dpa) - Der Musiker Max Greger ist tot. Der Band-Leader starb am frühen Samstagmorgen im Alter von 89 Jahren in einer Münchner Klinik an einer Krebserkrankung, teilte seine Frau Johanna der Deutschen Presse-Agentur mit.

  • Musik

    Sa., 15.08.2015

    Max Greger ist tot

    München (dpa) - Der Musiker Max Greger ist tot. Der Band-Leader starb am Morgen im Alter von 89 Jahren in einer Münchner Klinik an einer Krebserkrankung. Der legendäre Musiker trat in Hunderten von Konzertsälen auf, nahm mehr als 150 Platten und CDs auf und produzierte rund 3000 Stücke. In seiner Karriere trat Greger mit Weltstars wie Louis Armstrong, Duke Ellington und Ella Fitzgerald auf. Mit seiner Musik prägte er auch das deutsche Fernsehen. Besonders stolz war er auf die Melodie des «Aktuellen Sportstudios».

  • Jazz-Event im Bürgerhaus

    Fr., 23.05.2014

    KIM zieht dicken Jazz-Fisch an Land

    Chris Hopkins (l.) und Oliver Mewes 

    Auftritte bekannter Jazzer, vornehmlich aus dem New-Orleans-Genre, haben bei der Kulturinitiative Metelen (KIM) Tradition: 2011 kam die „Dutch Swing College Band“, ein Jahr später gab sich die nicht weniger renommierte „Barrelhouse Jazzband“ die Ehre in der Vechtegemeinde. Jetzt hat die KIM wieder einen dicken Fisch des Fachs an Land gezogen: Am 22. Juni (Sonntag) kommen die „International Swing All Stars“ ins Bürgerhaus.

  • „Christmas-Konzert“ mit Joe Wulf und Band

    So., 15.12.2013

    Hochkarätige Swing-Juwelen

    Moderiert von Herbert Frondziak präsentierten „Joe Wulf & The Gentlemen of Swing“ vorweihnachtliche Ohrwürmer und Jazz-Raritäten.

    Mit vorweihnachtlichen Ohrwürmern aus der amerikanischen Swing-Epoche und Jazz-Raritäten klang die Konzertreihe „Jazz Live 2013“ in der Steverhalle aus. Joe Wulf und Band überzeugten mit einer brillanten Session – ganz Gentlemen – im feinen Zwirn.

  • Jazz live unter weihnachtlichen Vorzeichen

    Mi., 04.12.2013

    Saisonale Swing-Klassiker im perfekten Sound

    Joe Wulf & The Gentlemen of Swing setzen den Schlussakkord unter die Reihe Jazz live in diesem Jahr. Sie folgen der Tradition, dass dabei weihnachtliche Klänge angestimmt werden. Bandleader und Ausnahme-Posaunist Joe Wulf verspricht sensible Interpretationen.

  • Reihe „Jazz live“ im Foyer der Steverhalle

    So., 10.11.2013

    Für die Liebhaber feinster Musik aus New Orleans

    Eroberten die Herzen des Publikums im ausverkauften Foyer der Steverhalle: „The Bourbon Street Stompers“.

    Das Konzert, für das mancher Zuhörer einen längeren Anfahrtsweg in Kauf genommen hat, war ausverkauft. „The Bourbon Street Stompers“, Garant für feinsten Diexieland, überzeugten im Foyer der Steverhalle auf ganzer Linie.

  • Konzertreihe Trompetenbaum und Geigenfeige

    Di., 20.08.2013

    Hammond-Klang im Gartenspektakel

    Das Trio HammondX wusste beim Auftritt am vergangenen Sonntag zu überzeugen.

    Den legendären Klang einer Hammond-Orgel haben über 50 Liebhaber feinsten von Hand gemachten Jazz am Sonntagnachmittag im Garten von Annette und Josef Siemann in der Dorfbauernschaft von Ostbevern erlebt. Im Rahmen der jährlichen Konzertreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ ließ es das Trio HammondX auf dem Hofgelände so richtig swingen, schwelgte man in legendären Jazzstandards von Trompeter Louis Armstrong bis hin zum südafrikanischen Pianisten Joe Zawinul.

  • Dinkelkonzert des Musikvereins

    Mo., 22.07.2013

    Gänsehaut trotz Hitze

    Dirigent Achim Pradel spielt „My Way“ – Gänsehautstimmung pur.

    Ein bewegtes Dinkelkonzert mit dem Musikverein Nienborg haben die zahlreichen Zuschauer am Sonntag im Sommergarten der Gaststätte Nonhoff erlebt. Für Dirigent Achim Pradel war es zugleich das Abschlusskonzert nach zwölf Jahren außergewöhnlicher Zusammenarbeit mit dem Nienborger Blasorchester. Berufliche Gründe lassen ein weiteres Engagement als musikalischer Leiter nicht mehr zu.