Lucien Favre



Alles zur Person "Lucien Favre"


  • Topspiel des 16. Spieltages

    Mo., 16.12.2019

    Reifeprüfung für Titelaspiranten: BVB und Leipzig im Aufwind

    Kündigte RB Leipzig einen heißen Fight an: BVB-Kapitän Marco Reus.

    Das Duell zwischen dem BVB und Leipzig ist nicht nur aus «ideologischen» Gründen brisant. Beide Teams rangieren vor dem FC Bayern und wollen ihren Status als Titelaspiranten bestätigen. Zudem steht in Kürze ein Duell um Sturm-Talent Haaland an.

  • Fußball

    Mo., 16.12.2019

    Stöger: Haben in Dortmund «richtig guten Job gemacht»

    Dortmunds ehemaliger Trainer Peter Stöger.

    Wien (dpa) - Der ehemalige Bundesliga-Trainer Peter Stöger (53) schaut zufrieden auf seine Zeit bei Borussia Dortmund zurück. «Nach den fast zwei Jahren Abstand darf man es ja mal sagen: Ich glaube, dass wir einen richtig guten Job gemacht haben», sagte der Österreicher im Interview des «Kicker» (Montag) über die Arbeit seines Trainerteams.

  • Statistik und Rekorde

    So., 15.12.2019

    Zahlen zum 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Dortmunds Trainer Lucien Favre hat mit dem BVB bisher 2,14 Punkte im Schnitt geholt.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

  • Nach Sieg in Mainz

    So., 15.12.2019

    BVB heiß auf Leipzig - Reus: «Da wird es sicher brennen»

    Die Dortmunder um Marco Reus (r) sind heiß auf RB Leipzig.

    Borussia Dortmund landet in Mainz den dritten Bundesligasieg in Serie und blickt mit viel Selbstvertrauen auf das Top-Duell gegen RB Leipzig. Mit Genugtuung nimmt der noch vor kurzem umstrittene Trainer Lucien Favre eine besondere Bestmarke zur Kenntnis.

  • Medienberichte

    Do., 12.12.2019

    Sturm-Talent Haaland im Visier von Borussia Dortmund

    Borussia Dortmung bemüht sich um eine Verpflichtung von Erling Haaland.

    Die Suche beim BVB nach einem robusten Mittelstürmer läuft bereits vor dem Öffnen des Wintertransferfensters auf Hochtouren. Ein möglicher Kandidat scheint Erling Haaland zu sein. Doch auch andere Clubs buhlen um den norwegischen Angreifer.

  • Fußball: Champions League

    Mi., 11.12.2019

    Bürki-Gala mit Gänsehaut führt BVB zum Geldtopf

    Sprunggewaltiger Schweizer: Roman Bürki fischte alles runter, was unmittelbar in die Nähe seines Strafraums kam.

    Am Abend der großen Erleichterung und Freude sollten die komplizierten Aspekte nicht im Vordergrund stehen. Doch Lucien Favre, der Trainer von Borussia Dortmund, wusste natürlich genau, dass auch beim 2:1 gegen Slavia Prag Sand im Getriebe war. Vor allem Keeper Roman Bürki rettete dem BVB das Achtelfinale der Champions League.

  • Champions League

    Mi., 11.12.2019

    Bircher Müsli statt Bier: Dortmund feiert «Asketen» Bürki

    Dortmunds Torhüter Roman Bürki war der Held.

    Klopp oder Tuchel? Für den BVB könnte es im Achtelfinale der Champions League zu einem Wiedersehen mit einem ehemaligen Trainer kommen. Dass der Revierclub überhaupt noch im Kreis der Großen dabei ist, war vor allem einem Profi zu verdanken.

  • Champions League

    Di., 10.12.2019

    Schützenhilfe von Barca: BVB zittert sich ins Achtelfinale

    Nach dem Spiel gegen Slavia Prag tanzen Dortmunds Spieler erleichtert vor den Fans auf dem Spielfeld.

    Das war knapp! Der BVB hat doch noch den Einzug in das Achtelfinale geschafft. Ein glücklicher Sieg gegen Außenseiter Prag und die Schützenhilfe von Barcelona ebneten den Weg zum Weiterkommen. Sancho und Brandt treffen für Dortmund.

  • Fußball

    Di., 10.12.2019

    Dortmund zitternd ins Achtelfinale: Schützenhilfe von Barca

    Dortmunds Marco Reus und Prags Tomas Soucek (l-r.) in Aktion.

    Das war knapp! Der BVB hat doch noch den Einzug in das Achtelfinale geschafft. Ein glücklicher Sieg gegen Außenseiter Prag und die Schützenhilfe von Barcelona ebneten den Weg zum Weiterkommen. Sancho und Brandt treffen für Dortmund.

  • Fußball

    Di., 10.12.2019

    BVB-Profi Weigl ersetzt Witsel: Hummels kehrt zurück

    Julian Weigl von Borussia Dortmund.

    Dortmund (dpa) - Bei Borussia Dortmund wird Axel Witsel durch Julian Weigl ersetzt. Der 24 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler steht in der Startelf des Fußball-Bundesligisten für das Gruppenfinale in der Champions League am heutigen Dienstag gegen Slavia Prag (21 Uhr/DAZN). Der belgische Nationalspieler Witsel hatte sich am vergangenen Samstagabend bei einem häuslichen Unfall Gesichtsverletzungen zugezogen und fällt nach einer Operation für den Rest der Hinrunde aus.