Luka Herden



Alles zur Person "Luka Herden"


  • Leichtathletik: Münsterlandmeisterschaften

    Mo., 22.05.2017

    Herden macht bei Münsterlandmeisterschaften einen Satz

    Luka Herden von der LG Brillux Münster hob am Wochenende ab und landete erst nach bärenstarken 7,21 Metern wieder.

    Volle Hütte am Horstmarer Landweg: 500 Athleten tummelten sich bei den Münsterlandmeisterschaften des SC Preußen. Mit Erfolg – vor allem aus heimischer Sicht.

  • Leichtathletik: Münsterlandmeisterschaften

    Mo., 22.05.2017

    Herden macht bei Münsterlandmeisterschaften einen Satz

    Luka Herden von der LG Brillux Münster hob am Wochenende ab und landete erst nach bärenstarken 7,21 Meter wieder.

    Volle Hütte am Horstmarer Landweg: 500 Athleten tummelten sich bei den Münsterlandmeisterschaften des SC Preußen. Mit Erfolg – vor allem aus heimischer Sicht.

  • Leichtathletik: Sportfeste

    Mo., 15.05.2017

    Christ, Klehn und Herden setzen Ausrufezeichen

    Stadionrekord und U-23-EM-Norm: Tabea Christ setzte mit ihrem Sieg in Herborn Akzente. Früh in Top-Form: Björn Ole Klehn erfüllte die U-23-EM-Norm und verbesserte in Herborn den Uralt-Kreisrekord.

    Die beiden Preußen-Weitspringer Tabea Christ und Björn Ole Klehn machten beim Herborner Sportfest mit großen Sätzen auf sich aufmerksam. Auch Luka Herden von der LG Brillux Münster ist schon gut in Form. In der Sandgrube wie auf der Sprintstrecke.

  • Leichtathletik: Sportfest der TG Münster

    Di., 09.05.2017

    Luka Herden fehlen nur acht Zentimeter bis zur WM

    Weit gesprungen, weich gelandet: Luka Herden hakte die Qualifikationsnorm für die U-18-DM beim TG-Sportfest ab.

    Der Sommer ist noch nicht so recht zu spüren: Die gleichnamige Saison dagegen in vollem Gang. Die Leichtathleten der LG Brillux, allen voran Weitspringer und Sprinter Luka Herden, schon sehr gut in Form.

  • Leichtathletik: U-20-DM in Sindelfingen

    So., 26.02.2017

    Preuße Björn-Ole Klehn entthront

    Knapp an Bronze vorbei: Tabea Christ sprang 6,01 Meter weit. Das langte nur zu Rang vier.

    Björn-Ole Klehn ist entthront. Bei der U-20-DM in Sindelfingen musste das Talent des SC Preußen Münster mit der Bronzemedaille vorlieb nehmen.

  • Leichtathletik: Westfälische Meisterschaften

    Mo., 13.02.2017

    Christ im Doppelpack, Breitkopf und Herden triumphieren

    Tabea Christ 

    Bei den Westfälischen Meisterschaften in Dortmund holte Tabea Christ vom SC Preußen den Titel im 60-Meter-Sprint wie auch im Weitsprung. Außerdem gewann Frieda Breitkopf über 400 Meter und Brillux-Stzarter Luka Herden ebenso im Weitsprung.

  • Leichtathletik: NRW-Meisterschaften

    So., 05.02.2017

    Vier Titel für Münsters Leichtathleten

    Findet das Ziel auch mit geschlossenen Augen:  Jonas Breitkopf, NRW-Meister über 200m in 21,61 Sekunden und derzeit Fünfter der Deutschen Bestenliste

    Die Riege des SC Preußen machte bei den Landesmeisterschaften in Leverkusen den Medaillensatz fast komplett: Drei Titel, zwei zweite und zwei dritte Plätze sprangen bei den Hallenmeisterschaften heraus. Die LG Brillux Münster musste indes verletzungs- und krankheitsbedingt kürzer treten, wusste aber ebenfalls zu überzeugen. Luka Herden sprintete in 7,09 Sekunden zu Sieg über 60 Meter und wurde zweiter im Weitsprung mit 6,88 m.

  • Leichtathletik: Westfälische Meisterschaften

    So., 22.01.2017

    Je zwei Titel für Brillux und Preußen in Dortmund

    Erfolgreiche Preußen: Acht Mal Edelmetall sicherte sich die Abordnung in Dortmund.

    Frieda Breitkopf und Imke Daalmann vom SC Preußen sowie Carolin Dihr und Luka Herden von der LG Brillux jubelten am Samstag in Dortmund über Platz eins bei den Westfälischen Meisterschaften. Dazu erfüllten vor allem einige SCP-Athleten noch DM-Normen.

  • Leichtathletik: Westfälische Meisterschaften

    Mo., 11.07.2016

    Staffeln setzen Glanzlichter für Preußen und Brillux

    Schnell unterwegs: Judith Wesseling

    Die Athleten des SC Preußen und der LG Brillux sahnten bei den Westfälischen Meisterschaften in Gütersloh mächtig. Vor allem die Staffeln waren auf den Punkt. Insgesamt war das Niveau allerdings in einigen Konkurrenzen nicht zu hoch.

  • Leichtathletik: LG Brillux und SC Preußen

    So., 05.06.2016

    Silies knackt DM-Norm, Pinto sensationell mit der Staffel

    Läuft bei der DM in Kassel: Maren Silies hat die letzte Qualifikations-Chance über die 400 Meter genutzt

    Maren Silies vom SC Preußen hat doch noch die Norm für die Deutschen Meisterschaften geknackt. In Regensburg lief sie 52,00 Sekunden und war überglücklich. Die Münsteranerin Tatjana Pinto, die nun für den LC Paderborn startet, überragte im Zusammenspiel mit ihren Staffelkolleginnen.