Manfred Igelbrink



Alles zur Person "Manfred Igelbrink"


  • Pack die Badehose ein

    Di., 13.11.2018

    Nach der Kunst zum Schwimmen

    Die Künstlerin Susanne von Bülow präsentiert ab Dienstag (20. November) „Personen im Bade“ im Kap.8 im Bürgerhaus – und lädt anschließend nebenan ins Hallenbad zum Schwimmen ein.

    Erst in die Ausstellung, dann ins Schwimmbad - das ist nächste Woche Dienstag (20. November) bei der Ausstellung „Personen im Bade“ von Susanne von Bülow möglich. Zumindest für 30 Schwimmer.

  • Sahle feiert Richtfest

    Di., 30.10.2018

    54 neue Wohnungen im Zentrum

    Beim Richtfest waren (oben, l.) Geschäftsführer Uwe Sahle (2.v.r.) und Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink (2.v.l.) am Nagelbalken gefragt Beim Richtfest waren (oben, l.) Geschäftsführer Uwe Sahle (2.v.r.) und Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink (2.v.l.) am Nagelbalken gefragt, bevor der Richtkranz (oben, r.) hochgezogen wurde. Gäste aus Politik, Kaufmannschaft, Kirche, öffentlichem Leben und beteiligten Handwerksfirmen nahmen bei frischem Herbstwetter am Richtfest teil. Im August 2019 sollen beide Gebäude (Visualisierung unten, r.) fertig sein.

    Am Dienstag war Richtfest auf der Baustelle an der Kristiansandstraße. Sahle errichtet dort 54 öffentliche geförderte Wohnungen in zwei fünfgeschossigen Gebäuden.

  • Entlassfeier am Geschwister-Scholl-Gymnasium

    So., 24.06.2018

    Abschied vom Scholl-Gymnasium

    Der letzte G8-Jahrgang des Geschwister-Scholl-Gymnasiums konnte nun seinen Zeugnisse bei einer Feierstunde in der Schule in Empfang nehmen, sowohl Lehrer als auch Eltern waren voll des Lobes für die erbrachte Leistung.

    Das Geschwister-Scholl-Gymnasium hat die Abiturientia 2018 verabschiedet.

  • 25 Jahre Grundschule am Kinderbach

    So., 24.06.2018

    Zirkus-Vorstellung zum Jubiläum

    Sie feierten mit Schülern und Eltern das 25-jährige Bestehen der Grundschule am Kinderbach: Daniel Lorenz (l.) und Tobias Kirstgen (r.) vom „Zirkus Kiballi“ sowie Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink (2.v.l.), Schulleiter Harald Holtwick (Mitte) und Marlies Pietruschka vom OGS-Bereich der Schule.

    Die Grundschule am Kinderbach besteht bereits seit 25 Jahren. Zum Schulfest gehörte auch eine Zirkusvorstellung.

  • „Open Wall“ im Bürgerhaus

    Di., 24.04.2018

    „Open Wall“ zeigt Arbeiten von 50 Künstlern

    Viele Besucher kamen zur Vernissage in der Agora des Bürgerhauses

    50 Künstler beteiligen sich an der „Open Wall“ in der Agora des Bürgerhauses. Die Ausstellung läuft bis zum 25. Juni.

  • Ausstellungseröffnung am Montag

    Fr., 20.04.2018

    „Open Wall“ im Bürgerhaus

    50 Künstler beteiligen sich an der „Open Wall“ im Bürgerhaus.

  • BV gegen Umbenennung

    Mi., 14.03.2018

    Es bleibt bei Bernd-Feldhaus-Platz

    Zum 80. Geburtstag schenkte der SC Westfalia 2010 (v.l. Vorsitzender Waldemar Wieczorek, Bernd Feldhaus und Geschäftsführer Magnus Hömberg) seinem Ehrenvorsitzenden ein Schild mit dessen Namen – noch auf dem alten Sport-Gelände am Wangeroogeweg. 2014 wurde „Bernd-Feldhaus-Platz 1“ (Bild, oben,r.) an der großen Wiese die postalische Adresse des Sportvereins. Die Bezirksvertretung schlägt vor, Abebe Bikila auf die Vorschlagsliste für Plätze in Münster zu setzen.

    Der Vorschlag, den Bernd-Feldhaus-Platz am Clubheim des SC Westfalia umzubenennen – wir berichteten – hat für Irritation gesorgt. Zur Sitzung der Bezirksvertretung Nord lag eine Bürgeranregung vor, den Platz nach dem äthiopischen Marathonläufer Abebe Bikila (1932-1973) zu benennen. Die BV verband empfiehlt der Verwaltung, Abebe Bikila auf die Namensliste zur Benennung von Plätzen in Münster zu setzen.

  • Wohnheim Für Flüchtlinge bezugsfertig

    Do., 01.03.2018

    Besichtigung des Flüchtlingsheims

    Das Wohnheim für Flüchtlinge am Wangeroogeweg ist bezugsfertig. Nachbarn und Interessierte sind am 7. März zur Besichtigung eingeladen.

    Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink und Sozialamtsleiterin Dagmar  Arnkens-Homann laden Nachbarn und alle in der Flüchtlingsarbeit Engagierten zur Besichtigung und Information ein.

  • Soziale Stadt

    Mo., 20.11.2017

    „Eine kommunale Daueraufgabe“

    Schwarze Fassaden sollten in zehn Jahren nicht mehr im Wohngebiet Brüningheide zu sehen sein, das ist ein angepeiltes Ziel.

    Zehn Jahre gibt es das Projekt „Soziale Stadt“ im Kinderhauser Wohngebiet Brüningheide. Zum Rückblick und Ausblick trafen sie Akteure, Politiker, Bewohner und Mitarbeiter der münsterischen Verwaltung im Kinderhauser Bürgerhaus. Schnell wurde klar: Abgeschlossen ist das Projekt nicht, es wird das Wohngebiet noch lange begleiten. Und in zehn Jahren, so die Hoffnung, sollten die schwarzen Fassaden verschwunden sein.

  • Kulturfest trotzt Wechsel-Wetter

    Fr., 15.09.2017

    Nach Start mit Regen ging die Veranstaltung auf dem Hamannplatz noch trocken über die Bühne

    Ein zweitägiges Kultur-Zirkus-Fest erlebten die Coerder auf dem Hamannplatz.