Marcel Goc



Alles zur Person "Marcel Goc"


  • WM im Fokus

    Fr., 27.04.2018

    Glücksfall Sturm - Eishockey am Scheideweg

    Bester Laune: Eishockey-Bundestrainer Marco Strum.

    «Der Hype ist ziemlich groß, auch um meine Person.» So beschreibt Eishockey-Bundestrainer Sturm die Stimmung nach dem Gewinn der Olympia-Silbermedaille. Jetzt steht die nächste Herausforderung an. Nebenbei soll er dabei seinem problemgeplagten Sport helfen.

  • Eishockey

    Mi., 25.04.2018

    Goc: Abschied aus Nationalteam auch wegen der Familie

    Möchte in Zeit mehr Zeit mit seiner Familie statt auf dem Eis verbringen: Marcel Goc.

    Mannheim (dpa) - Ex-Kapitän Marcel Goc hat seinen Rücktritt aus der Eishockey-Nationalmannschaft mit dem Wunsch nach mehr Zeit für seine Familie und längeren Regenerationsphasen begründet.

  • Neuformierung

    Mi., 11.04.2018

    Kapitän Goc und Reimer treten aus DEB-Team zurück

    Patrick Reimer (l) und Marcel Goc haben ihren Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt.

    Nach Olympia-Silber wollen der Kapitän und der Top-Stürmer keine WM mehr spielen: Die jahrelangen Leistungsträger Goc und Reimer treten aus dem Nationalteam zurück. In Dänemark müssen es für Bundestrainer Sturm nun andere Spieler richten.

  • Kein Rücktritt

    Fr., 30.03.2018

    Eishockey-Kapitän Goc: «Denke noch nicht ans Karriereende»

    Marcel Goc hat die Spekulationen um seinen baldigen Rücktritt beendet.

    Mannheim (dpa) - Eishockey-Nationalmannschaftskapitän Marcel Goc hat die Spekulationen um seinen baldigen Rücktritt beendet.

  • Eishockey

    Mi., 28.03.2018

    Ehrhoff-Rücktritt: Weitere Nationalspieler beruhigen Sturm

    Erwägt keinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft: München-Profi Yannic Seidenberg.

    Den ganz großen Umbruch im Eishockey-Nationalteam wird es nach dem Rücktritt von Abwehr-Star Ehrhoff wohl doch nicht geben. Am Mittwoch erklärten namhafte Nationalspieler, die WM in jedem Fall spielen zu wollen. Unklar ist jedoch die Zukunft von Kapitän Goc.

  • Eishockey

    Di., 27.03.2018

    Ehrhoff erwartet keinen großen Umbruch im Nationalteam

    Christian Ehrhoff.

    Krefeld (dpa/lnw) - Nach seinem überraschenden Karriereende rechnet der frühere NHL-Verteidiger Christian Ehrhoff nicht mit einem großen Umbruch im deutschen Eishockey-Nationalteam. Er glaube nicht, eine Rücktrittswelle in Gang gebracht zu haben, sagte der 35-Jährige am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur: «Ich wüsste von niemandem, der so einen Plan hat. Das würde für mich dann auch überraschend kommen.»

  • Nach Rücktritt

    Mo., 26.03.2018

    DEB-Team vor Umbruch: Folgt Kettenreaktion durch Ehrhoff?

    Christian Ehrhoff beendete überraschend seine Eishockey-Karriere.

    Eishockey-Bundestrainer Sturm muss den Sensationserfolg bei Olympia bei der WM ohne einen seiner besten Spieler bestätigen. Der Rücktritt von Ex-NHL-Star Ehrhoff könnte Konsequenzen haben und zu einem erzwungenen Umbruch im Nationalteam führen.

  • Eishockey

    Mo., 26.03.2018

    DEB-Kapitän Goc: Noch keine Gedanken zur Zukunft gemacht

    Hegt noch keine Rücktrittsgedanken: DEB-Kapitän Marcel Goc.

    Köln (dpa) - Nach dem Rücktritt von Eishockey-Star Christian Ehrhoff hat der deutsche Olympia-Kapitän Marcel Goc seine Zukunft offengelassen.

  • Bilanz des Olympia-Winters

    Mo., 26.03.2018

    Seriensieger und Sorgenkinder: Notenspiegel des Wintersports

    Bilanz des Olympia-Winters: Seriensieger und Sorgenkinder: Notenspiegel des Wintersports

    Die Olympia-Stars von Pyeongchang bestimmten die Szenerie im Sport-Winter. Die Eishockey-Cracks, die Paarläufer Savchenko/Massot, die Kombinierer um Eric Frenzel oder die Bob- und Rodelsportler blicken auf eine starke Saison zurück. Aber es gibt auch Schwächen.

  • Playoffs

    So., 25.03.2018

    Vom Krisenclub zum Titelkandidat: Mannheim fordert München

    Die Mannheimer um Torwart Dennis Endras (M.) erreichten das DEL-Halbfinale.

    Lange hatte es so ausgesehen, als könnte Mannheim die Saison in der Deutschen Eishockey Liga vorzeitig abhaken und sich auf den Neuanfang konzentrieren. Nun stehen die Adler im Playoff-Halbfinale. Auch dank der Olympia-Silbergewinner - und mit einem umstrittenen Trainer.