Marcell Jansen



Alles zur Person "Marcell Jansen"


  • Fußball: Junioren beim TuS Altenberge

    Mi., 27.09.2017

    Ein Stargast beim TuS Altenberge

    Gruppenfoto mit Ex-Profi: Der frühere Nationalspieler Marcell Jansen (vordere Reihe, 3. von re.) stattete den U-11-Junioren des TuS Altenberge einen Besuch ab.

    Marcell Jansen, ehemaliger Fußballprofi von Borussia Mönchengladbach, Bayern Münster und vom Hamburger SV, stattete der U 11 des TuS Altenberge einen überraschenden Besuch ab. Er wusste Interessantes zu erzählen.

  • Viele TV-Experten

    Mi., 28.12.2016

    Frings als Trainerpionier der Sommermärchen-Spieler

    Die DFB-Elf bei der WM 2006.

    Die Erinnerungen an das Sommermärchen wurden zuletzt überlagert von den Skandalen um die WM-Macher. Mit dem Engagement von Torsten Frings bei Darmstadt 98 rückt ein Spieler wieder in den Mittelpunkt. Doch was machen eigentlich Michael Ballack und Co. heute?

  • Nachrichtenüberblick

    So., 02.08.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Spanier Nadal gewinnt erneut in Hamburg - Sieg gegen Fognini

  • Fußball

    So., 02.08.2015

    Völler greift Jansen an: «Fußball nie geliebt»

    Marcell Jansen entschloss sich, die Karriere zu beenden. Für einen anderen Verein wollte er nicht mehr spielen.

    Rudi Völler poltert gegen Marcell Jansen. Den Fußball-Weltmeister von 1990 stört, dass der erst 29 Jahre alte Jansen schon seine Karriere beendet hat. Der Angegriffene wehrt sich mit klaren Argumenten.

  • Fußball

    So., 02.08.2015

    Völler greift Jansen an: «Fußball nie geliebt»

    Mainz (dpa) - Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hat Ex-Nationalspieler Marcell Jansen für sein frühes Karriereende heftig angegriffen. «Wer sowas macht, hat den Fußball nie geliebt», sagte Völler im ZDF. Jansen hatte seine Profilaufbahn mit 29 Jahren beendet, nachdem er beim HSV keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte. Wenn einer so früh aufhöre, ohne verletzt zu sein, das sei ein Schlag ins Gesicht für jeden Sportinvaliden oder für jeden Jugendlichen, der immer noch Fußballprofi werden will, sagte Völler. Jansen widersprach: Seine Entscheidung habe nichts mit dem Aus beim HSV zu tun gehabt.

  • Hamburger SV

    Di., 21.07.2015

    Demut – ein ganz neuer Zug

    Hoffnungsträger und Reizfigur: Nach der Rettung in letzter Sekunde bauen in Hamburg viele auf die Wirkung von Trainer Bruno Labbadia, die Verpflichtung von Emir Spahic (r.) ist dagegen höchst umstritten.

    Schon wieder war der Dino fast tot, schon wieder gelang die Rettung. Diesmal war es noch enger für den Hamburger SV, der eigentlich schon zweitklassig war, in der Relegation aber doch irgendwie auf den allerletzten Drücker den Karlsruher SC ausstach. Immerhin stimmte anders als 2014 der jüngste Trend – dank Trainer Bruno Labbadia. Allerdings kann der Club aktuell kaum aufrüsten – fraglich, wohin die Reise geht.

  • Fußball: Kommentar

    Mi., 08.07.2015

    Respekt vor Jansens Entscheidung

    Karriereende: Marcell Jansen.

    Der erst 29 Jahre alte Fußball-Nationalspieler Marcell Jansen will nicht mehr, er hat seine Karriere als Profikicker beendet – eine überraschende Entscheidung, die Respekt verdient, wie unser Redakteur Thomas Rellmann in seinem Kommentar schreibt.

  • Nachrichtenüberblick

    Mi., 08.07.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Aufsteiger Darmstadt 98 sucht noch ein halbes Dutzend Spieler

  • Fußball

    Mi., 08.07.2015

    Karriere-Ende mit 29: Jansen will keinen neuen Verein

    Marcel Jansen beendet überraschend seine Karriere.

    Fußballer Marcell Jansen kann es sich leisten, seine Laufbahn vor dem 30. Geburtstag zu beenden und Unternehmer zu werden. Nach elf Jahren Bundesliga hat er so gut verdient, dass er sich nun auf neue Abenteuer einlassen will. Angebote aus dem Ausland reizen ihn nicht.

  • Fußball

    Mi., 08.07.2015

    Fußballer Marcell Jansen beendet Karriere mit 29 Jahren

    Berlin (dpa) - Fußballer Marcell Jansen beendet im Alter von 29 Jahren seine Profikarriere. «Der Schritt ist nicht einfach. Ich habe im Urlaub viel überlegt. Es gab sehr tolle Angebote. Aber für mich ist ein Weitermachen keine Option», sagte Jansen der «Bild»-Zeitung. Der Abwehr- und Mittelfeldspieler stand zuletzt beim Hamburger SV unter Vertrag, erhielt aber keinen neuen Kontrakt. Vergangene Saison machte er lediglich elf Bundesliga-Spiele für den HSV. Benfica Lissabon war im Winter ein Interesse an der Verpflichtung Jansens nachgesagt worden.