Martin Schulze



Alles zur Person "Martin Schulze"


  • Hoffest Schulze Rötering 2016

    Mo., 16.05.2016

    Voller Hof an Pfingsten

    Erbsen gab es zwar keine, aber dafür erbsengroße Hagelkörner. Doch zum Unterstellen war genug Platz da.

    Hagelschauer? Egal: Auf dem Hof am Prozessionsweg gibt es schließlich genug Möglichkeiten zum Unterstellen. Tausende Besucher strömten an beiden Tagen wieder aufs Gelände, um zu stöbern, zu kaufen und zu genießen.

  • Ortseingangsschilder

    Mi., 11.05.2016

    Stadtteile sollen oben stehen

    Der Stadtteilname steht oben: So wie am Beispiel der Roxeler  Ortseingangstafel (hier ein Archivbild) zu sehen, sollen die Schilder künftig gestaltet werden.

    Schluss mit dem Kuddelmuddel: Die Stadt Münster will die bislang nach zwei unterschiedlichen Varianten gestalteten Ortseingangstafeln in den münsterischen Stadtteilen im Laufe der nächsten Jahre einheitlich gestalten.

  • Der Trick mit dem Klick: Frühstart auf dem Erdbeerfeld

    Mi., 11.05.2016

    Fliegende Erntehelfer aus dem Netz

    Volles Programm: Azubi Benedikt Ruxel mit fleißigen Bienen bei der Erdbeerernte. Drinnen sind sie schon rot, draußen stehen sie erst in Blüte.

    Dass Erdbeeren auf dem Hof Schulze Rötering schon jetzt reifen, ist dem sprichwörtlichen Bienenfleiß zu verdanken. Landwirt Martin Schulze Rötering hat über das Internet Hummeln in seine Folientunnel geordert. Mit sichtbarem Erfolg.

  • Stadtfest vom 10. bis 12. Juli

    Sa., 16.05.2015

    Markthändler sind sauer

    Scharfe Kritik üben Händler vom Wochenmarkt, für den es beim Stadtfest voraussichtlich keinen Platz geben wird (v.l.): Martin Winterhoff, Rita Westhoff, Ralf Kürten und Wolfgang Hesse.

    Die Organisatoren des Stadtfestes in Münster feilen an den Details, die Markthändler auf dem Domplatz ärgern sich dagegen über die mangelnde Informationspolitik der Stadt und der Organisatoren. Bis heute wissen sie nicht offiziell, ob der Markt am 11. Juli ausfällt oder stattfinden kann.

  • Verspäteter Saisonstart in Ahlen

    Fr., 17.04.2015

    Spargel schält sich in der Senkrechten sauberer

    Der erste Spargel durchläuft die neue Schälmaschine. Ein Dutzend Messer setzen – Stange um Stange – in der Senkrechen an. Sarah Menke zeigt, wie es geht.

    Genug gewartet: Der erste Spargel ist da – und schmeckt. Seit Donnerstag laufen die Stangen aus Ahlener Erde bei Direktvermarkter Martin Schulze Rötering durch die Schälmaschine. Eine Neukonstruktion. Ein Prototyp, der es noch gründlicher kann.

  • Schillers „Maria Stuart“ im Großen Haus

    So., 16.11.2014

    Packender Kampf um Thron und Leben

    Maria Stuart (Maike Jüttendonk, l.) ist Gefangene der englischen Königin Elisabeth (Claudia Hübschmann).

    Die kleine blonde Frau im riesigen schwarzen Bühnenraum: Welch ein Bild für den ersten Auftritt der gefangenen Schotten-Königin Maria Stuart! Kurze Zeit später wird ihre Gegenspielerin Elisabeth einen vergleichbaren Auftritt haben. Doch der Kon­trast ist groß: Im Glitzerglanz ihrer Roben beherrscht Englands Herrscherin den Raum. Hier steht die Macht.

  • Die Mächtigen und der Zwang

    Di., 11.11.2014

    „Maria Stuart“ hat am Samstag im Theater Münster Premiere

    Die Last der Geschichte: Claudia Hübschmann spielt Elisabeth, Königin von England, die in der Inszenierung „Maria Stuart“ als einzige historisch gewandet ist.

    „Denn ein gebrechlich Wesen ist das Weib.“ Selten hat ein Mann so daneben gelegen, wie der Graf von Shrewsbury. Denn in Schillers „Maria Stuart“ treffen zwei starke, besser mächtige Frauen aufeinander. Das Theater Münsters zeigt den Klassiker in einer Inszenierung von Martin Schulze.

  • Schwerpunktaktion der Polizei ab Montag : Milder Winter – mehr Rad-Unfälle

    Mi., 23.04.2014

    Exportschlager Münster-Weste

    „Sicher durch Münster“ steht auf der neongelben, mit Prinzipalmarkt-Häuschen verzierten Weste, die die Polizei Münster in Umlauf gebracht hat. Die Westen sind mittlerweile zum Exportschlager geworden, berichteten am Mittwoch Polizeidirektor Udo Weiss (r.), Ordnungsamtsleiter Martin Schulze Werner (l.) und Stephanie Stoy (M.) die für die Beschaffung verantwortlich war. Die Polizei erreichten Fotos von Münster-Westen Fans im kalifornischen Malibu und aus China, die dort die wirkungsvollen Überzieher ausführen. Im nächsten Herbst sollen die Westen wieder verteilt werden.

  • „Das Goldene Vlies“ in Münster

    So., 13.04.2014

    Die Wurzeln einer Bluttat

    Medea (Maike Jüttendonk, r.) hat ihrem Bruder Absyrtus (Lilly Gropper) die Flasche mit dem Blut gereicht, mit deren Übergießen er symbolisch den Tod findet, während Medea dem geliebten Jason (Christoph Rinke) folgt.

    Ihre Tat ist so unfassbar, wie eine Bluttat überhaupt nur sein kann: Medea ermordet ihre eigenen Kinder. Ein Urmythos, der immer wieder nach Erklärungen verlangt. In Münsters Großem Haus ist jetzt ein solcher Erklärungsversuch zu bestaunen: Franz Grillparzers dreiteiliges Drama „Das Goldene Vlies“.

  • Theater Münster zeigt das Weltepos von Grillparzer

    Di., 08.04.2014

    Verhängnisvolles Vlies

    Medea (

    Es geht um Mammon, es geht um Macht. Es geht um den Menschen und seinen Wahn. Grillparzer ist ganz großes Kino im Theater. Martin Schulze inszeniert „Das Goldene Vlies“ des österreichischen Nationaldichters am Theater Münster und damit alle drei Teile des Weltepos.