Martin Wierig



Alles zur Person "Martin Wierig"


  • Leichtathletik

    Mi., 13.08.2014

    Diskus-Riese Harting triumphiert auch bei EM

    Nach seinem letzten Versuch küsst Robert Harting als Europameister den Ring. Foto: Bernd Thissen

    Seit vier Jahren hat keiner bei einem großen Titelkampf eine Chance gegen Robert Harting. Auch bei der Leichtathletik-EM in Zürich dominierte der Diskus-Ausnahmekönner aus Berlin die Konkurrenz und verteidigte seinen EM-Titel - ohne Socken.

  • Leichtathletik

    Di., 12.08.2014

    Diskus-Held Harting will ohne Socken EM-Gold

    Robert Harting platziert sich im Finale. Foto: Bernd Thissen

    Seit der EM 2010 ist Robert Harting bei großen Titelkämpfen ungeschlagen. Der zweimalige Weltmeister, Olympiasieger und Titelverteidiger dürfte es auch bei der EM in Zürich bleiben: Mit 67,01 Meter in der Diskus-Qualifikation zeigte er sich in Gold-Form.

  • Leichtathletik

    So., 27.07.2014

    Diskuswerfer Harting zum achten Mal deutscher Meister

    Robert Harting ist und bleibt die unangefochtene Nummer eins. Foto: Sven Hoppe

    Ulm (dpa) - Olympiasieger Robert Harting hat bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Ulm seinen achten Titel hintereinander gewonnen.

  • Leichtathletik

    Sa., 28.06.2014

    Storl überrascht sich: Bestleistung aus vollem Training

    David Storl posierte stolz neben der Anzeigetafel. Foto: Jens Wolf

    David Storl hat das kleine Werfermeeting in Schönebeck für einen Paukenschlag genutzt. Der zweimalige Weltmeister stieß persönliche Bestleistung und ist nun nur noch zehn Zentimeter von der 22-Meter-Marke entfernt.

  • Leichtathletik

    So., 15.06.2014

    Erfolgreich in New York: Siege für Harting und Stahl

    Robert Harting zeigt in New York sein Können. Foto: Peter Foley

    Diskus-Star Robert Harting gewinnt mit Meeting-Rekordweite, Speerwerferin Linda Stahl mit Jahresweltbestleistung. Doch beim Diamond-League-Meeting in New York sorgen zwei Hochspringer für die ganz große Show.

  • Leichtathletik

    Do., 12.06.2014

    Trikot bleibt diesmal ganz: Harting dominiert in Dessau

    Robert Harting dominiert das Meeting in Dessau. Foto: Claudio Peri

    Dessau-Roßlau (dpa) - Diskus-As Robert Harting dominiert das Meeting in Dessau. Auf Plakaten zum Superhelden stilisiert, lässt er den Rivalen keine Chance. Er wirft 66,10 Meter weit, gewinnt das Bruder-Duell - und lässt das Trikot ganz.

  • Leichtathletik

    Sa., 10.05.2014

    67,46 Meter: Diskus-Ass Harting siegt in Wiesbaden

    Robert Harting schleuderte den Diskus auf 67,46 Meter. Foto: Michael Kappeler

    Wiesbaden (dpa) - Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat bei seinem Saisoneinstand das Werfer-Meeting in Wiesbaden gewonnen. Der dreifache Weltmeister aus Berlin setzte sich mit der Weltjahresbestweite von 67,46 Metern durch. Zweiter wurde der Magdeburger Martin Wierig mit 66,59 Metern.

  • Leichtathletik

    So., 02.03.2014

    Harting-Show beim ersten ISTAF-Indoor ohne Happy-End

    Robert Harting (M) gratuliert Martin Wierig zum Sieg im Diskuswurf. Foto: Marc Tirl

    Die Leichtathletik geht neue Wege: Beim ersten ISTAF Indoor in Berlin standen neben sportlichen Leistungen auch Show-Effekte im Mittelpunkt. Fast 11 000 Zuschauer waren begeistert, auch wenn Lokalmatador Robert Harting im Diskusring seine Ziele verfehlte.

  • Leichtathletik

    So., 01.09.2013

    Harting-Show in Berlin und Storls Kraftakt

    Robert Harting ließ der Konkurrenz im Berliner Olympiastadion keine Chance. Foto: Michael Kappeler

    Zwei aus Vier: Die Weltmeister Robert Harting und David Storl siegten beim ISTAF in Berlin. Dagegen fehlte Christina Obergföll die Kraft und Raphael Holzdeppe verletzte sich beim Aufwärmen.

  • Leichtathletik

    So., 25.08.2013

    Kugelstoß-Weltmeister Storl gewinnt in Bad Köstritz

    Kugelstoßer David Storl gewann den Wettbewerb in Bad Köstritz mit 21,02 Metern. Foto: Michael Reichel

    Bad Köstritz (dpa) - Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat sich beim 18. Köstritzer Werfertag keine Blöße gegeben. Vor 1500 Zuschauer in Bad Köstritz konterte der Chemnitzer erst im letzten Versuch die 20,91 Meter des Argentiniers German Lauro und stieß mit 21,02 Metern einen Meeting-Rekord.