Michael Bertels



Alles zur Person "Michael Bertels"


  • Loburg: Neue Homepage auch für Smartphones

    So., 05.10.2014

    Einfacher und übersichtlicher

    Stolz auf die neue Internetpräsenz sind Dr. Anja Stiglic, Dirk Folker, Michael Bertels, Dr. Oliver Niedostadek und Gilbert Tilke (v.l.).

    Übersichtliche Struktur und über das Smartphone nutzbar: die neue Homepage der Loburg. „Unsere Homepage entsprach einfach nicht mehr dem heutigen Anspruch“, berichtet Schulleiter Michael Bertels, und nennt damit auch gleich den Grund für das neue Design.

  • 1543 Schüler gehen an der Loburg an den Start

    Do., 02.10.2014

    Fantastischer 40. Waldlauf

    1543 Schülerinnen und Schüler rannten auch in diesem Jahr um die Wette. Natürlich waren auch die beiden Ostbeverner Grundschulen vertreten.

    Trotz enormen Kampfgeistes bleibt der Spaß beim Loburger Waldlauf nicht auf der Strecke. 1543 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen zahlreicher Grundschulen aus dem Umland waren in diesem Jahr dabei.

  • Sommerfest der Loburg

    Mo., 30.06.2014

    „Spaß macht’s trotzdem“

    Ohne ein großes Sommerfest in die Ferienzeit zu gehen? Für Schüler, Lehrer und Erzieher der Loburg ist das undenkbar. Schließlich gehört diese Veranstaltung so fest zum Schulleben wie das Gymnasium zum Schloss. Jahr für Jahr zieht es ungezählte Besucher an. Das war auch am Sonntag nicht anders. Trotz des Regenwetters hatten sich etliche Ostbeverner und Auswärtige auf den Weg gemacht, um sich von einem abwechslungsreichen Programm überraschen zu lassen.

  • Abiturientia 2014 der Loburg

    Sa., 21.06.2014

    And the Oscar goes to . . .

    Das Abitur in der Tasche haben nun 93 Schülerinnen und Schüler der Loburg. Gestern erhielten sie ihre Zeugnisse, heute Abend darf beim Abi-Ball gefeiert werden.

    „Wir hoffen, dass jeder seinen Weg findet – einen Weg, den wir gemeinsam beginnen durften“, wünschte Annika Keßler ihren Mitschülern bei der Verabschiedung der Abiturientia der Loburg. 93 Schülerinnen und Schüler erhielten in diesem Jahr ihr Abiturzeugnis.

  • Gymnasium Johanneum

    Di., 12.11.2013

    Jeder Stempel ist bares Geld

    Wera Röttgering, die Vorsitzende des Vereins „Herzenswünsche“ aus Münster, freute sich über die Spende der Loburger, die Patrik Thelen (Initiator) und Schulleiter Michael Bertels (r.) überreichten.

    Sie laufen und laufen…! Und nach jeder zurückgelegten Runde landet ein weiterer Stempel auf den Händen und Armen der Schüler der Loburg: Jeder Stempel war bares Geld. Denn pro Runde haben die Sponsoren der eifrigen Läuferinnen und Läufer aus Familie, Freundeskreis oder Nachbarschaft einen bestimmten Betrag in Aussicht gestellt. Da lohnt es sich doch, im wahrsten Sinne die „Ärmel hochzukrempeln“.

  • Gymnasium Johanneum

    Fr., 18.10.2013

    ... damit es zum Segen wird

    Der erste Bauabschnitt im Loburger Schloss ist beendet und wurde für die Schule freigegeben. Darüber freuen sich Internatsleiter Konrad von der Beeke, Schulleiter Michael Bertels und Schulseelsorger Wolfgang Rensinghoff sowie die Schwestern.

    Das Motto, das sich Diakon Wolfgang Rensinghoff für die gestrige Feier der Einsegnung der neuen Räume im Loburger Schloss ausgedacht hatte, war ein Bibelzitat: „Ich will dich segnen, damit es zum Segen wird.“ Und vor den Gästen aus Schüler- und Lehrerschaft, von Eltern, Erziehern, Ordensschwestern, Mitarbeitern, Architekt und Ingenieuren nahm er das zur Grundlage seiner kurzen, dennoch beeindruckenden Ansprache. Der Kern: Das Schloss hat keine Seele.

  • Informationsveranstaltung im Gymnasium Johanneum zur Studien- und Berufsorientierung

    Mi., 02.10.2013

    „Ansätze zum Nachdenken schaffen“

    Informierten über StuBo Gertrud Flötotto, Iris van Bürck, Winfried Rösel, Tobias Demmer und Benedikt Giglio (vordere Reihe v.l.).

    Über die Loburger StuBo (Studien- und Berufsorientierung) informierten sich am Dienstagabend rund 300 Jugendliche des neunten und zehnten Jahrgangs und mit ihnen Eltern in der Aula der Schule.

  • Gymnasium Johanneum Ostbevern

    Mi., 25.09.2013

    Auf Leben und Tod

    Gespanntes Warten in der Aula: Über 300 Schülerinnen und Schüler der Stufen sieben bis neun waren zum Stück „Auf Leben und Tod“ des Theater Cactus aus Münster eingeladen.

    Es geht um Tod und Sterben. Das ist eigentlich kein Thema, mit dem sich Schülerinnen und Schüler der Mittelstufen auseinandersetzen müssen. „Doch“, meint Lehrer Rainer Kunert. „Für einige ist dieses Thema durchaus aktuell. Es gibt selbstverständlich Schüler, in deren Familien oder Bekanntenkreis Tod und Sterben aktuell sind.“ Das war sicherlich ein Grund, das Theater Cactus aus Münster mit dem Stück „Auf Leben und Tod“ ans Gymnasium Johannes einzuladen. Zum Tod einen realen Zugang finden, das tabuisierte Thema jugendgerecht präsentieren, das war das Anliegen der Schauspieler, die in der Loburger Aula vor über 300 Gymnasiasten spielten und anschließend mit ihnen diskutierten.

  • Loburger Sommerfest erneut ein voller Erfolg

    Di., 16.07.2013

    Feuerwerk der Aktionen

    Mit dem Kanu über den Schlossgraben – zahlreiche Besucher nutzten dieses Angebot, um die Loburg einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

    Minigolf, Dosenwerfen und Kettcar-Rennen – beim Sommerfest der Loburg ging es wieder mächtig rund. Das Programm auf der Bühne beinhaltete Unterhaltung pur und für Abwechslung sorgte eine Kanu-Tour auf der Gräfte rund um das Schloss.

  • Ostbevern: Entlassfeier am Gymnasium Johanneum

    So., 16.06.2013

    „Aus Rotzlöffeln wurde blitzgescheite Leute“

    Stolz auf ihre Leistungen beim Abitur dürfen alle Schülerinnen und Schüler sein, die am gestrigen Freitag ihre Zeugnisse erhielten. Am heutigen Samstag finden die Abi-Feierlichkeiten mit dem großen Ball im Festzelt auf dem Loburger Sportplatz ihren Höhepunkt.

    Die Aula des Gymnasiums Johanneum ist zu klein für die 182 Schüler des Doppel-Jahrgangs und deren Eltern, Verwandte und Freunde. Deshalb finden diesmal alle Abitur-Feierlichkeiten in einem großen Festzelt auf dem Loburger Sportplatz statt. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst und der Zeugnisausgabe starteten sie. Mit dem großen Abi-Ball am Samstag, 15. Juni, finden sie ihren Abschluss.