Moritz Seider



Alles zur Person "Moritz Seider"


  • Eishockey-WM

    Mi., 22.05.2019

    Seider vor Comeback im DEB-Team gegen Tschechien

    Moritz Seider kann gegen Tschechien wieder spielen.

    Im WM-Viertelfinale gegen Tschechien setzt Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm wohl wieder auf sein größtes Talent. Bislang hat Moritz Seider alle Bewährungsproben mit Bravour bestanden. Bereits nach der WM könnte es für den 18-Jährigen in die NHL gehen.

  • Eishockey-WM

    Di., 21.05.2019

    DEB-Team mit Grubauer im Tor gegen Finnland

    Philipp Grubauer steht wieder im Tor des DEB-Teams.

    Kosice (dpa) - Mit Stanley-Cup-Sieger Philipp Grubauer tritt das deutsche Eishockey-Nationalteam bei der WM gegen Finnland an.

  • Eishockey-WM

    Sa., 18.05.2019

    DEB-Team ohne Seider gegen Mitfavorit Kanada

    Trainer Toni Söderholm (hinten) bereitet das DEB-Team auf das Spiel gegen Kanada vor.

    Für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes läuft es bei der WM in der Slowakei bislang blendend. Das Viertelfinale ist schon vor den Spielen gegen die Top-Nationen so gut wie perfekt. Mit weiteren Punkten kann die Ausgangslage verbessert werden.

  • Eishockey-WM

    Fr., 17.05.2019

    Seider fällt gegen Kanada aus - Grubauer-Einsatz fraglich

    Muss gegen Kanada wohl passen: DEB-Goalie Philipp Grubauer.

    Deutschlands Eishockey-Team ist durch den besten WM-Start seit 89 Jahren selbstbewusst genug für die Top-Nationen. Auch ohne das verletzte Top-Talent Seider und wohl auch NHL-Keeper Grubauer soll die Ausgangslage für das Viertelfinale weiter verbessert werden.

  • Eishockey-Weltmeisterschaft

    Fr., 17.05.2019

    Die NHL-Perspektiven der deutschen WM-Spieler

    Topstar im DEB-Team und in der NHL: Leon Draisaitl.

    Kosice (dpa) - Das deutsche Eishockey-Team hat bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei vier NHL-Spieler im Kader. Nur bei Korbinian Holzer ist die Zukunft unsicher.

  • Erinnerungen an Pyeongchang

    Do., 16.05.2019

    Eishockey-Team bereit bei WM für Top-Nationen

    Leon Draisaitl (l) war der Matchwinner für das DEB-Team.

    So einen makellosen Start in eine Eishockey-WM gab es zuletzt 1930. Deutschland ist das Viertelfinale nur noch theoretisch zu nehmen und die direkte Olympia-Qualifikation schon jetzt perfekt. Nach dem emotionalen Schlüsselspiel gegen die Slowakei scheint vieles möglich.

  • Eishockey-WM

    Mi., 15.05.2019

    Draisaitl schießt DEB-Team so gut wie ins Viertelfinale

    DEB-Star Leon Draisaitl (l) beim Duell mit dem Slowaken Marian Studenic.

    Gegen Gastgeber Slowakei stand das deutsche Eishockey-Nationalteam vor der ersten WM-Niederlage. Doch die Deutschen kamen noch einmal zurück. Topstar Leon Draisaitl wurde am Ende zum Matchwinner.

  • Eishockey-WM

    Di., 14.05.2019

    DEB-Team nimmt Kurs aufs Viertelfinale

    Die DEB-Spieler feiern den Sieg gegen Frankreich.

    Das Eishockey-Nationalteam um NHL-Star Leon Draisaitl hat am Mittwoch die Chance, den Einzug ins Viertelfinale so gut wie perfekt zu machen. Die Partie gegen WM-Gastgeber Slowakei wird aber die bislang größte Herausforderung. Und der NHL-Torhüter ist angeschlagen.

  • Eishockey-WM

    Sa., 11.05.2019

    Draisaitl patzt und trifft: Deutscher Zittersieg zum Auftakt

    Deutschlands Torhüter Mathias Niederberger freut sich über den Auftaktsieg bei der WM.

    Im ersten WM-Spiel bei der Turnier-Premiere des neuen Bundestrainers Söderholm bot Deutschlands Eishockey-Team viel Krampf. Beim 3:1 gegen Großbritannien bewahrten vor allem ein Top-Talent und der größte Star Deutschland vor einer Blamage. Schon am Sonntag geht es weiter.

  • Eishockey

    Sa., 11.05.2019

    Eishockey-Nationalteam kämpft sich zum WM-Auftaktsieg

    Kosice (dpa) - Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat sich bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei zu einem Auftaktsieg gezittert. Das WM-Debüt des neuen Bundestrainers Toni Söderholm gewann die Auswahl in Kosice 3:1 (0:0, 1:0, 2:1) gegen Aufsteiger Großbritannien. WM-Debütant Moritz Seider erzielte zunächst sein erstes Länderspieltor. Nach dem Ausgleich durch Mike Hammond trafen Yasin Ehliz und NHL-Star Leon Draisaitl zum deutschen Erfolg. Schon morgen steht das zweite Vorrundenspiel gegen Dänemark an.