Niklas Stark



Alles zur Person "Niklas Stark"


  • EM-Qualifikation

    Fr., 11.10.2019

    Löw startet kurze Vorbereitung auf Estland

    Der Einsatz von Ilkay Gündogan gegen Estland ist weiter fraglich.

    Dortmund (dpa) - Nach einem Regenerationstag im Anschluss an das 2:2 gegen Argentinien startet Bundestrainer Joachim Löw mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft die kurze Vorbereitung auf die Partie in Estland.

  • EM-Qualifikation

    Do., 10.10.2019

    Löw setzt in Estland auf Reus - Stark und Güdogan fraglich

    Soll gegen Estland wieder im DFB-Trikot auflaufen: Marco Reus.

    Die Personallage im Nationalteam bleibt angespannt. Zwar soll BVB-Profi Reus im EM-Ausscheidungsspiel in Estland wieder spielen können. Auch der Leipziger Werner ist auf dem Weg der Besserung. Bei Gündogan und Stark aber bleiben Fragezeichen.

  • Fußball

    Mi., 09.10.2019

    Koch ersetzt erkrankten Stark gegen Argentinien

    Dortmund (dpa) - Der nachnominierte Neuling Robin Koch steht überraschend in der Startformation der deutschen Nationalmannschaft im Fußball-Länderspiel gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien. Der Bundesliga-Profi des SC Freiburg ersetzt am Abend in Dortmund den erkrankten Berliner Niklas Stark in der Abwehr. Der von Bundestrainer Joachim Löw nach dem Ausfall von Matthias Ginter nachnominierte Koch war erst gestern zum Nationalteam gestoßen. Stark blieb wegen eines Magen-Darm-Infektes im Teamhotel, wie der DFB mitteilte.

  • Fußball

    Mi., 09.10.2019

    Fußball-Nationalelf testet in Dortmund gegen Argentinien

    Joachim Löw, Bundestrainer, beantwortet die Fragen der Journalisten bei einer Pressekonferenz.

    Dortmund (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss heute (20.45 Uhr) in Dortmund mit einer stark ersatzgeschwächten Elf das Kräftemessen mit dem zweimaligen Weltmeister Argentinien bestreiten. Bundestrainer Joachim Löw sprach wegen des Ausfalls von zahlreichen Topkräften wie Toni Kroos oder Ilkay Gündogan von «einer unerfreulichen Gesamtlage». Löw muss im Signal-Iduna-Park eine Formation aufbieten, die so noch nicht aufgelaufen ist. Im Tor erhält Marc-André ter Stegen die geforderte Bewährungschance. Löw gab zudem den Länderspielneulingen Niklas Stark von Hertha BSC und Luca Waldschmidt vom SC Freiburg eine Einsatzgarantie in der Startelf. Bei den Argentiniern fehlt der gesperrte Weltfußballer Lionel Messi.

  • Fußball

    Di., 08.10.2019

    Löw: Stark und Waldschmidt starten

    Dortmund (dpa) - Die Personalsituation in der deutschen Fußball-Nationalmanschaft verschärft sich weiter. Nach bereits zehn verletzungsbedingten Absagen können auch Timo Werner, Jonathan Tah und Ilkay Gündogan morgen im Test-Länderspiel gegen Argentinien nicht mitwirken. Das teilte Bundestrainer Joachim Löw mit. Der Berliner Niklas Stark und der Freiburger Stürmer Luca Waldschmidt werden erstmals in der Startelf stehen, kündigte Löw an.

  • Fußball

    Di., 08.10.2019

    Löw: Ohne Werner und Tah - Stark und Waldschmidt starten

    Bundestrainer Joachim Löw spielt im Training mit einem Ball.

    Dortmund (dpa) - Die Personalsituation in der deutschen Fußball-Nationalmanschaft verschärft sich weiter. Nach bereits zehn verletzungsbedingten Absagen können auch der Leipziger Timo Werner (grippaler Infekt), der Leverkusener Jonathan Tah (Erkältung) und Ilkay Gündogan von Manchester City (Muskelblessur) am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) im Test-Länderspiele gegen Argentinien nicht mitwirken. Das teilte Joachim Löw am Dienstag mit. Damit stehen Löw insgesamt 13 Akteure nicht zur Verfügung. «So viel Absagen hat es in der Vergangenheit selten oder noch nie gegeben», bemerkte der Bundestrainer.

  • DFB-Team

    Mo., 07.10.2019

    Gewaltschuss gehalten: Gnabry zeigt Torwart-Talent

    Kann's auch mit den Händen: Nationalspieler Serge Gnabry.

    Dortmund (dpa) - Mit ein wenig gemischten Gefühlen dürfte Joachim Löw die Trainingseinlage von Serge Gnabry bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft verfolgt haben.

  • Hertha-Pleite auf Schalke

    So., 01.09.2019

    Stark nach Eigentor mit Frust zur Nationalelf

    Hatte auf Schalke nicht seinen besten Tag: Herthas Niklas Stark.

    Gelsenkirchen (dpa) - Die Reise zur Fußball-Nationalmannschaft dürfte Niklas Stark mit reichlich Frust antreten. 0:3 (0:1) verlor der Innenverteidiger mit Hertha BSC vor der Länderspielpause beim FC Schalke 04 und leitete mit einem Eigentor auch noch die Niederlage ein.

  • Bundesliga

    Sa., 31.08.2019

    Dank Hertha-Eigentoren: Schalke bejubelt ersten Saisonsieg

    Der Berliner Torwart Rune Jarstein (l) und Karim Rekik (r) können das 2:0 nicht verhindern.

    Zwei Eigentore von Hertha BSC ermöglichen dem FC Schalke 04 den ersten Heimsieg seit Januar. Den Königsblauen ist die Entstehung des lang ersehnten Erfolgs egal. Hertha hadert dagegen mit den zwei Geschenken - auch wenn Coach Covic seine Spieler in Schutz nimmt.

  • Fußball

    Sa., 31.08.2019

    Erster Eigentor-Doppelpack seit 2009

    Berlins Trainer Ante Covic.

    Gelsenkirchen (dpa) - Trainer Ante Covic von Hertha BSC hat seine Spieler nach dem ersten Eigentor-Doppelpack in der Fußball-Bundesliga seit zehn Jahren in Schutz genommen. «Kein Vorwurf an Niklas, er versucht es zu retten», sagte Covic über das erste Gegentor beim 0:3 (0:1) beim FC Schalke 04, das Nationalspieler Niklas Stark am Samstag mit einem Eigentor erzielt hatte. «Es war ein gebrauchter Tag für uns», sagte Covic. Das zweite Tor unterlief dem Berliner Karim Rekik per Eigentor, der dritte Treffer gelang Schalkes Jonjoe Kenny.