Niko Gießelmann



Alles zur Person "Niko Gießelmann"


  • Fußball

    So., 07.10.2018

    Risswunde und Bluterguss: Düsseldorfs Gießelmann fällt aus

    Düsseldorfs Niko Gießelmann (r.) im Zweikampf mit Schalkes Weston McKennie.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf muss für unbestimmte Zeit auf Niko Gießelmann verzichten. Der Außenbahn-Spieler erlitt im Spiel gegen den FC Schalke 04 am Samstag (0:2) eine Risswunde und einen starken Bluterguss im linken Knöchel. Die Wunde musste mit drei Stichen genäht werden. Nach Vereinsangaben vom Sonntag fällt der 27-Jährige «bis auf Weiteres» aus. Wegen der Länderspiel-Pause alsoviert der Tabellen-Vorletzte Fortuna sein nächstes Spiel erst am 19. Oktober in Frankfurt.

  • Volland trifft doppelt

    Mi., 26.09.2018

    Bayer Leverkusen gewinnt Rhein-Duell in Düsseldorf

    Leverkusens Spieler feiern das 1:0 durch Kevin Volland.

    Nach einem schwachen Start steigert sich Leverkusen und feiert in Düsseldorf den zweiten Liga-Sieg nacheinander. Für die Fortuna ist mehr drin, doch ein Bayer-Stürmer entscheidet die Partie mit einem Doppelpack.

  • Fußball

    Mi., 18.07.2018

    Aufsteiger Düsseldorf schlägt Wegberg-Beeck mit 5:0

    Wegberg (dpa/lnw) - Aufsteiger Fortuna Düsseldorf macht in der Vorbereitung auf die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga weiter Fortschritte. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel setzte sich in einem Test am Mittwoch beim Mittelrheinligisten FC Wegberg-Beeck mit 5:0 (4:0) durch und überzeugte dabei zumindest in der ersten Halbzeit. Neuzugang Kenan Karaman (21./35.), Niko Gießelmann (38.), Rouwen Hennings (45.) und Emir Kujovic (82.) trafen zum Sieg. Die Fortuna bricht am Donnerstag ins Trainingslager nach Maria Alm im Salzburger Land auf. Erster Härtetest ist das Duell mit dem englischen Erstligisten FC Watford am Samstag (15.30 Uhr) in Saalfelden.

  • Fußball

    So., 13.05.2018

    Düsseldorf als Meister zurück in Liga: Spätes 3:2 beim FCN

    Genki Haraguchi (M) im Zweikampf mit Enrico Valentini (r) vor dem Torwart Fabian Bredlow.

    Nürnberg (dpa) - Fortuna Düsseldorf kehrt als Meister in die Fußball-Bundesliga zurück. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel fing am letzten Spieltag der 2. Bundesliga den 1. FC Nürnberg noch von der Tabellenspitze ab. Die Düsseldorfer drehten am Sonntag einen 0:2-Rückstand und gewannen mit 3:2 (1:2). Vor mit 50 000 Zuschauern ausverkauftem Nürnberger Stadion brachten Georg Margreitter (6. Minute) und Tim Leibold (13.) die Mannschaft von Trainer Michael Köllner mit 2:0 in Führung. In einem rassigen Duell der beiden direkten Aufsteiger sorgten Takashi Usami (37.) und Niko Gießelmann (59.) für den Ausgleich. Kaan Ayhan (90.+1) drehte die Partie noch. Dann wurden Böller im Fortuna-Block gezündet.

  • Fußball

    So., 22.04.2018

    3:0 gegen Ingolstadt: Düsseldorf beendet Niederlagenserie

    Ingolstadts Marvin Matip (l.) und Düsseldorfs Rouwen Hennings kämpfen um den Ball.

    Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf nimmt wieder Kurs Richtung Fußball-Bundesliga. Die Rheinländer beendeten am Sonntag mit dem 3:0 (2:0) gegen den FC Ingolstadt ihre Serie von drei Niederlagen. Nach den Treffern von Rouwen Hennings (7. Minute), Niko Gießelmann (39.) und Robin Bormuth (65.) hat der Zweitliga-Tabellenführer 56 Punkte. Vor 33 925 Zuschauern nutzten die Fortuna-Profis ihre Chancen konsequent. Wie groß der Punkteabstand nach dem 31. Spieltag sein wird, klärt sich am Montag (20.30 Uhr) in der Spitzenbegegnung zwischen dem Tabellendritten Holstein Kiel (49) und dem zweitplatzierten 1. FC Nürnberg (51).

  • 2. Liga

    So., 22.04.2018

    Düsseldorf beendet gegen Ingolstadt Niederlagenserie

    Der Düsseldorfer Torschütze Niko Gießelmann (r) feiert seinen Treffer mit Robin Bormuth und Genki Haraguchi.

    Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf nimmt wieder Kurs Richtung Fußball-Bundesliga. Die Rheinländer beendeten mit dem 3:0 (2:0) gegen den FC Ingolstadt ihre Serie von drei Niederlagen.

  • Fußball

    So., 17.09.2017

    Düsseldorf unterliegt 1:3 in Fürth

    Der Düsseldorfer Torwart Raphael Wolf schaut dem Ball hinterher.

    Fürth (dpa) - Trainer Damir Buric hat bei der SpVgg Greuther Fürth einen verheißungsvollen Einstand gefeiert. Die Franken erzielten am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem imponierenden 3:1 (2:0) gegen Fortuna Düsseldorf den ersten Saisonsieg. Vor 8535 Zuschauern spielte Fürth teilweise entfesselt auf. Serdar Dursun (35./64. Minute) und Marco Caligiuri (44.) erzielten die Tore für die Hausherren. Tolcay Cigerci glänzte jeweils als Vorlagengeber. Ein regulärer Treffer von Cigerci wurde zudem nicht anerkannt (48.). Für Düsseldorf verwandelte bei der ersten Saisonniederlage der Ex-Fürther Niko Gießelmann einen fragwürdigen Foulelfmeter zum 1:2 (62.).

  • 2. Fußball-Bundesliga

    Mo., 31.07.2017

    Neuzugang Neuhaus rettet Fortuna 2:2 gegen Braunschweig

    Florian Neuhaus rettete Düsseldorf mit seinem Treffer zum 2:2 einen Punkt gegen Braunschweig.

    Fortuna Düsseldorf hat gegen Aufstiegsfavorit Eintracht Braunschweig einen wichtigen Punkt gerettet.

  • Fußball

    Sa., 24.06.2017

    Fortuna Düsseldorf präsentiert neuen Hauptsponsor

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat einen neuen Haupt- und Trikotsponsor gefunden. Der Verein präsentierte am Samstag das Langenfelder Gesundheitsunternehmen «Orthomol» als Partner für die nächste Saison. Die Spieler absolvierten zudem einen Laktattest. Zwei Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt am Montag waren auch die Neuzugänge Davor Lovren, Niko Gießelmann und Torwart Raphael Wolf dabei. Kaan Ayhan und Ihlas Bebou sollen nach ihrem Urlaub am Montag zur Mannschaft stoßen.

  • Dreijahresvertrag

    Fr., 16.06.2017

    Fortuna Düsseldorf holt Niko Gießelmann

    Niko Gießelmann wechstelt zu Fortuna Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa) - Fußball-Zweiligist Fortuna Düsseldorf hat Niko Gießelmann von der SpVgg Greuther Fürth zur kommenden Saison verpflichtet. Der 25 Jahre alte Linksfuß ist ablösefrei und erhielt bei den Rheinländern einen Dreijahresvertrag bis 2020, teilte der Verein mit.