Olaf Gericke



Alles zur Person "Olaf Gericke"


  • Kreisausschuss vertagt Entscheidung

    Sa., 29.06.2019

    Marke Münsterland: Vorgehen bei Finanzierung irritiert Politiker

    Der Weg zur Marke Münsterland: Er ist nicht nur lang. sondern auch richtig teuer.

    Mittwoch soll das Geheimnis um die „Marke Münsterland“ gelüftet werden. Das will der Kreisausschuss abwarten, bevor er der Finanzierung zustimmt. Immerhin soll in den kommenden fünf Jahren eine Million Euro investiert werden, um das Marketing für die „Marke Münsterland“ mit Leben zu füllen.

  • Grünes Licht für Umbau des Museums Abtei Liesborn

    Do., 27.06.2019

    100 000 Euro obendrauf fürs Marketing

    Grünes Licht für Umbau des Museums Abtei Liesborn: 100 000 Euro obendrauf fürs Marketing

    Fast zwei Millionen Euro kostet der Umbau des Museums Abtei Liesborn. Der Eigenanteil des Kreises beläuft sich lediglich auf 250 000 Euro. Trotzdem stimmen Freie Wähler und Linke dagegen.

  • Museum Abtei Liesborn wird umgestaltet

    Do., 27.06.2019

    Evangeliar in der Wunderkammer

    Sie stehen voll und ganz hinter dem Konzept der Umgestaltung: Waderslohs Bürgermeister Christian Thegelkamp, Museumsleiterin Dr. Elisabeth Schwarm, Landrat Dr. Olaf Gericke und Architekt Christian Oberteicher (v.l.).

    Das Museum Abtei Liesborn soll Furore machen. Dazu wird im Kreishaus seit dem Erwerb des Liesborner Evangeliars vor zwei Jahren mit Hochdruck gearbeitet. Am Mittwoch stellten Landrat, Kulturdezernentin Brigitte Klausmeier, der Wadersloher Bürgermeister Christian Thegelkamp und Architekt Christian Oberteicher aus Münster vom Büro DBCO/BOK+Gärtner das Konzept für die Umgestaltung der ehemaligen Benediktinerabtei vor.

  • Fehrenkötter feiert runden Geburtstag

    Mi., 26.06.2019

    90 Jahre Transportlogistik

    Zum 90. Geburtstag ihrer Spedition zog es Joachim und Sandra Fehrenkötter zurück zur alten Wirkungsstätte auf dem Gebrasa-Gelände, um dort gemeinsam zu feiern.

    Richtig betrachtet können mangelnde Transportmöglichkeiten auf dem Land und das Fehlen eines ernstzunehmenden Eisenbahnanschlusses ein echter Gewinn sein.

  • WAF2030plus

    Fr., 21.06.2019

    Kreis beteiligt Bürger an Konzepten für die Zukunft

    Unter anderem mit Plakaten in Bussen und an anderen Orten wirbt der Kreis Warendorf für die Teilnahme an den Zukunftsdialogen zum Kreisentwicklungsprogramm.

    Der Kreis Warendorf bringt seit Jahresanfang sein Kreisentwicklungsprogramm unter dem Titel „WAF2030plus“ auf neuen Stand. Dabei geht es um Handlungsfelder, die das künftige Leben in den Städten und Gemeinden des Kreises beeinflussen.

  • Jugendkonferenz

    Di., 18.06.2019

    Schule soll Lebenspraxis vermitteln

    Begrüßten über 100 Schüler zur Jugendkonferenz im Rahmen von WAF 2030plus: Jugenddezernentin Brigitte Klausmeier, Landrat Dr. Olaf Gericke, Bürgermeister Dr. Alexander Berger (Ahlen) und Katrin Diekhoff (v. l.) vom Amt für Kinder, Jugendliche und Familien.

    „Wie wollt ihr in Zukunft leben? Was können wir im Kreis Warendorf für euch verbessern? Gibt es ausreichend Angebote für Jugendliche? Machen wir genug für den Klimaschutz? Und wie sieht es mit beruflichen Möglichkeiten aus? Um diese und andere Fragen wird es gehen – und wir sind gespannt auf eure Antworten“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke zum Auftakt der kreisweiten Jugendkonferenz, die im Rahmen des Kreisentwicklungsprogramms WAF 2030plus im Jugend- und Kulturhaus in Ahlen stattfand.

  • Sommer-Open-Air in Stromberg

    Mi., 12.06.2019

    „Una Festa“ auf Haus Nottbeck

    Freuen sich auf die Nottbecker Sommernacht: (v.l.): Dirk Bogdanski (Kulturgut Haus Nottbeck), Holger Blüder (Künstlerische Leitung, Schule für Musik im Kreis Warendorf), Peter Scholz , Susanne Festge (Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck), Landrat Dr. Olaf Gericke , Hannah und Lennart Teeke (KulturCafé).

    Der Sommer steht vor der Tür und damit lässt auch die dritte Auflage der Nottbecker Sommernacht nicht mehr allzu lange auf sich warten. Grund zur Vorfreude, denn die Open-Air-Konzertreihe auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg ist inzwischen zu einem kulturellen Highlight avanciert.

  • Fotosammlung Alfred Kaup

    Do., 06.06.2019

    Eine Quelle lokaler Geschichte

    Kreisdezernentin Petra Schreier, Monika Kaup-Büscher, Landrat Dr. Olaf Gericke, Margit Kaup und Kreisarchivar Dr. Knut Lange­wand (von links) freuen sich, dass die Fotos von Alfred Kaup ins Kreisarchiv kommen.

    Alfred Kaup hat zu Lebzeiten zahlreiche Fotos gemacht. Diese Sammlung – eine Quelle lokaler Geschichte, wie der Landrat betont – wird jetzt Archiv des Kreises Warendorf übergeben.

  • Förderschulen

    Mi., 05.06.2019

    „Wir gehen mit dem Konzept neue Wege“

    Landrat Dr. Olaf Gericke, Schuldezernentin Brigitte Klausmeier und Kreisdirektor Dr. Stefan Funke (rechts) stellten das neue Förderschulkonzept des Kreises Warendorf vor.

    Der Kreis Warendorf hat sein neues Konzept für die Förderschulen vorgelegt. Dabei wird das Prinzip der kurzen Wege verfolgt. Und auch ausreichend Personal steht zum Start bereit.

  • Notfallseelsorge im Kreis Warendorf

    Di., 04.06.2019

    Jeder Einsatz bedeutet Leid

    Der Leitungskreis der Notfallseelsorge (von links): Ralf Holtstiege (Leiter Kreisordnungsamt), Polizeidirektorin Katja Kruse, Pfarrer Frank Vort­meyer (Ostbevern), Kreisordnungsdezernentin Petra Schreier, Jens Holtkötter (Rettungsleitstelle Kreis), Landrat Dr. Olaf Gericke, Pfarrer i.R. Friedrich Vogelpohl (Beckum), Pfarrerin Alexandra Hippchen (Münster), Pfarrer Thomas Linsen (Beckum), Michael Spanke (Geschäftsführer Kreisdekanat Warendorf), Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann, Diakon Martin Kofoth (Freckenhorst) und Michael Frerich (Kreisordnungsamt).

    115 Einsätze für die Mitglieder des Notfallseelsorge-Teams im Kreis Warendorf im Jahr 2018 – die Zahl zeige, welch hohe Akzeptanz die Arbeit in der Bevölkerung habe, betont Landrat Gericke bei der Jahresbilanz.