Paula Beer



Alles zur Person "Paula Beer"


  • Film

    Di., 22.01.2019

    «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert

    «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Film- und Medienstiftung NRW hat dem Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck und den Mitwirkenden zu den Oscar-Nominierungen des Dramas «Werk ohne Autor» gratuliert. Der Film geht in den Kategorien «nicht-englischsprachiger Film» und «Beste Kamera» ins Oscar-Rennen. «Wir freuen uns sehr, dass die Filmstiftung zur Entstehung dieses außergewöhnlichen Films beitragen konnte», sagte Petra Müller, Geschäftsführerin der Filmstiftung. Sie unterstützte die Produktion - neben anderen Geldgebern - mit 400 000 Euro. Die Dreharbeiten fanden unter anderem an der Düsseldorfer Kunstakademie statt.

  • Auszeichnung

    Di., 18.12.2018

    Deutscher Fernsehpreis: «Das Boot» neun Mal nominiert

    Tom Wlaschiha spielt in «Das Boot» einen Gestapo-Chef.

    Zwei Serien von Sky sowie ZDF und Arte könnten die meisten Auszeichnungen bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am 31. Januar einheimsen: «Bad Banks» und «Das Boot».

  • Medienpreis

    Sa., 17.11.2018

    Bühnen-Flirts beim Bambi - Wenn Loren auf Gottschalk trifft

    Der gemeinsame Auftritt von Thomas Gottschalk und Sophia Loren war einer der Höhepunkte der Show.

    Penélope Cruz und Dua Lipa finden den Bambi besonders hübsch. Auch Thomas Gottschalk bekommt eines der goldenen Rehe. Allerdings fällt dieser Preis etwas aus der Reihe.

  • Einschaltquoten

    Sa., 17.11.2018

    «Der Kriminalist» schlägt die Bambi-Verleihung

    Mark Forster hat einen Bambi gewonnen und 3,48 Millionen sahen zu.

    In Berlin strömten die Promis zur Bambi-Verleihung, aber ein Krimi lief der Live-Übertragung den Rang ab.

  • Leute

    Sa., 17.11.2018

    Bambi-Trophäen für Paula Beer und Sebastian Koch

    Berlin (dpa) - Sebastian Koch und Paula Beer sind bei der Bambi-Verleihung als beste Schauspieler und beste Schauspielerin geehrt worden. Die Krimiverfilmung «Babylon Berlin» wurde in der Fernsehshow zur besten Serie gekürt. In der Publikumswahl gewann der Musiker Michael Schulte einen Bambi. Der Sänger hatte im Mai beim Eurovision Song Contest für Deutschland den vierten Platz geholt. Einen besonderen Auftritt hatten Entertainer Thomas Gottschalk und die italienische Filmdiva Sophia Loren. Sie blickten auf 70 Jahre Bambi-Geschichte zurück.

  • Mit Tom Schilling

    Mo., 01.10.2018

    «Werk ohne Autor»: größenwahnsinnig im besten Sinne

    Die Geschichte der Hauptfigur Kurt Barnert (Tom Schilling) ist angelehnt an das Leben der deutschen Künstlerikone Gerhard Richter.

    Florian Henckel von Donnersmarck füllt die Kinoleinwand mit einem so bildgewaltigen, wie unterhaltsamen, wie meist klugen Panorama. Unterstützung erfährt er dabei von einer ganzen Riege namhafter deutscher Schauspieler.

  • Auszeichnung

    Sa., 15.09.2018

    Deutscher Schauspielpreis geht an «Bad Banks»-Darsteller

    Barry Atsma und Paula Beer wurden als beste Schauspieler in einer Hauptrolle mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet.

    Die Serie "Bad Banks" war ein voller Fernseh-Erfolg. Zwei der Hauptdarsteller wurden jetzt sogar mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet. Die weibliche Siegerin muss ihn mit einer Kollegin teilen.

  • Film

    Fr., 14.09.2018

    Deutscher Schauspielpreis geht an «Bad Banks»-Darsteller

    Berlin (dpa) - Zwei Darsteller der ZDF/Arte-Serie «Bad Banks» sind mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet worden. Der Preis für die beste Schauspielerin in einer Hauptrolle ging an Paula Beer. Sie spielt in dem Finanzthriller eine Investmentbankerin. Beers «Bad Banks»-Mitspieler Barry Atsma erhielt die Auszeichnung als bester männlicher Hauptdarsteller. Beer teilt sich ihren Preis mit Schauspielkollegin Rosalie Thomass. Sie wurde für ihre Hauptrolle in dem Kinofilm «Eine unerhörte Frau» geehrt, wie der Bundesverband Schauspiel mitteilte.

  • Verleihung in Berlin

    Fr., 14.09.2018

    Deutscher Schauspielpreis geht an «Bad Banks»-Darsteller

    Paula Beer erhält den Deutschen Schauspielpreises in der Kategorie "Schauspielerin in einer Hauptrolle".

    In Berlin ist der Deutsche Schauspielpreis vergeben worden. Die Auszeichnung für die beste Schauspielerin in einer Hauptrolle müssen sich in diesem Jahr zwei Frauen teilen.

  • Henckel von Donnersmarck

    Di., 04.09.2018

    Weltpremiere in Venedig: Kann «Werk ohne Autor» überzeugen?

    Auf dem roten Teppich: Oliver Masucci (l-r), Sebastian Koch, Saskia Rosendahl, Regisseur Florian Henckel von Donnersmack, Paula Beer und Tom Schilling.

    Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck blickt auch in seinem neuen Film «Werk ohne Autor» auf die deutsche Geschichte. Mit seinen Stars Tom Schilling und Paula Beer präsentiert er das Werk in Venedig.