Reinhard Brahm



Alles zur Person "Reinhard Brahm"


  • Tag der Archive

    Mi., 29.01.2014

    Gegenpol zur Männerdominanz

    „Frauen – Männer – Macht“ – unter diesem Thema steht der bundesweit am 9. März stattfindende Tag der Archive, an dem sich auch die Gemeinde Metelen beteiligt. Im Fokus stehen vier Frauen aus der Vechtegemeinde, die im 19. Jahrhundert in einer männerdominierten Zeit besondere Verantwortung als Unternehmerinnen übernommen haben.

  • Bildband „Metelen im Wandel“ fast fertig

    Mo., 07.01.2013

    Die Sisyphusarbeit hat ein Ende

    Lange angekündigt, soll es jetzt etwas werden mit dem Bildband „Metelen im Wandel – Von Dauer und Wandel im Erscheinungsbild einer Stadt“, an dem Gemeindearchivar Reinhard Brahm seit geraumer Zeit feilt.

  • Sonderpreis der Medienberatung NRW für die OGGS Metelen

    Di., 30.10.2012

    „Bereicherndes Angebot im Ganztag“

    Dieser Tag wird den beteiligten Akteuren wohl noch lange in Erinnerung bleiben: Im Rahmen einer Feierstunde in Düsseldorf nahm jetzt eine Schülerabordnung der Offenen Ganztagsgrundschule (OGGS) an der Vitus-Schule den mit 200 Euro dotierten Sonderpreis im „Wettbewerb Kooperation. Konkret. 2012“ entgegen. Begleitet worden waren die Schüler von OGGS-Leiterin Nadine Niesing, Gemeindearchivar Reinhard Brahm und Bürgermeister Helmut Brüning.

  • Ausgezeichnetes Projekt der St.-Vitus-Schule

    Sa., 06.10.2012

    Wie lang ist der Wallweg?

    Wie lang ist eigentlich der Wallweg in Metelen? Mit dieser Frage fing Ende Juni alles an. Eine Antwort blieb Gemeindearchivar Reinhard Brahm verwehrt. Warum also nicht selbst Nachforschungen anstellen und der Sache auf den Grund gehen?

  • Tag der Archive in Rheine

    Mo., 27.02.2012

    Rückblende in eine dunkle Zeit

    Tag der Archive in Rheine : Rückblende in eine dunkle Zeit

    Metelen - Feuer, Wasser, Krieg – Katastrophen stehen beim diesjährigen kreisweiten Tag der Archive in Rheine im Fokus. Auch das Gemeindearchiv Metelen beteiligt sich an der alle zwei Jahre stattfindenden Aktion. Archivar Reinhard Brahm hat zahlreiche Fotos, Dokumente und Karten zusammengetragen, die Zeugnis geben über die Metelener Geschichte während des Zweiten Weltkriegs. Besucher erhalten interessante Einblicke, wirbt Brahm für den Archivtag.

  • Metelen – früher und heute

    Fr., 23.12.2011

    Dritter Band zur Ortshistorie von Archivar Reinhard Brahm vor der Fertigstellung

    Rechtzeitig zum Fest ist es zwar nichts mehr geworden mit der Fertigstellung des lange angekündigten Bildbands „Metelen im Wandel – Von Dauer und Wandel im Erscheinungsbild einer Stadt“. Aber immerhin: Das Werk von Stadtarchivar Reinhard Brahm befindet sich auf der Zielgerade. Das Manuskript, an dem der studierte Historiker über viele Monate gearbeitet hat, ist abgeschlossen. „Es befindet sich derzeit in der End-Korrektur. Danach geht es direkt in den Druck“, kündigt Brahm an. Anfang kommenden Jahres soll das Buch druckfrisch vorliegen.

  • Wege durch die Gemeinde

    Sa., 05.11.2011

    Neues Faltblatt zeigt, wo in Metelen interessante Orte und Gebäude sind

    Viele Wege führen durch Metelen. Auf einem Faltplan haben Reinhard Brahm, Christina Schaper und Udo Wieland von der Gemeinde die interessantesten nun einmal festgehalten – aber nicht als Stadtplan im üblichen Sinne, sondern auf ganz simple und reduzierte Weise. Fotos kennzeichnen die Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde, mit Zahlen sind ihre Standorte markiert. Wer die Karte umdreht, kann dann auch lesen, was da nun vor seiner Nase steht. Dabei sind den Besuchern Anfang und Ziel ihres Spaziergangs durch die Gemeinde nicht vorgeben. Auch die Route ist völlig frei wählbar.

  • Metelen

    Di., 04.01.2011

    Geschichten, die das Leben schreibt

  • Metelen

    Mi., 08.09.2010

    Geschichte quillt aus der Dose

  • Metelen

    Fr., 20.08.2010

    Zufrieden trotz störrischer Requisite