Reinhard Klenke



Alles zur Person "Reinhard Klenke"


  • Maria Wallmeier seit 40 Jahren Lehrerin

    Fr., 05.05.2017

    „Eine große Lebensleistung“

    Ehrung für 40 Jahre Lehrertätigkeit (v. r.): Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke, Bernadette-Clementine Milz (Ambrosius-Schule, Ostbevern) Maria Theresia Tillmanns, (Josef-Annegarn-Sekundarschule, Ostbevern) Maria Wallmeier, (Johannesschule, Sassenberg) Wolfgang Weber, Leiter der Schulabteilung.

    Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke ehrte am Mittwoch 21 Lehrer sowie zwei Schulassistenten für ihre 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit dabei auch Maria Wallmeier von der Sassenberger Johannesschule.

  • Lehrerinnen geehrt

    Fr., 05.05.2017

    „Große Lebensleistung“

    Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke (r.) und Schulabteilungsleiter Wolfgang Weber ehrten (v.l.) Maria Wallmeier (Johannesschule, Sassenberg), Maria Theresia Tillmanns (Josef-Annegarn-Sekundarschule) und Bernadette-Clementine Milz (Ambrosius-Schule).

    Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat 21 Lehrer sowie zwei Schulassistenten für ihre 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Schuldienst geehrt – darunter zwei Frauen aus Ostbevern.

  • Barrierefreier Natur-Tourismus

    Di., 02.05.2017

    Natur erleben ohne Hindernisse – Projektstart bei Haus Heidhorn

    Natur im Münsterland wird wegbar, heißt es für das Kooperationsprojekt von fünf Biologischen Stationen im Münsterland. Nabu-Mitarbeiter Andreas Beulting erläutert, was sich rund um Haus Heidhorn in nächster Zeit ändern wird.

    „Durch rollstuhlgerechte Wanderwege, Sinnesgärten und barrierefreie Exkursionsangebote wollen wir allen die Natur näher bringen“, erklärt die Nabu-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn. Land NRW und Europäische Union geben Geld für das Vorhaben.

  • Behördengespräche

    Fr., 28.04.2017

    Unterstützung für die Ortsentwicklung

    Münsters Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke (l.) trug sich in Anwesenheit von Bürgermeister Gregor Krabbe ins Goldene Buch der Gemeinde ein.

    Zu einem Arbeitsbesuch weilte Münsters Regierungspräsident jetzt in Metelen.

  • Heinrich-Schlick-Stiftung

    Di., 04.04.2017

    Klenke übergibt Urkunde

    Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke

    Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat am Dienstag die Anerkennungsurkunde für die Heinrich-Schlick-Stiftung an die Kuratoriumsmitglieder Hans-Jürgen Bläsius (Ev. Kirchengemeinde), Andrea Lehmkuhl (Katholische Kirchengemeinde), Andrew Termöllen (SC Reckenfeld), Nicole Schulte (Angehörige der Stifterin) und an Tanja Schulte (Angehörige der Stifterin) übergeben.

  • Brief von Karliczek

    Mi., 08.03.2017

    Neurologie in Lengerich möglichst erhalten

    In der Helios-Klinik betreibt der LWL seine Neurologie-Abteilung.

    Mit Bürgermeister Wilhelm Möhrke hat sie ein Gespräch geführt, an Regierungspräsident Reinhard Klenke einen Brief geschrieben. Nun setzt sich auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek für den Erhalt der Neurologie in Lengerich ein.

  • Bundesverdienstkreuz für Gerhard Häcke

    Di., 07.03.2017

    Herzenswünsche werden wahr

    Verdienstkreuz für Gerhard Häcke (2.v.l.) verliehen von RP Prof. Dr. Reinhard Klenke. Gratulanten waren Ehefrau Mechthild (l.) und Wera Röttgering von „Herzenswünsche“.

    Für sein jahrzehntelanges Engagement bei „Herzenswünsche“ erhielt Gerhard Häcke am Dienstag das Bundesverdienstkreuz am Bande.

  • Bundesweites Projekt

    Mo., 06.02.2017

    Achtsamer Umgang mit Lebensmitteln

    Mit Lebensmitteln achtsam umgehen,  wollen (v. l.): Karl Werring (Vizepräsident der NRW-Landwirtschaftskammer), Regina Selhorst (Präsidentin WLLV), Michael Gennert (Direktor LVHS), Angela Schröder (Küchenchefin LVHS), Prof. Dr. Reinhard Klenke (Regierungsvizepräsident) und Bernd Hante (Präses KLB/KLJB).

    „Es ist genau der richtige Zeitpunkt für den regionalen Auftakt des bundesweiten und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projektes „Mittel zum Leben – Bildungshäuser für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln“, sagte Michael Gennert, Direktor der Landvolkshochschule Freckenhorst.

  • Ausstellung 70 Jahre NRW

    So., 22.01.2017

    Gegen den „Ungeist der Hass-Mails“

    Schüler  des Annette-Gymnasiums führten die Besucher durch die Ausstellung.

    Die Wanderausstellung zum 70-jährigen Bestehen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen lautet „schwarz-weiß wird bunt“. Sie ist für alle Interessenten bis zum 17. Februar in der Bürgerhalle der Bezirksregierung am Domplatz zugänglich.

  • Kooperation der Teilregionen kommt nicht voran

    Fr., 20.01.2017

    Risse im Westfalenland

    Kooperation der Teilregionen kommt nicht voran : Risse im Westfalenland

    Münster - Ein Jahr ist es her, da probten die Westfalen den Aufstand. Die Landesregierung hatte für den Landesentwicklungsplan (LEP) die Me­tropolregionen Rhein/­ Ruhr erfunden und in ihrer Begeisterung fürs Gigantische den wirtschaftsstarken Rest schlichtweg vergessen. Das war zwar schnell repariert – Westfalen wurde als „mittelstandsgeprägte Wachs­tums­regi­on“ im LEP geadelt –, ersticken konnte die Staatskanzlei die Kritik an den Metropolenplänen damit jedoch nicht.