Rosamunde Pilcher



Alles zur Person "Rosamunde Pilcher"


  • Einschaltquoten

    Mo., 05.02.2018

    Rekordwert für Dortmunder «Tatort»

    Gefängnisdirektorin Angelika Zerrer (Ulrike Krumbiegel, l) mit den Kommissaren Martina Bönisch (Anna Schudt, 2.v.l), Nora Dalay (Aylin Tezel, 3.v.l) und Peter Faber (Jörg Hartmann, r).

    Der «Tatort» aus Dortmund entwickelt sich zum Quotengaranten, diesmal sind die Zuschauerzahlen höher denn je. Aber auch das ZDF liegt mit Rosamunde Pilcher gut im Rennen.

  • Netzreaktionen zum Münster-Tatort

    Mo., 20.11.2017

    „Morderne″ Kunst mit Pulp-Fiction-Zitat verpasst Quotenrekord

    Netzreaktionen zum Münster-Tatort: „Morderne″ Kunst mit Pulp-Fiction-Zitat verpasst Quotenrekord

    Wenn man die TV-Quoten als Maßstab nimmt, war es ein guter - aber kein überragender Tatort aus Münster. Betrachtet man die Reaktionen im Netz, schneiden Thiel und Boerne noch schlechter ab.

  • TV-Tipp

    So., 20.08.2017

    Nie wieder Klassentreffen

    Trotz früherer Unstimmigkeiten beschließen Sandra (Denise Zich) und Luke (Patrik Fichte) sich auf dem Klassentreffen als Paar auszugeben.

    Der Herbst naht und im ZDF wird es wieder kuschelig - am 20. August startet der Sender seine neue «Herzkino»-Saison mit einer Romanze à la Rosamunde Pilcher.

  • Einschaltquoten

    Mi., 26.04.2017

    DFB-Pokal dominiert

    Eintracht Frankfurt steht dank Torhüter Lukas Hradecky im DFB-Pokalfinale.

    Wenn der Ball rollt, gibt es kein Halten mehr. Das erste der beiden DFB-Pokal-Halbfinalspiele sahen mehr als sieben Millionen Fans.

  • Generation Y

    Di., 04.04.2017

    Vernetzt, Verteufelt, Verstanden?

    Generation Y : Vernetzt, Verteufelt, Verstanden?

    „Anforderungen an die Arbeitswelt: Generation Y- ach Quatsch“, „So spiessig ist die Bürowelt der Generation Y“, „Wie sich die Generation Y die Arbeitswelt vorstellt“, „Generation Y: Same same but different?“, „Generation Y: Arbeitnehmer fordern Wertschätzung

  • Fünf Teile

    Mo., 20.02.2017

    Europas schönste Parks

    Direkt an Louvre und Seine gelegen, ist der Jardin des Tuileries ein Musterbeispiel für klassische französische Gartenbaukunst.

    Paris hat einen, München auch, London sowieso, Rom natürlich - und sogar Stockholm: Arte spürt in einer fünfteiligen Dokumentation «Europas schönsten Parks» nach. Das ist - wohl ein bisschen wie die Grünanlagen selbst in Augen mancher Besucher - verklärend schön.

  • Flohmarkt im Gymnasium

    So., 20.11.2016

    Schöne Spielsachen zu kleinen Preisen

    So weit das Auge reichte Spiele, Spielzeug, Puppen und viele schöne Dinge, die das Herz vieler Kinder höher schlagen lassen.

    Der Flohmarkt ist speziell für Kinderspielzeug schon seit Jahren ein Renner. Wer auf Schnäppchen aus ist, findet hier garantiert etwas.

  • Künstlerdorf Schöppingen

    Do., 17.11.2016

    Jeder ist Opfer und Täter zugleich

    Im Schneidersitz auf ihrem Bett sitzend schreibt Anna Kuschnarowa sehr gerne an ihrem ersten Roman für Erwachsene.

    Anna Kuschnarowa ist erleichtert. Seit die Autorin Ende Oktober als Stipendiatin im Künstlerdorf eingezogen ist, hat sie ungestört „an der Front“ arbeiten können und viel geschafft: Ihr geplanter Familienroman spannt einen äußerst weiten historischen Bogen vom zaristischen Russland über die Weltkriege bis zur aktuellen politischen Gegenwart. Dass sie am liebsten in der Nacht schreibt, birgt viele Vorteile.

  • Einschaltquoten

    Mo., 14.11.2016

    Mehr als elf Millionen Zuschauer beim 1000. «Tatort»

    Die Hauptdarstller: Florian Bartholomäi (l), Maria Furtwängler und Axel Milberg.

    Der 1000. «Tatort» stellt die Fernsehkonkurrenz in den Schatten. Rosamunde Pilcher ist weit abgeschlagen. Dafür hat der Große Preis von Brasilien eine richtig starke Quote.

  • Einschaltquoten

    Mo., 03.10.2016

    «Tatort» schlägt Rosamunde Pilcher

    Einschaltquoten : «Tatort» schlägt Rosamunde Pilcher

    Die Welt des Verbrechens war am Sonntagabend angesagter als die Welt des schönen Scheins.