Sebastian Hoeneß



Alles zur Person "Sebastian Hoeneß"


  • Niederlage gegen Freiburg

    So., 03.01.2021

    «Drehbuch eines Horrorfilms»: Hoffenheim und Hoeneß leiden

    Kassierte mit Hoffenheim eine Heimniederlage: Trainer Sebastian Hoeneß.

    Christian Streich als dienstältester Bundesliga-Trainer hat «total» Mitleid mit seinem Hoffenheimer Kollegen Sebastian Hoeneß. Der vierte Sieg in Serie für den SC Freiburg gerät für die TSG zum Höllentrip.

  • Zitate

    So., 03.01.2021

    Sprüche zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Marco Rose gönnt Gladbach-Sportchef Max Eberl noch ein paar ruhige Tage.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

  • 14. Spieltag

    Sa., 02.01.2021

    Bitterer Tag für Hoffenheim: Niederlage gegen Freiburg

    Freiburgs Torschütze Baptiste Santamaria (2.v.r.) bejubelt die Führung.

    Der SC Freiburg und sein stets warnender Trainer Christian Streich haben mit dem Abstiegskampf weiter nichts zu tun. Die Breisgauer landen den vierten Sieg in Folge - ausgerechnet im Baden-Duell.

  • DFB-Pokal

    Mi., 23.12.2020

    Pokal-Frust bei Union und Hoffenheim

    Sven Michel (l-r) vom SC Paderborn kämpft gegen Berlins Marvin Friedrich und Robert Andrich um den Ball.

    Für drei Bundesligisten geht es im DFB-Pokal nicht mehr weiter. Augsburg, Union und Hoffenheim sind in Runde zwei gescheitert. Schalke dagegen feiert einen seltenen Sieg. Am Mittwoch stehen sechs weitere Partien an.

  • Hartnäckige Fußverletzung

    Mo., 21.12.2020

    Hoffenheim muss noch länger auf Kapitän Hübner verzichten

    Fehlt Hoffenheim weiterhin: 1899-Kapitän Benjamin Hübner.

    Zuzenhausen (dpa) - Ein Comeback von Kapitän Benjamin Hübner ist bei Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim weiterhin nicht in Sicht. Dies sagte Trainer Sebastian Hoeneß bei der Video-Pressekonferenz.

  • Fußball

    Sa., 19.12.2020

    Thurams Spuckattacke: Gladbach-Coach Rose entschuldigt sich

    Gladbachs Trainer Marco Rose.

    Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose hat sich für die Spuckattacke seines Stürmers Marcus Thuram beim 1:2 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim entschuldigt. In seinem ersten Statement nach dem Spiel fand Rose deutliche Worte. «Ich möchte mich im Namen des gesamten Vereins entschuldigen. Das gehört einfach nicht auf den Fußballplatz. Das geht weit über die Grenzen hinaus. Da sind ihm die Sicherungen durchgebrannt», sagte Rose auf der Pressekonferenz.

  • 13. Spieltag

    Sa., 19.12.2020

    Erste Heimniederlage für Gladbach nach Thuram-Spuckattacke

    Ryan Sessegnon (M) erzielte das Hoffenheimer Siegtor.

    Borussia Mönchengladbach hinkt den Ansprüchen in der Liga hinterher. Nach der ersten Heimniederlage in dieser Saison beenden die Borussen das Bundesligajahr außerhalb der Europapokalplätze. Eine eklige Spuckattacke von Marcus Thuram trübt die Stimmung zusätzlich.

  • Fußball

    Sa., 19.12.2020

    Heimniederlage für Gladbach: 1:2 gegen Hoffenheim

    Gladbachs Stefan Lainer und Hoffenheims Christoph Baumgartner (l-r.) am Ball.

    Mönchengladbach (dpa) - Das Bundesligajahr geht für Borussia Mönchengladbach enttäuschend zu Ende. Völlig unnötig kassierte das Team von Trainer Marco Rose am Samstag beim 1:2 (1:0) gegen die TSG 1899 Hoffenheim die erste Heimniederlage in dieser Saison. Zudem droht Angreifer Marcus Thuram eine längere Sperre. Der französische Nationalspieler spuckte Stefan Posch ins Gesicht und sah dafür die Rote Karte (79. Minute).

  • Gebeutelter Bundesligist

    Do., 17.12.2020

    Trainer Hoeneß: Corona als ernsthaftes Problem in Hoffenheim

    Hatte in seinem Kader zahlreiche Corona-Fälle: Hoffenheim-Coach Sebastian Hoeneß.

    Zuzenhausen (dpa) - Trainer Sebastian Hoeneß sieht die zahlreichen Corona-Fälle bei der TSG 1899 Hoffenheim über die Erkrankung hinaus als ernsthaftes Problem.

  • 12. Spieltag

    Mi., 16.12.2020

    Sieg bei Hoffenheim: Leipzig bleibt trotz Stotterstart dran

    Yussuf Poulsen (l) brachte Leipzig bei 1899 Hoffenheim auf die Siegerstraße.

    Julian Nagelsmann hat mit RB Leipzig seinen dritten Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen seinen Ex-Club TSG Hoffenheim gefeiert. Dank des 1:0-Auswärtserfolges bleibt Leipzig auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze.