Sebastian Täger



Alles zur Person "Sebastian Täger"


  • Bürgermeister pocht auf Konzentration auf Kernprojekte

    Fr., 14.12.2018

    Budget steigt auf neuen Rekord an

    Die Gemeinde Senden misst sich an den Spitzenreitern im Kreis: Im Vergleich zu Ascheberg und Billerbeck liegen die Gewerbesteuer-Erträge deutlich niedriger, die Abschreibung pro Kopf ist jedoch in Senden höher und die Ausgleichsrücklage schon weiter aufgezehrt. Sendens Barvermögen schrumpfte in den vergangenen Jahren. Das Rathaus plant zu 2020 sogar notfalls einen Kredit in Höhe von zwei Millionen Euro an (untere Kurve), um die vielen Investitionen zu stemmen.

    Einnahmen und Ausgaben der Gemeinde Senden sollen sich im Jahr 2019 nicht nur die Waage halten, die Kämmerei peilt sogar einen Überschuss an. Dies ergibt sich aus dem Haushaltsentwurf, den Sebastian Täger einbrachte. Der Bürgermeister fand gleichwohl auch mahnende Worte.

  • Radweg-Regelung an der Bulderner Straße

    Mi., 12.12.2018

    Der Kompromiss scheitert

    Nur widerwillig nutzen viele Radler den abmarkierten Streifen an der Bulderner Straße – müssen es aber, ergab eine Prüfung.

    Die Gemeinde wollte eine salomonische Lösung. Doch damit setzte sich das örtliche Ordnungsamt nicht durch. An der Bulderner Straße bleibt die Regelung für Radler, wie sie neuerdings ist.

  • Info-Versammlung zur Wienkamp-Erweiterung

    Di., 11.12.2018

    Anwohner pochen auf Baustraße

    Sachliche Debatte im vollen „Haus“: Sebastian Täger begrüßte Anwohner, Fachleute und alle Interessierten im Bürgersaal des Rathauses.

    Der Info-Abend zur Erweiterung des Wienkamps ging ganz überwiegend sachlich und konstruktiv über die Bühne. Fast drei Stunden lang wurden Daten der Gutachter und Argumente der Anwohner ausgetauscht, die sich vor allem auf die Verkehrssituation richten. Zentrale Forderung bleibt eine Baustraße.

  • Landfrauen Ottmarsbocholt/Venne

    Mo., 10.12.2018

    Ehrenamt steht hoch im Kurs

    Die Landfrauen nahmen sich am Samstag die Zeit, um auf der Generalversammlung ein großes Gemeinschaftsgefühl zu tanken. Für ihre persönlichen Beiträge zu dem regen Vereinsleben wurde zahlreichen Helfern gedankt.

    Allein die Quote bei der Beteiligung an der Generalversammlung spricht Bände: Jede zweite der gut 150 Landfrauen aus Ottmarsbocholt und Venne waren vertreten. Bürgermeister Sebastian Täger würdigte den Einsatz in dem Verband.

  • Kinder-Uni startet mit neuer Vorlesungsreihe

    Fr., 07.12.2018

    Schnittstelle zwischen realer und virtueller Welt

    „Studenten“ benutzen die mobile Messstation Sensebox.

    Erfolgreich startete die neue Vorlesungsreihe der Kinder-Uni Senden. Denn das Thema war aus dem Leben gegriffen, und die „Studenten“ durften sich auch ganz praktisch betätigen.

  • Tageseinrichtungen verfügen über genug Pufferkapazität

    Fr., 30.11.2018

    Versorgung mit Kita-Plätzen 2019/2020 im grünen Bereich

    Insgesamt 960 Kita-Kinder müssen laut Prognose des Kreis-Jugendamtes 2019/2020 in der Gemeinde Senden in den 13 Tageseinrichtungen betreut werden.

    Im Kindergarten-Jahr 2019/2020 stehen in den 13 Einrichtungen in der Gemeinde Senden so viel „Pufferplätze“ zur Verfügung, das – laut Prognose – alle angemeldeten Kinder aufgenommen werden können.

  • Richtfest auf dem Dach des Rombergtraktes

    Fr., 30.11.2018

    Meilenstein fürs Schloss gesetzt

    Zimmermann Burkhard Inkmann vom Dachdeckerbetrieb Kleinwechter und Bröker trug in traditioneller Weise den Richtspruch vor. Anschließend trieben Wolfgang Voosholz (r.), Dr. Franz Waldmann (5.v.r.), Dr. Martina Fleßner und Bürgermeister Sebastian Täger (3.v.r.) den letzten Nagel ins Gebälk.

    Richtfest auf Schloss Senden: Mit der Instandsetzung des Daches des Rombergtraktes und der Stabilisierung des Mannenhauses wurde jetzt der erste Abschnitt der denkmalgerechten Restaurierung des historischen Gebäudes abgeschlossen.

  • Altes Amtsgebäude in Ottmarsbocholt

    Di., 27.11.2018

    Bürgermeister räumt ein: „Lösung ist nicht in Sicht“

    Ein Relikt aus den Zeiten, als Ottmarsbocholt noch selbstständig war: Die Frage, was aus der ehemaligen Amtsverwaltung wird, beschäftigt die Bürger seit Jahren. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

    Das alte Gebäudes des Amtes Ottmarsbocholt ist keine Zierde für den Dorfkern, monieren viele Bewohner des Ortsteils. Eine Lösung für diese Fläche ist aber nicht in Sichtweite, musste Bürgermeister Sebastian Täger einräumen.

  • Sebastian Täger über die Hilfe bei der Integration

    So., 25.11.2018

    „Dafür brauchen wir Sie“

    Bürgermeister Sebastian Täger (l.) und Fachbereichsleiter Holger Bothur beteiligten sich auch an den Gruppenarbeiten.

    Bei der Jahresversammlung der Flüchtlingshilfe Senden würdigte Bürgermeister Sebastian Täger den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer. Auch das Haus Palz brachte Täger als Begegnungszentrum beim Thema Integration ins Spiel.

  • Jahresversammlung der Flüchtlingshilfe Senden

    Fr., 23.11.2018

    Integration bleibt lange auf Agenda

    Auf große Resonanz stieß die Einladung zur Jahresversammlung der Flüchtlingshilfe Senden.

    Integretation ist ein langwierige Aufgabe, die Einsatz von beiden Seiten verlangt, das betonte Dr. Mohammad Heidari auf der Jahresversammlung der Flüchtlingshilfe Senden.