Theo Zwanziger



Alles zur Person "Theo Zwanziger"


  • Fußball

    Di., 23.07.2019

    Ex-DFB-Chef Zwanziger gibt Verdienstorden zurück

    Berlin (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat seine 2005 und 2012 erhaltenen Verdienstorden an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zurückgeschickt. Der 74-Jährige hat das bestätigt und sprach von persönlichen Gründen für diesen Schritt. Gegen den Juristen war im Zuge des Skandals um die WM 2006 wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt worden, zu einem Verfahren ist es bislang nicht gekommen.

  • Ex-DFB-Chef

    Di., 23.07.2019

    Theo Zwanziger gibt Verdienstorden zurück

    Steht im Verdacht der Steuerhinterziehung: Theo Zwanziger.

    Berlin (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat seine 2005 und 2012 erhaltenen Verdienstorden an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zurückgeschickt.

  • Ehemaliger DFB-Präsident

    So., 21.07.2019

    Zwanziger für «ehrliche Hinwendung» zum Frauenfußball

    Ein Freund des Frauenfußballs: Der ehemalige Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Theo Zwanziger. Foto (Archiv): Thomas Frey

    Berlin (dpa) - Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger hält nichts von einer Pflicht für Männer-Bundesligisten, auch Frauenfußballteams zu betreiben.

  • WM 2006

    Fr., 19.07.2019

    Schweizer Ermittler wollen Beckenbauer-Verfahren abtrennen

    Die Bundesanwaltschaft der Schweiz will das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2006 von den weiteren Verfahren abtrennen.

    Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt seit 2015 zur Vergabe der Fußball-WM 2006. Im Fokus der Ermittlungen steht dabei nicht zuletzt Franz Beckenbauer. Doch die BA will dessen Verfahren von den anderen abtrennen - und verärgert damit einen anderen Beschuldigten.

  • Nach Grindel-Rücktritt

    Mi., 10.07.2019

    Neuer DFB-Präsident gesucht: Mehr Bundespräsident Kanzler

    Im April war Reinhard Grindel nach einer Reihe von Verfehlungen zurückgetreten.

    Wer wird der nächste Boss des Deutschen Fußball-Bundes? Nach dem Rücktritt von Reinhard Grindel sucht der DFB einen Präsidenten oder eine Präsidentin - im neuen Gewand: Im Zuge einer Strukturreform soll die Nummer 1 nicht mehr für alles verantwortlich sein.

  • FIFA-Präsidentschaft

    Di., 04.06.2019

    Infantinos Wiederwahl: Reformer oder Zerstörer des Fußballs?

    Gianni Infantino steht beim FIFA-Kongress in Paris vor seiner Wiederwahl als Präsident des Fußball-Weltverbandes.

    Gianni Infantino wollte die FIFA aus dem Korruptionssumpf führen. Vor seiner erwarteten Wiederwahl an der Spitze des Fußball-Weltverbandes sieht er sich auf dem richtigen Weg. Die Kritiker werfen ihm einen eiskalten, an eigenen Interessen orientierten Führungsstil vor.

  • Rauball bis Göring-Eckardt

    Di., 02.04.2019

    Reaktionen zum Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel

    Das Parkplatzschild für den Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes vor der DFB-Zentrale.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat Reaktionen zum Rücktritt von Reinhard Grindel als DFB-Präsident gesammelt.

  • Ehemaliger FIFA-Präsident

    Di., 26.03.2019

    Verfahren um WM-Affäre: Schweizer Ermittler befragen Blatter

    Die WM-Affäre ist für Joseph Blatter noch nicht ausgestandne: Der ehemalige FIFA-Präsident wurde von Schweizer Ermittlern befragt.

    Bern (dpa) - Im Strafverfahren im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2006 und dem Deutschen Fußball-Bund ist der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter vernommen worden.

  • Ex-Präsident

    Di., 05.03.2019

    Zwanziger: Vorstoß gegen WM in Katar würde DFB schaden

    Theo Zwanziger hält einen deutschen Vorstoß, Katar noch die WM 2022 zu entziehen, nicht für ratsam.

    Altendiez (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hält einen deutschen Vorstoß, Katar noch die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 zu entziehen, nicht für ratsam.

  • Oktober bis Dezember

    Do., 27.12.2018

    Chronologie des Sports im Jahr 2018 - Teil vier

    Am 14.10. gewann Patrick Lange erneut die Ironman-WM auf Hawaii.

    Berlin (dpa) - Das war's: Die Deutsche Presse-Agentur blickt auf das Sportjahr 2018 zurück.