Thomas Berger



Alles zur Person "Thomas Berger"


  • Jugendkreuzweg in Metelen

    Mo., 10.04.2017

    Jugendliche aus Ochtrup und Metelen erinnern an das Leiden Jesu

    Die letzte Station hatten die Organisatoren des Jugendkreuzweges in der Pfarrkirche aufgebaut. Die Mädchen und Jungen deckten dort ein Kreuz mit schwarzen Tüchern ab, um den Tod Jesu Christ darzustellen.

    Im wörtlichen Sinne nahmen Jugendliche auf einem Gebetsweg mit unterschiedlichen Stationen in Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu Christi am Freitag vor der Karwoche ein Kreuz auf sich.

  • Firmung

    Mo., 13.02.2017

    Zeitgemäß auf Firmung vorbereiten

    Vielfältige Möglichkeiten, von Wanderungen auf dem Pilgerweg, über Diskussionen im Plenum bis hin zu individuellen Bastelangeboten prägen die Neuausrichtung der Firmvorbereitung in der Gemeinde.

    Neue Wege in der Vorbereitung junger Menschen auf das Sakrament der Firmung geht seit dem Vorjahr schon die katholische Kirchengemeinde. Workshops, Pilgertouren und Einblicke in soziale Einrichtungen sind dabei Angebote an die angehenden Firmlinge. 

  • Versammlung des Musikzugs

    Di., 24.01.2017

    Erst ein Abschied, dann die Gaudi

    Der Vorstand des Musikzugs Nienberge plant schon das Oktoberfest. Mit dabei: Berni Voss (2.v.r.), scheidender zweiter Vorsitzender des Vereins..

    Ein Abschied und die Planungen für eine Riesenfete beschäftigten jene, die vor Ort für schmissige Musik sorgen.

  • Versammlung des Löschzugs Nienberge

    Di., 10.01.2017

    Ehrung für Ludwig Heimann

    Geehrte und „Offizielle“ bei der Versammlung (v.l.): Norbert Baackmann, Thomas Berger, Lukas Riemann, André Andrasch, Jens Berger, Ludwig Heimann und Thorsten Ullrich.

    Rückblick, Ausblick sowie Neuvorstellungen und eine Ehrung bestimmten die Mitgliederversammlung des Löschzugs Nienberge.

  • Sternsingeraktion 2017

    Sa., 07.01.2017

    Hinter den Kulissen kümmern sich zahlreiche Betreuer um die kleinen Könige

    Organisation ist alles: Während die Sternsinger in den Seelsorgebezirken unterwegs sind, haben die Betreuer jede Menge zu tun. Sie leisten Chauffeur-Dienste oder kochen für die Kinder.

    Wenn die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Lambertus unterwegs sind, haben auch die Betreuer jede Menge zu tun. Für sie stehen die verschiedensten Tätigkeiten auf dem Plan. Und die können manchmal ganz schön anstrengend sein.

  • Sternsingeraktion

    Mi., 30.11.2016

    In jedem Seelsorgebezirk sieht die Organisation anders aus

    Organisation ist alles: (v.l.) Kaplan Thomas Berger, Susanne Brünen (Langenhorst),

    Die Sternsinger-Aktion sieht überall gleich aus? Von wegen! Selbst innerhalb der Pfarrgemeinde St. Lambertus gibt es kleine, aber feine Unterschiede. Die wohl markanteste Abweichung: In Ochtrup wird gesungen, in den Ortsteilen Langenhorst und Welbergen werden stattdessen Texte aufgesagt.

  • KAB St. Paulus

    Mi., 09.11.2016

    Vortrag zum Wandel der Kirche kam gut an

    KAB-Vorsitzender Arnold Hoppe (r.) dankte Kaplan Thomas Berger für ein aufschlussreiches Referat.

    Der Vortrag von Kaplan Thomas Berger über den Wandel in der Kirche wollten offenbar viele Ochtruper hören. Die KAB vermeldete für ihre Veranstaltung „volles Haus“.

  • Trauer um Prälat Hermann Scheipers

    Fr., 03.06.2016

    „Er ist friedlich eingeschlafen“

    Bis zuletzt hat Prälat Hermann Scheipers als Geistlicher gewirkt. Vor einer Woche feierte er noch die Messe in der Kapelle des Altenheims. Das Bild zeigt ihn während des Festhochamtes zu seinem 75-jährigen Priesterjubiläum im Jahr 2012.

    Prälat Hermann Scheipers ist am Donnerstagabend im Alter von 102 Jahren verstorben. Der Geistliche war der letzte Überlebende aus dem Priesterblock des Konzentrationslagers Dachau. Scheipers wird am Samstag (11. Juni) beigesetzt.

  • Frühlingskonzert in der Mehrzweckhalle

    Mo., 11.04.2016

    Sehr viel mehr als Blasmusik

    Während der Musikzug verschiedene Stücke aus seinem reichhaltigen Repertoire präsentierte, durften die Nachwuchs-Akteure unter anderem an den Trommeln beweisen, was die bislang gelernt haben.

    Unherhaltung pur: Das vom Musikzug Nienberge organisierte Frühlings-Konzert war wieder ein voller Erfolg. Polka, Walzer, Märsche und auch Musicals wie „A Chorus Line” wurden von den rund 65 Bläsern gezeigt. Sogar „Smoke on the Water” oder „Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten” wurde von den Bläsern gekonnt in Szene gesetzt.

  • Oktoberfest in Nienberge

    So., 11.10.2015

    Maßkrugstemmen in Nienberge

    Bayerische Trachten  waren beim Oktoberfest in Nienberge eine Selbstverständlichkeit. Auch der Hägeraner Mädchenstammtisch „Die Kurzen“ machte in feschen Dirndls mit

    Nur einen Schlag benötigte St.-Aloysius-Vorsitzender Franz-Josef-Suttrup für den Fass-Anstich beim Nienberger Oktoberfest: Er ist Tischler. Mit Musik und einem Wettkampf in den Disziplinen Maßkrugstemmen, Wettmelken, Baumstammsägen, Nägel einschlagen und Maßkrugschieben wurde zünftig gefeiert.